Gesundheit

Burn-out die Symptome

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out und die Symptome erkennen.

von Dr. med. Roger Eisen -

Burn-out erkennen.
Doch wie erkenne ich nun diesen sogenannten Burn-out? Die Beschwerden sind vielfältig und individuell verschieden. Unterteilen lassen sie sich in psychische, physische, soziale und emotionale Kategorien. Das Zusammenwirken der einzelnen Symptome ergibt schließlich das komplexe Krankheitsbild.


Burn-out Syndrom & Ursachen

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out Syndrom und die Ursachen.

von Dr. med. Roger Eisen -

Ursachen zum Burn-out Syndrom.
Genau wie die Symptome können auch die Ursachen für das Burn-out-Syndrom sehr facettenreich sein. Jeder Mensch reagiert anders auf Belastungen. Einige kommen gut damit klar und können ihr Leben managen, andere wiederum halten bereits geringem Druck kaum stand. Die unterschiedlichen Auslöser für eine Erkrankung lassen sich grob in folgende zwei Unterkategorien einteilen: innere Faktoren, welche die Persönlichkeit umfassen, und äußere Kriterien, die sich auf soziale und gesellschaftliche Einflüsse stützen.


Burn-out & Erkrankungen

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out und weitere stressassoziierte Erkrankungen.

von Dr. med. Roger Eisen -

Burn-out in Bezug auf stressassoziierte Erkrankungen.
In den letzten Jahren wurden neue Erkenntnisse über die herausragende Bedeutung neuroendokriner Funktionsstörungen bekannt. Es handelt sich dabei um eine Vielzahl gesundheitlicher Beeinträchtigungen bis hin zu manifesten Erkrankungen, die durch Störungen der neurohormonellen Regulation, das heißt der bereits beschriebenen Stressachse (Hypothalamus–Hypophyse–Nebennierenrindenachse), gekennzeichnet sind. In der Folge kommt es zu einer Dysbalance in den Neurotransmittersystemen (Überträgerstoffe im Gehirn) mit der Folge eines Ungleichgewichts zwischen erregenden und hemmenden Überträgerstoffen.


Burn-out: Dopamin & Adrenalin

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out: Stress in Bezug auf Dopamin und Adrenalin.

von Dr. med. Roger Eisen -
 

Burn-out - Dopamin - Adrenalin.
Dopamin ist wichtig für die Steuerung von Motorik, Koordination, Konzentration und Motivation sowie für geistige Wachheit. Chronischer Stress führt zunächst zu erhöhter Dopamin-Freisetzung. Hält die Stressbelastung länger an, kommt es zum Burn-out mit verminderten Dopaminspiegeln. Durch diesen Dopaminmangel und den oft begleitenden Serotoninmangel entwickelt sich eine zentrale Fatigue (ausgeprägte Erschöpfung und Müdigkeit). Darüber hinaus wirkt erhöhtes Dopamin prooxidativ (fördert die Oxidation im Körper, was einer erhöhten Belastung durch freie Radikale entspricht!) und neurotoxisch. 


Burn-out & Cortisol

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out und Stresshormon Cortisol.
 

von Dr. med. Roger Eisen -

Stresshormon Cortisol in Bezus auf Burn-out.
Das wichtigste Stresshormon hat viele Wirkungen im Körper, die der optimalen Anpassung des Organismus an akute und wiederkehrende Belastungssituationen dienen: Stoffwechselaktivierung und Energiebereitstellung, Temperatursteigerung, kognitive und emotionale Aktivierung, Schmerzhemmung, Entzündungshemmung, aber Blockierung des Wachstumshormons und der Immunabwehr.


Burn-out & Stresshormone

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out & Stresshormone.

von Dr. med. Roger Eisen -
 

Burn-out-Syndrom.
Das Burn-out-Syndrom ist Folge einer massiven Störung der Produktion von Stresshormonen (Cortisol und Adrenalin) und Neurotransmittern: Sie resultiert aus lang anhaltenden Belastungen, die zu einem Zusammenbruch der Kompensationsmechanismen führen. Vermutlich begünstigen genetische Faktoren des einzelnen Menschen zusätzlich die besonders starke Irritation der neuroendokrinen Systeme.


Bewusstsein: Übergewicht loslassen

Anzeige
Gerhard Schobel - Autor bei ViGeno

Mit Bewusstsein - Übergewicht loslassen.
 

von Gerhard Schobel -

Der Frühling ist da und wie jedes Jahr sind nun die verschiedensten Zeitschriften voll mit Tipps und Tricks zum Abnehmen. Unterschiedlichste Diäten und Sport- und Bewegungsarten werden als wahre Wundermittel empfohlen. Viele Menschen mühen sich wieder redlich ab und strengen sich an, um Pfunde zu verlieren. Trotzdem funktioniert das Abnehmen für Viele nur mit mässigem Erfolg. Weshalb?
Weil viele dieser Methoden sich primär auf die körperliche/biologische Ebene ausrichten und dabei völlig ausser Acht lassen, dass es auch emotionales, mentales, seelisches oder geistiges Übergewicht gibt.


Gesundheit: Burn-out & Chronischer Stress

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Burn-out und Chronischer Stress.
 

von Dr. med. Roger Eisen -

Vom Chronischen Stress bis zur Depression und Burn-out.
Leider ist es mit ein paar wenigen stress auslösenden Momenten in unserem heutigen Alltag selten getan. Ständige negative Stressreize, dauerhafte Erreichbarkeit, übermäßiges Arbeitspensum, schlechte Ernährungsgewohnheiten mit Mikronährstoffmangel und so weiter tun ihr Übriges, um uns nicht zur Ruhe kommen zu lassen. Es kommt jetzt zu einer dauerhaften Aktivierung der hormonellen Stressachse (Hypothalamus–Hypophyse–Nebennierenmark und  -rinde).


Gesundheit: Burn-out & Stress

Anzeige
Dr. med. Roger Eisen - Autor bei ViGeno

Formen von Stress - Burn-out und akute Stressreaktion.

von Dr. med. Roger Eisen -

Burn-out und die akute Stressreaktion.
Als akute Stressreaktion bezeichnet man die kaskadenartig ablaufende Aktivierung verschiedenster Hormone (das sind Stoffe, die eine bestimmte Reaktion in unserem Organismus auslösen) auf eine akute Gefahrensituation. Wurden wir in Urzeiten zum Beispiel durch einen Fressfeind wie den Säbelzahntiger bedroht, mussten wir innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde unseren Körper wach und stark machen, um schnellstmöglich entscheiden zu können, ob ein Kampf oder besser doch eine Flucht uns aus der akuten Lebensbedrohung retten könnte.  Man nennt dies auch „Flucht-oder-Kampf-Reaktion“ oder auf Englisch „Fight-or-flight reaction“.


Tabuthema Erektionsstörungen & Ursachen

Anzeige
Frank Seefelder - Autor bei ViGeno

Tabuthema: Erektionsstörungen - wenn die Ursache in der Partnerschaft liegt - Teil 4.

von Frank Seefelder -

Tabuthema Erektionsstörung und Oh Mann, was Frauen denken.
Wie wir alle wissen, ist eine Schwangerschaft keine Krankheit, aber dieser Ausnahmezustand wird oft ähnlich wahrgenommen. Schließlich verändert sich der Körper, und das geschieht in relativ kurzer Zeit. Das gewohnte Aussehen der Partnerin geht verloren, was beim Mann auf unbewusster Ebene eine gewisse Unsicherheit aufkommen lässt. Viel entscheidender aber für die sexuelle Unfähigkeit der Männer während der Zeit der Schwangerschaft ist die Tatsache, dass im Bauch der Frau ein Kind heranreift.


Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Magierschule

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Alternative Therapien
Blutzapper (Dr. Beck)
Zapper (Dr. Hulda Clark)
Bachblüten (Dr. Edward Bach)
Orgonstrahler (Wilhelm Reich)

 
Radiästhetische Hilfsmittel

Biometer
Einhandrute
Wünschelrute
Winkelrute
Pendel

 
Energetische Hilfsmittel

Teslaplatten
Tachyon Zellen

 

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.