Spiritualität

Astrologie: Transit Neptun - Uranus - Saturn

Anzeige
Alexander von Sagitarius - Autor bei ViGeno

Astrologie: Transit Neptun - Uranus - Saturn.

von Alexander von Sagitarius -

 

Astrologische Sicht ab dem 23. September 2012.
Die Ouvertüre der Tag- und Nachtgleiche.
Am 23. September, exakt um 09.03 Uhr erklingt an diesem Sonnentag und der Stunde der Venus ein Trommelwirbel der Elemente.

Exakt in dieser Minute geben uns der Transit – Neptun Konjunktion Neptun und der Transit-Uranus Konjunktion Uranus die Möglichkeit, unsere Visionen zu hinterfragen, wir erhalten klare Bilder und Antworten. Bereiten sie sich vor.

Formulieren sie ihre Fragen und lauschen sie zum angegebenen Zeitpunkt in sich. Die entstehenden Bilder in ihrem Inneren werden ihnen die Möglichkeit geben, angemessen mit ihren Ängsten umzugehen, klare Entscheidungen zu formulieren und die notwendigen Schritte zu setzen. Diese Schwingung unmittelbar vor dem transzendentalen Moment der Tag- und Nachtgleiche steht für die Kraft der Änderung. Alle Bereiche sind betroffen.


Kryon: Meditation & Channeln

Anzeige
Barbara Bessen - Autorin bei ViGeno

Kryon: Ein Meditations-Werkzeug sind geistige Helfer und Channeling.

von Barbara Bessen -

Meditation mit geistigen Helfern und Channeling.
Ein weiteres Werkzeug ist die Zusammenarbeit mit uns, deinen geistigen Helfern. Ich meine das Channeln oder dich generell zu öffnen für deine Intuition. Du handelst intuitiv, wenn du dich für das Göttliche, das wir vertreten, öffnest. Wir oder dein Höheres Selbst dürfen dich dabei leiten, das Potenzial deines Lebens auszuschöpfen. Das Kontrollieren der Gedanken und das Channeln, sei es direkt oder als Intuition, besprechen wir später.

Du könntest, wenn du deine Wiese gut siehst und fühlst, noch einen Schritt weiter gehen: Nimm dich selbst als agierende Person auf der Wiese wahr. Streiche mit deinen geistigen Händen über deinen Körper und spüre, wie du aussiehst. Vielleicht so, wie du dich besonders gern siehst. Du schaust sehr hübsch aus und du fühlst dich in der Kleidung wohl, die du trägst. Betaste dich selbst so lange und ausführlich, bis du weißt, was du auf der Wiese trägst und wie du aussiehst. Diese Situation kann die Ausgangsposition für weitere geistige Reisen und Treffen mit deinen geistigen Helfern und deinem Höheren Selbst sein. Verstehe bitte, dass du dir alles selbst in deinen inneren Welten kreieren kannst. Du formst dir deinen eigenen Schaffensplatz und wir erlauben uns, in deine Welten einzutreten. Du leitest dies durch deine reine Absicht ein.


Interessantes: Adam & Eva

Anzeige
Viktor W. Ziegler - Autor bei ViGeno

Adam und Eva – oder: „Der Mann, ein Fehlgriff der Natur?“

 

von Viktor W. Ziegler -

Aus der Genesis, der Schöpfungsgeschichte der Menschheit:
„ ...da formte Gott, der Herr, den Menschen aus der Erde vom Ackerboden und blies in seine Nase den Lebensatem. So wurde der Mensch zu einem lebendigen Wesen ...“
„ ...dann sprach Gott, der Herr: Es ist nicht gut, dass der Mensch alleine bleibt...“
„ ...Gott der Herr, baute aus der Rippe, die er vom Menschen genommen hatte, eine Frau und führte sie dem Menschen zu...und der Mensch sprach:
Das endlich ist Bein von meinem Bein und Fleisch von meinem Fleisch. Frau* (Ischscha) soll sie heißen, denn vom Mann (isch) ist sie genommen!“

Soweit die uns allen mehr oder wenige bekannte und gelehrte „Überlieferung“. Natürlich (ist uns das bewusst?) niedergeschrieben von einem „Mann“ – nämlich Moses. So wie die meisten (alle?) uns bekannten Überlieferungen nur von Männern geschrieben wurden.


Interessantes: Kosmische Ereignisse September 2

Anzeige
Dr. Diethard Stelzl - Autor bei ViGeno

KOSMISCHE EREIGNISSE im September - Internationale Ereignisse - Finanzielle Situation.
 

von Dr. Diethard Stelzl -

INTERNATIONALE EREIGNISSE.
1. POLITISCHE SPANNUNGEN
• KRIEGSGEFAHR IN NAHOST
Seit einiger Zeit verstärken die USA massiv ihre militärische Präsenz im Persischen Golf. Die bisherigen zwei Trägerkampfgruppen bestehend aus einem Flugzeugträger und neun Begleitschiffen sollen umgehend auf vier erhöht werden. Auch Israel rüstet massiv auf. Aus saudischen Quellen kommt die Information, dass es Anfang Oktober 2012, noch vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen, zu einem gemeinsamen israelisch-amerikanischen Angriff auf den Iran kommen soll. Dieser könnte sich zu einem umfassenden Nahostkrieg unter Einschluss Syriens ausweiten. Derartige Informationen wurden am 11. August von der israelischen Tageszeitung ISRAEL HA YOM mit Hinweis auf Äußerungen von Kreisen um den israelischen Verteidigungsminister BARAK verbreitet. Ähnlich äußerte sich der frühere Chef des israelischen Geheimdienstes MOSSAD, EFRAIM HALEVI, Anfang August gegenüber der NEW YORK TIMES.
• Die M.T. KESHE-FOUNDATION
will in einem internationalen Forum am 6. September in Belgien auf diesen Sachverhalt hinweisen und ihn international bekannt werden lassen.


Gesundheit: Homöopathie

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

„Neue Homöopathie“ – Homöopathie ohne Kügelchen.

von Roswitha Stark -

Fast alle Kulturen der Welt haben die Vorstellung von einer universellen Energie, die uns am Leben erhält. Die Hindus nennen sie „Prana“, die Chinesen „Qi“, Pythagoras spricht vom „Zentralfeuer“. Diese Energie ist der Ursprung allen Seins: der Tiere, der Pflanzen, der Menschen und jeglicher Materie. Unsere Materie besteht aus einer Vielzahl von Atomen. Um den Kern kreisen die Elektronen. Hier herrscht ständige Bewegung. So entsteht reine Schwingungsenergie, die je nach Art der Materie ganz spezielle Frequenzmuster erzeugt. Ein Mangel, aber auch ein Zuviel an Lebensenergie kann unser energetisches Gleichgewicht empfindlich stören.

Der Wiener Forscher Erich Körbler nutzte diese Erkenntnis für eine ganz spezielle Art von Medizin: die „Neue Homöopathie“. 

Die Neue Homöopathie hat nichts mit den bekannten Kügelchen der „klassischen“ Homöopathie zu tun, obwohl sie wie die homöopathischen Hochpotenzen mit reiner Schwingungsenergie behandelt. Sie ist vielmehr eine „Informationsmedizin“, die gesundheitsschädliche Frequenzen am Körper misst und mit der passenden „ähnlichen Frequenz“ eine Umstimmung in Gang setzt.


Engel: Juwel des Monats September 2012

Anzeige
Christine H. Warcup - Autorin bei ViGeno

Wandel - Aus meiner Quelle

Aufgestiegener Meister El Morya:

 

 

 

Wandel


Anzeige
n/v

Psychologie: Herzensliebe

Anzeige
Patricia Saint Clair - Autorin bei ViGeno

Herzensliebe manifestieren.
 

von Patricia Saint Clair -

Heute habe ich ein starkes Bedürfnis, die Kraft der inneren Herzensliebe noch einmal zu verdeutlichen.

Alles was uns in der Neuen Energie bleibt, ist die Kraft des Herzens!

Wir haben in unseren Seminaren, in den 22 Schritten und in den 11:11 Schritten manifestiert, dass die Schwingung der Liebe alles möglich macht. Die Liebe bleibt die höchste aller Schwingungen und ist durch nichts zerstörbar.

In den nächsten 3 Monaten coacht uns die geistige Welt, unsere Herzensschwingung auszudehnen. Sobald der Übergang erfolgt, werden nur die von uns den Prozess durchhalten, die ihren Fokus auf die Herzensliebe manifestiert haben.

Wir trainieren mit speziellen Codes und der Unterstützung der 13 hohen Lichtwesen in speziellen Fernheiltagen für die Kraft unserer Herzensliebe.


Psychologie: Gewissen 8

Anzeige
Martinus - Autor bei ViGeno

Gewissen - Übertreten der Lebensgesetze. 

von Martinus -

Das Übertreten der Lebensgesetze kann nicht „vergeben werden“, hier sind Erfahrungen notwendig.
Die andere Art der ,,Sünde wider den heiligen Geist“ besteht darin, dass wir gegen unser Gewissen handeln. Das bedeutet schließlich, dass der Kontakt mit unserer „leuchtende Stütze“ nicht stark genug ist, denn sonst könnten wir es nicht tun.

Ein Mensch, der gegen sein Gewissen handelt, ahnt nur deren innere Stimme, sie ist noch nicht zu wirklichem Wissen geworden. Daher muss dieses Wesen auch den Konsequenzen seiner Handlungen ausgesetzt werden, die jene Erfahrungen mit sich bringen, die mehr als eine Ahnung geben und die das Gewissen so weit stärken, dass der Betreffende nicht mehr in diesen Bahnen denken oder handeln kann; und dann hat er oder sie in diesem Bereich die „Vergebung der Sünden“ erhalten.

Die „Sünde wider den heiligen Geist“ ist also dasselbe wie die Übertretung der Lebensgesetze oder der Widerstand gegen Gottes Plan für unser Leben, und das kann nicht „vergeben“ werden, d.h. diese Handlungen müssen in Form von Erfahrungen geerntet werden. Wenn diese Erfahrungen gemacht worden sind, ist das Wesen innerhalb dieses mentalen Bereichs geschützt und es hat die Vergebung der Sünden erreicht. Wie viele Schicksalswellen dieser Art auch in der Vergangenheit gesät worden sein mögen und daher auf den Betreffenden in der Zukunft warten, sie werden von der schützenden Aura aufgelöst und neutralisiert werden.


Kryon: Meditation Visualisierung

Anzeige
Barbara Bessen - Autorin bei ViGeno

Kryon und eine Meditations-Übung zur Visualisierung.

von Barbara Bessen -

Meditations-Übung zur Visualisierung.
Wieder zurück zu unserer kleinen Meditations-Übung. Du hast deine Augen geschlossen und stellst dir nun etwas vor. Für unsere geistigen Reisen wäre dies zum Beispiel eine Wiese.
Zum Probieren kannst du auch etwas anderes wählen. Stelle dir eine Erinnerung aus einem besonders schönen Urlaub vor oder vielleicht dein erstes Verliebtsein und den ersten Kuss. 

Das klappt bestimmt gut. Stelle es dir vor deinem inneren Auge vor. Und du wirst bemerken, dass dieses nicht auf den Augenlidern stattfindet, sondern dahinter. Nun hole dir dieses Geschehen nah heran. Erinnere dich ganz plastisch, nimm alles genau wahr, gehe mit deinem Gefühl hinein, das ist wichtig. Fühle die gesamte Begegnung, vielleicht kannst du sogar den Duft von damals wieder hervorholen. Bedenke, alles ist in deinem Emotionalkörper gespeichert. Jede Begebenheit deiner verschiedenen Leben ist nicht vergessen, sie lebt immer weiter, wenn du sie nicht löscht. Visualisieren ist ein gutes Werkzeug für deine Zusammenarbeit mit mir und anderen geistigen Helfern und Lehrern.

Jetzt möchte ich dich bitten, dir eine Wiese vorzustellen. So eine Wiese, die dir gut gefällt, vielleicht eine aus deiner Erinnerung. Wenn du uns, deine Helfer, um Unterstützung bittest, helfen wir dir gern. Wandere im Geiste ein bisschen auf der Wiese umher. Eine weitere Unterstützung für klares inneres Schauen ist das Fühlen. Du hast sicher eben bei der Verliebtheit bemerkt, dass das Fühlen gut klappt. Das Herzklopfen oder das Kribbeln im Bauch war fast wie damals fühlbar. 

Und hier auf der Wiese gehst du zur Unterstützung auch ins Gefühl, indem du mit deinen nackten Füßen das Gras fühlst, auf dem du stehst. Du bist barfuss und spürst jetzt intensiv das Gras, ob es hoch ist oder niedrig, ob es feucht ist oder warm. Du wirst es wissen, du weißt es durchs Fühlen.
Wir nennen das „Sehen durch Fühlen“. Erfühle deine Umgebung. 

Sind dort Büsche, Bäume, Blumen, Steine oder ist Moos zu deinen Füßen? All das erfühlst du. Wir werden später weitere Schritte tun. Probiere diese kleine Übung, bis sie gut funktioniert.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.