Gesundheit: Organsprache des Magens

Anzeige
Frank Seefelder - Autor bei ViGeno

Organsprache einer kurzfristigen Stressbelastung

von Frank Seefelder

Die Organsprache des Magens

Der Magen, mit diesem Organ verarbeiten wir die aufgenommene Nahrung. Im übertragenen Sinn bestimmt der Magen also darüber, was wir akzeptieren wollen. Typische Sätze für die fehlende Bereitschaft des Körpers, weitere Informationen aufzunehmen, sind hier aufgeführt.

Die Organsprache des Magens erkennen:

»Das schlägt mir auf den Magen.«
»Den Ärger muss ich hinunterschlucken.«
»Das ist schwer zu verdauen.«
»Das macht mich sauer. «

Bei einer Überforderung haben viele Menschen Magenstechen oder -schmerzen, es kann auch zu Krämpfen kommen.

Der kommende Beitrag zu Organsprache handelt von der Organsprache der Nieren.

Bleiben Sie gesund
Frank Seefelder

PS: Gerne bin ich für weitere Fragen zur Organsprache für Dich da! Viele Information findest Du auch in meinen Büchern
 

 


Anzeigen

i+like - Biorezonanz Produkte

Magierschule

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Magierschule

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Alternative Therapien
Blutzapper (Dr. Beck)
Zapper (Dr. Hulda Clark)
Bachblüten (Dr. Edward Bach)
Orgonstrahler (Wilhelm Reich)

 
Radiästhetische Hilfsmittel

Biometer
Einhandrute
Wünschelrute
Winkelrute
Pendel

 
Energetische Hilfsmittel

Teslaplatten
Tachyon Zellen

 

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.