Gesundheit: Problemlösung auf Chinesisch - Organsprache

Frank Seefelder - Autor bei ViGeno

Problemlösung auf Chinesisch - Organsprache.

 

von Frank Seefelder -

 

 

Chinsische ganzheitliche Medizin und die Organsprache.
Probleme beschäftigen unseren Organismus ganzheitlich, was auch die Organsprache ausdrückt. „Ich zerbreche mir den Kopf“, „das Problem schlägt mir auf den Magen“, „wenn ich diese Schwierigkeit nur aus dem Kreuz hätte“, sind bei einem vorliegenden Problem vielleicht die begleitenden Sätze zu Kopf-, Magen- oder Rückenschmerzen.

Ein Problem zur Herausforderung zu machen, verändert sicher die innere Haltung, löst es aber nicht zwangsläufig. Was vorerst bleibt, ist Stress vor einer noch zu bewältigenden Aufgabe.

Nach chinesischer Auffassung verfügt jeder Mensch über drei angeborene Qualitäten, die Chinesen nennen Sie Schätze.

Der Geist, worunter man die geistige Kraft, aber auch die Wesensstärke und den natürlichen Instinkt versteht.

Das Qi, die Lebensenergie, die alles in Bewegung hält und uns zu den Zielen führt, die wir uns ausgedacht haben und die wir anstreben. Die Essenz ist die Tatkraft, die für die Erfüllung unserer Wünsche und Träume nötig ist.

Die Quantität dieser drei Schätze bestimmt, wie unser Leben verläuft. Sind geistige Stärke, Vitalenergie und Tatkraft in ausreichendem Maß vorhanden, fühlen wir uns wohl, sind leistungsfähig und gesund. Wir sind dann in der Lage, ein lebenswertes und dynamisches Leben zu führen. Die Entwicklung all dessen, was wir planen und umsetzen wollen, folgt dem immer gleichen Ablaufschema, das auf unseren Schätzen basiert.

Ein geistiger Instinkt erweckt einen Gedanken zum Leben. Man könnte sagen: Wir haben eine Idee, die unsere Hoffnungen, Wünsche und Pläne in sich trägt. Unsere Vorstellungskraft ist geweckt.

Jetzt braucht es den Willen, der diese Idee Realität werden lässt. Weder alleine die Vorstellungskraft, noch alleine der Wille genügen, um Pläne erfolgreich umzusetzen.

Erst wenn beide harmonieren, stellt sich Erfolg ein. Egal was wir wollen, um etwas in unserem Leben zu bewegen brauchen wir Energie und Tatkraft. Und am Ende dieser schematischen Entwicklung haben wir den Geistesblitz zum Fakt realisiert. 

Im Taijiquan, das bei uns unter dem Begriff „Schattenboxen“ bekannt wurde, gibt es eine Übungsanforderung, die genau diesem Schema folgt. Sie lautet:

Herz – Gedanken – Energie  - Kraft

Der Funktionskreis „Herz“ ist zuständig für einen klaren Verstand. Durch geistige Klarheit entstehen Gedanken und die genaue Vorstellung, wie die Form (*) vollendet werden soll.

Die Energie birgt die Möglichkeit zur Bewegung in sich und am Ende der Bewegung entsteht durch ihren konzentrierten Fluss Kraft.

Nehmen Sie dieses Schema zur Hand. Finden Sie anhand dessen heraus, welches Element zur Umsetzung Ihrer Idee fehlt. Ist es die Vorstellungskraft, der Wille oder Energie und Elan?

Seien Sie sich darüber bewusst, dass nur das Zusammenspiel aller Teile dieses Konzepts, den erwünschten Erfolg mit sich bringen. Finden Sie Ihre Schwachstelle und versuchen Sie sie zu stärken und damit letztendlich zu beseitigen.

Was Ihnen jetzt vielleicht noch fehlt sind die Prinzipien, die für das Erlernen des Taijiquans und des Qigongs (chinesische Atem- und Heilgymnastik) gelten. Vier Charaktereigenschaften helfen Ihnen bei der Lösung jedes Problems weiter.

Sie brauchen Ruhe, denn wer überstürzt eine Hürde nehmen will, kommt sehr schnell zu Fall und erschöpft sich auf dem Weg zum Ziel. Was Sie noch brauchen, ist Gelassenheit.

Eine Anforderung, mit der die meisten Menschen nur schwer zur Recht kommen. Verlangt sie doch die Akzeptanz von Stillstand oder in manchen Fällen sogar Rückschritt.

Und Sie brauchen Geduld, den Langmut und die Beharrlichkeit, die Flinte nicht zu schnell in´s Korn zu werfen und dazu gehört auch die persönliche Fähigkeit der Ausdauer.

Wenn sie anhand des „Herz-Gedanken-Energie-Kraft-Schemas“, den Schwachpunkt gefunden haben, der die Umsetzung Ihrer Idee aufhält und mit den beschriebenen Eigenschaften zu Werke gehen, habe Sie vielleicht das Ziel noch nicht erreicht, aber den Stress des Kontrollverlustes besiegt.

Damit liegen die besten Voraussetzungen für ein Weiterkommen vor.

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Erfolg.

Ihr Frank Seefelder

(*) Unter Form versteht man im Taijiquan die Aneinanderreihung von einzelnen Bewegungsfiguren zu einem komplexen Übungsablauf.

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

Gesundheits-Bereiche

Alternative Therapien
Blutzapper (Dr. Beck)
Zapper (Dr. Hulda Clark)
Bachblüten (Dr. Edward Bach)
Orgonstrahler (Wilhelm Reich)

 
Radiästhetische Hilfsmittel

Biometer
Einhandrute
Wünschelrute
Winkelrute
Pendel

 
Energetische Hilfsmittel

Teslaplatten
Tachyon Zellen

 

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige