Gesundheit: Die Organsprache der Ohren

Frank Seefelder - Autor bei ViGeno

Die Organsprache der Ohren

von Frank Seefelder

Das Gehör hat die Aufgabe Informationen aufzunehmen. Die Begriffe „Gehör“, „Hören“, „Hinhören“ aber auch „Weghören“, „Gehorchen“ und „Gehorsam“, stehen alle in direktem Zusammenhang mit der Aufnahme von Informationen, dem Hereinlassen von Impulsen in den Organismus.

Die chinesische Medizin sieht eine direkte Verbindung von Nieren und Ohr und auch aus der Embryonalentwicklung ist bekannt, dass Nieren und Ohr aus einem Keimblatt entstehen.

Ob energetisch oder physiologisch, die Verbindung von Niere und Ohr steht fest. Negative und unerwünschte Informationen oder auch eine kaum zu bewältigenden Informationsflut, wirken sich auf die Nieren aus und können ihre Funktion beeinträchtigen.

Verweigert ein Kind den Gehorsam wird es gefragt: „Kannst du nicht hören?“ Wenn wir diesen Satz oft sagen, ist das eigentlich die richtige Frage? Sollte sie nicht besser lauten: „Willst du nicht hören?“, weil das Kind akustisch versteht, aber innerlich die Akzeptanz fehlt.

In den Situationen, in denen es Kindern ganz besonders schwer fällt zu gehorchen und sie sich vielleicht auch überfordert fühlen, reagiert ihr Körper. Die Mittelohrentzündung verschafft Freiraum, denn ein krankes Kind muss nicht unbedingt gehorchen, da es ja schließlich durch Krankheit geschwächt ist.

Selbstverständlich ist das keine willkürlich Reaktion des Kindes, aber die Erkrankung sorgt in der anstrengenden Phase der Erziehung für eine willkommene Auszeit. Die macht wirklich Sinn und alle Beteiligten, Kind und Eltern, sollten sie annehmen.

Und wie sieht es bei Ihnen als Erwachsenem aus? Hatten Sie nicht auch schon oder immer öfter einmal ein Pfeifen im Ohr, das der erste Vorbote von Tinnitus sein kann. Trat dieses Ohrgeräusch nicht in besonders stressintensiven Situationen auf?

Sie hatten schon genug gehört und die Masse an Informationen muss erst einmal verarbeitet werden, bevor sich Ihr Körper wieder dazu bereit erklärt, weitere Reize aufzunehmen. Wenn das innerliche Fass so kurz vor dem Überlaufen ist, gibt der Organismus ein Warnzeichen, in diesem Fall einen Ton. Beobachten Sie sich selbst und prüfen Sie, ob meine Behauptung stimmt.

Im nächsten Beitrag erfahren Sie mehr zur Organsprache des Herzens.

Herzlichst Ihr Frank Seefelder

PS: Für Ihre Fragen zu meinen Artikeln und zu meiner Arbeit bin ich sehr gerne für Sie da! Schreiben Sie mir hier Ihren Kommentar. Ich freue mich darauf.

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

Gesundheits-Bereiche

Alternative Therapien
Blutzapper (Dr. Beck)
Zapper (Dr. Hulda Clark)
Bachblüten (Dr. Edward Bach)
Orgonstrahler (Wilhelm Reich)

 
Radiästhetische Hilfsmittel

Biometer
Einhandrute
Wünschelrute
Winkelrute
Pendel

 
Energetische Hilfsmittel

Teslaplatten
Tachyon Zellen

 

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige