Haut

Du bist, was du isst

Anzeige
Du bist, was du isst

Du bist, was du isst

oder:

Wie unser Konsum unsere Spiritualität beeinflusst

Alle Dinge haben eine Schwingung, die sich auf uns auswirkt, wenn wir mit ihr in Berührung kommen. Unsere Gedanken haben eine Schwingung, die uns erhebt oder erniedrigt. Unsere Kleidung hat eine Schwingung, unser Wasser, unsere Nahrung. Unsere Umgebung, die Luft, die wir atmen und die Menschen, mit denen wir Zeit verbringen. Wir sind also nicht nur, was wir essen, sondern auch was wir trinken, anziehen und sogar denken. Die Menschen und Ereignisse um uns herum dienen uns dabei als Spiegel, um mehr Erkenntnisse über uns gewinnen zu können. 


Basische Hautpflege und Kosmetik

Anzeige
Bild 1: Basische Hautpflege und Kosmetik

Spirituelles für den Körper -
Die Wirkung basischer Hautpflege und Kosmetik.

Im Zentrum spiritueller Riten und Psychosomatik steht der Einklang zwischen Seele und Körper. Während der Geist beim Reiki, Feng-Shui oder in speziellen Heilverfahren harmonisiert wird, ist das physische Wohlbefinden auf Energielehren wie Chakra oder aber eine basische Ernährung zurückzuführen. Die Körperpflege wird dabei oftmals außer Acht gelassen, obgleich die Haut das größte Organ und somit ein wichtiger Teil des leiblichen Energiesystems ist, das von Schadstoffen gänzlich frei sein sollte.


Gesundheit: Faktoren für die Hautentgiftung und Hautentschlackung

Anzeige
Walter Lübeck - Autor bei ViGeno

Welche wesentlichen Faktoren braucht die Haut zur Entgiftung/Entschlackung?

von Walter Lübeck

Wasser zur Hautentgiftung und Hautentschlackung

Ohne Wasser geht im Körper gar nichts. Leider trinken die meisten Menschen zu wenig. Etwa 35 ml pro Kg Körpergewicht sollten es täglich sein. Wenn nicht genug gutes Wasser getrunken wird, versucht der Körper viele Gifte und Schlacken über die Haut auszuscheiden, weil die Nieren so nicht gut funktionieren.


Gesundheit: Chakren- und 5-Elemente-Lehre und unsere Haut

Anzeige
Walter Lübeck - Autor bei ViGeno

Funktionen der Haut aus Sicht der Chakrenlehre und der 5-Elemente-Lehre

von Walter Lübeck

Die Funktion der Haut aus der Sicht der Chakrenlehre

Aus der Sicht der Chakrenlehre ist die Haut dem 2. Chakra zugeordnet. Sie zeigt, inwieweit ein Mensch bereit zu Kontakt ist, und wo Lebensfreudestörungen sind. Über die Haut können wir Lust genießen, innigen Kontakt herstellen und uns „einspüren“. 


Gesundheit: Die Haut ein Entgiftungsorgan

Anzeige
Walter Lübeck - Autor bei ViGeno

Die Haut ein Entgiftungsorgan

Die Haut ist das größte Organ des menschlichen Körpers

von Walter Lübeck

Über die Haut nehmen wir Kontakt mit unserer Umwelt auf, sie ermöglicht es uns, Berührungen zu genießen, sie schützt uns vor äußeren Einflüssen und hält wie eine Art Sack unser Innenleben zusammen. Über die Haut können Gifte und Schlacken ausgeschieden und Sauerstoff aufgenommen werden.


Gesundheit: Sarkoidose (Morbus Boeck)

Anzeige
Peter Breidenbach - Autor bei ViGeno

Kleines Gesundheitslexikon mit möglichen psychologischen Hintergründen:

Was Dir Deine Krankheit sagen will!

 

 

Sarkoidose (Morbus Boeck)

Ist eine entzündliche Erkrankung, die die Lungen angreift oder die Organe wie Haut, Augen, Knochen, Lymphknoten, Herz, Milz, Leber, Bauchspeicheldrüse und Nervensystem befallen. 

Grundsätzlich vorübergehende starke emotionale Belastung, die zunächst meist erfolgreich verdrängt wird.

Innere Traurigkeit, die auf Dauer alle Lebensbereiche erfasst.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.