Du bist, was du isst

Anzeige
Du bist, was du isst

Du bist, was du isst

oder:

Wie unser Konsum unsere Spiritualität beeinflusst

Alle Dinge haben eine Schwingung, die sich auf uns auswirkt, wenn wir mit ihr in Berührung kommen. Unsere Gedanken haben eine Schwingung, die uns erhebt oder erniedrigt. Unsere Kleidung hat eine Schwingung, unser Wasser, unsere Nahrung. Unsere Umgebung, die Luft, die wir atmen und die Menschen, mit denen wir Zeit verbringen. Wir sind also nicht nur, was wir essen, sondern auch was wir trinken, anziehen und sogar denken. Die Menschen und Ereignisse um uns herum dienen uns dabei als Spiegel, um mehr Erkenntnisse über uns gewinnen zu können. 

“Deine Umwelt ist ein Spiegel deiner selbst.

All diese Dinge und ihre Schwingungen bringen uns entweder auf eine höhere Ebene oder halten uns im Grobstofflichen fest.

Wir haben wertvolle Ratschläge gesammelt, wie man sich von unerwünschten Auswirkungen fern halten und die Entwicklung der eigenen Spiritualität vorantreiben kann.

Gesunde Kosmetik:die Haut ist unser größtes Organ

Die Haut ist unser größtes Organ. Sie hat eine Größe von eineinhalb bis zwei Quadratmetern und ist in Bezug auf die Außenwelt Verbindung und Abgrenzung zugleich.

Über die Haut treten wir mit anderen in Kontakt, wir spüren sie über unsere Fingerspitzen. Wir bekommen eine Gänsehaut, uns läuft ein Schauer über den Rücken oder wir fühlen uns nicht wohl in unserer Haut. Diese umgangssprachlichen Ausdrücke machen deutlich, dass die Haut auch auf spiritueller Ebene bedeutsam ist. Zarte Berührungen sind heilsam, sie senken den Blutdruck und halten uns gesund. Darum gönnen wir uns regelmäßig Umarmungen und Massagen.

Unsere Haut kommt täglich mit den verschiedensten Kosmetika in Berührung. Selbst wenn wir uns als Frau nur selten schminken, durch das Baden, Duschen und Haare waschen sind wir Einflüssen ausgesetzt. Um unsere natürliche Schönheit zu erhalten und die Haut vor äußeren Einflüssen zu schützen, ist eine hochwertige Kosmetik unverzichtbar. Was wir jedoch nicht wollen, sind Erdöle, Silikone oder Extrakte aus Tieren auf der Haut, was leider in mancher konventioneller Kosmetik an der Tagesordnung ist. Eine gelungene Alternative sind die Produkte von ANNEMARIE BÖRLIND, einer seit mehr als 50 Jahren bewährten Marke, die ihre hochwertigen Produkte aus ökologischer Sicht hergestellt und dabei ausschließlich natürlich Inhaltsstoffe verwendet. Wer mehr zu den Produkten erfahren möchte und einen Überblick über das Produktsortiment sucht, kann sich in der Markenwelt von ANNEMARIE BÖRLIND auf Parfumdreams.de umschauen, in der auch bereits einige Anwender die Produkte ehrlich bewertet haben.

Zelle für Zelle tägliche Erneuerung – unser Essen und seine Wirkung

Nicht umsonst gibt es den Satz: Du bist, was du isst. Unser Körper erneuert täglich seine Zellen, sodass nach rund sieben Jahren alle Körperzellen einmal ausgetauscht wurden. Woher nimmt er die Rohstoffe und das Material, um diese Aufgabe bewältigen zu können? Zu einem großen Teil eben aus der Nahrung, darum sind wir, was wir essen.

Doch kann man aus morschem Holz ein stabiles Haus bauen, oder aus schwarzem Stein einen weißen Palast? Natürlich nicht. Und ebenso wenig lässt sich aus niedrig schwingender Nahrung ein gesunder Körper bauen.

Das größte Problem in unserer Ernährung ist der Fleischkonsum, der sich auf die spirituelle Entwicklung sehr negativ auswirken kann. Die Tiere, die zum Schlachten geführt werden, verspüren Angst und stoßen große Mengen Adrenalin aus. Diese Dinge sind im Fleisch gespeichert und gelangen durch die Nahrung auch in unsere Körper. 

Lebensmittel aus konventioneller Landwirtschaft sind häufig mit Pestiziden und anderen Mitteln behandelt und werden dadurch auf eine niedrigere Schwingungsebene versetzt. Natürlich gibt es Grenzwerte, doch wer addiert schon alle diese Werte, um herauszufinden, was in der Summe auf uns wirkt?

Dann gibt es das Thema Gentechnik, wo sich der Mensch als Schöpfer zu etablieren versucht. Genetisch manipulierte Pflanzen wirken sich auf nicht endgültig erforschte Weise auf den Körper aus, selbst wenn sie aus zweiter Hand über das Tierfutter in unsere Nahrung gelangen.

Auch das Thema Wasser beschäftigt uns immer wieder, denn als Lebenselixier benötigen wir große Mengen davon.

Was kann eine Lösung sein?

Wer durch seine Ernährung die spirituelle Entwicklung unterstützen will, verzichtet weitgehend auf konventionell erzeugte Produkte und greift zu Lebensmitteln aus ökologischem Landbau. Am wertvollsten sind natürlich selbst gezogene Kräuter und Gemüse. Wer keinen Garten hat, findet sicherlich ein kleines Plätzchen auf dem Fensterbrett und kann so täglich von der lebendigen Schwingung der Pflanzen profitieren. Fleisch wird am besten vom Speiseplan gestrichen.

Unsere Kleidung wirkt ebenfalls auf unseren Körper ein

Es ist uns nicht immer bewusst, aber natürlich wirkt auch die Kleidung über unser Sinnesorgan Haut direkt auf unseren Körper ein. Am besten ist es natürlich, wir tragen Naturfasern, doch gerade beim Thema Baumwolle sollte man sorgfältig wählen und Produkten aus natürlichem Anbau den Vorzug geben. Auch für Waren aus Seide gibt es schonende Produktionsweisen, bei denen die Raupen nicht lebendig gekocht werden, um ihre feinen Fäden ernten zu können. Leinen und Hanf sind ebenfalls natürliche Materialien und tun der Haut gut. Besonders Hanf als traditionelle Nutzpflanze erlebt einen regelrechten Boom, sodass es immer mehr attraktive Kleidungsstücke und andere Textilprodukte aus dieser wertvollen Pflanze zu kaufen gibt.

Wer sich neue, hochwertige Kleidung nicht leisten kann, kann problemlos zu Waren aus zweiter Hand greifen. Diese hat sogar einige Vorteile, denn Rückstände aus der Fabrik sind häufig schon ausgewaschen. Wer bedenken wegen der fremden Energien hat, dem sei gesagt, dass auch an fabrikneuen Kleidungsstücken Energien haften. Gerade dann, wenn Arbeiter in zweifelhaften Bedingungen unglücklich und unzufrieden sind. Es empfiehlt sich also stets, die Kleidung zu räuchern, bevor man sie trägt. Dafür bietet sich der reinigende Salbei an.

Tritt in Verbindung mit der Natur!

Alle unsere Tipps laufen auf eines hinaus: Sich mit der Natur zu verbinden, um deren Kräfte nutzen zu können. Am Ende ist auch unsere Spiritualität untrennbar mit ihr verbunden. Je natürlicher wir leben und je weniger schlechten Einflüssen wir uns aussetzen, umso zügiger und effektiver kann auch unsere spirituelle Entwicklung vonstatten gehen. Und dann werden wir endlich der Mensch, der uns bestimmt ist zu sein.

Bildquelle
Bild 1) pixabay.com © sciencefreak (CC0-Lizenz) 

 


Anzeigen

i+like - Biorezonanz Produkte

Lebensfreude Kongress

Magierschule

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Wissenswertes

Impulse für Dein Leben

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

Lebensfreude Kongress

Anzeige

Magierschule

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.