Selbstregulation

Gesundheit: Nervensystem in Spannungsentladung und Selbstregulation

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

von Oliver Unger

Anfangs wird Spannungsentladung durch den Wechsel zweier Reize initiiert: Es wechseln sich Anspannung und Entspannung im Nervensystem ab. Das bedeutet, du provozierst ein wenig sympathische Ladung und danach lädst du zur Entladung ein. Das Mittel- und Stammhirn, über die dieser Prozess gesteuert wird, reagieren auf ganz einfache Interventionen. 


Psychologie: Spannungen-Kommunikation-Selbstregulation

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

Welche Kommunikation bringt die volle Blüte der Selbstregulation hervor?

von Oliver Unger

Kommunikation berührt. Anders als Hände, berührt sie viele Bereiche im Gehirn und viele Themen, je nachdem wie du sie einsetzt. Kommunikation kann sowohl tief als auch oberflächlich berühren. Sie ist eine Art und Weise, dein Instrument (den Klienten) zu spielen.


Psychologie: Alles ist gut, wie es ist.

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

von Oliver Unger

Vielleicht hast du schon kombiniert, dass durch fehlende Autoreglulation ein Mechanismus entsteht, durch den sich Menschen irgendwann in ihrem eigenen Körper wie gefangen fühlen können.


Psychologie: Wie kann die Selbstregulation wieder in Gang gebracht werden?

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

von Oliver Unger

Stell dir einen mit Luft gefüllten Luftballon vor. Er ist dein sympathisches, angespanntes Energiesystem. Wenn du die Luft zu schnell ablässt, gelangen zuvor abgespaltene Bewusstseinsanteile vorschnell wieder ins Bewusstsein, bevor die Selbstregulationsfähigkeit die entsprechende Kapazität aufweist.


Gesundheit: Dysbalance der Selbstheilungskräfte

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

Wie kann eine geschwächte Selbstregulationsfähigkeit erkannt werden?

von Oliver Unger

Länger anhaltender Stress in einem bestimmten Bereich des Lebens bewirkt lang anhaltende Sympathische Aktivität in dem entsprechenden Bereich des Körpers. Dies kann zu Schmerzen in der entsprechenden Region führen.


Psychologie: Anlehnung an das Verfahren von Dr. Peter Levine

Anzeige
Oliver Unger - Tief berührt®-System - spiritueller Autor

Anlehnung an das Verfahren von Dr. Peter Levine

von Oliver Unger

Die Wirkungsweise, die dem Tief berührt®-System zugrunde liegt, baut auf der Entdeckung von Dr. Peter Levine auf, der beobachtete, dass Tiere eine bessere Selbstregulation des Körpers aufweisen als Menschen.

Wenn du Enten beobachtest, die gerade miteinander gekämpft haben, kannst du deutlich sehen, wie eine solche Selbstregulation aussehen kann. Nach ihrem Duell schütteln sie sich und ziehen von Dannen, als sei nie etwas gewesen. Obwohl Tiere in der freien Natur tagtäglich um ihr Überleben kämpfen, funktioniert ihre Selbstregulation meist einwandfrei. Ein Mensch, den das Leben in eine ähnliche Situation versetzen würde, wäre höchstwahrscheinlich hinterher traumatisiert.

Dr. Peter Levine stellte in seiner therapeutischen Arbeit fest, dass dem Menschen letztlich sogar sehr ähnliche Selbstregulationsmechanismen zur Verfügung stehen, diese jedoch durch die Gegebenheiten der modernen Gesellschaft nur nicht ausreichend trainiert sind.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.