Karawane der Freude

Spiritualität: Freiheit

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Spiritualität und Bewusstsein: Freiheit als Weg.       

Kolumne von Karl Gamper -                                                           

Wohl jeder Mensch will frei sein, doch … Doch die wenigsten, die allerwenigsten sind es. Die Zwänge des Systems wurden so stark, so allumfassend, so tiefgreifend, dass Freiheit zu einer hohen Kunst wurde. So wie ich es sehe – und das biete ich hier mit offener Hand als Denkmöglichkeit an – leben wir in verschiedenen Sphären. Einige davon möchte ich kurz antippen.


Spiritualität: Essen

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Spiritualität in Bezug auf Essen als Information.

von Karl Gamper -

Essen als Information.
"Du bist, was du isst" – dieser Satz wird dem deutschen Philosophen Ludwig Andreas Feuerbach (1804-1872) zugeschrieben und? Und darin verbirgt sich eine tiefe Weisheit. Denn Essen ist nicht nur die Aufnahme von Energie, sondern auch von Information.


Quelle des Glücks

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Die Quelle des Glücks.

                                              

Kolumne von Karl Gamper -    

"Das Glück is a Vogerl, gar liab, aber scheu; es lasst si schwer fangen, aber fortg'flogn is glei." Raunzend und melancholisch-weinlaunig tönt so eines der wohl bekanntesten Wiener Heurigenlieder und trifft damit den Nagel auf den Kopf.


Karawane der Freude

Anzeige
Karawane der Freude - Neues Buch von Karl Gamper

KARAWANE DER FREUDE. Wie aus Enge Weite wird.

Das neue Buch von Jwala und Karl Gamper.

Ab Januar 2013 im Buchhandel und auf ViGeno. 

Die Botschaft der KARAWANE ist ein gemeinsamer Tanz, ein NeuLand - das sich uns schenkt, wenn wir die Täler der Angst für immer verlassen und ersatzlos entsorgen. Karl Gamper versteht dabei Angst als Frequenz. Als eine nieder schwingende Frequenz, die uns trennt und abschottet von jenem Potential, das als inneres Königreich auf uns wartet.


Neues Buch - Die Karawane der Freude - Rezension

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Neues Buch - Die Karawane der Freude – Wie aus Enge Weite wird.

von Bestsellerautor Karl Gamper -

 

 

Rezension „Die Karawane der Freude“

Die Frequenz der FREUDE

Der Übergang in ein neues Zeitalter ist in aller Munde. Die Menschheit steht an einem Wendepunkt. Ob durch alte Prophezeiungen aktiviert oder aktuelle Geschehnisse wachgerüttelt: Weltweit herrscht Aufbruchstimmung. Menschen begeben sich auf ihre persönliche Pilgerreise und ein zunehmender Bewusstseinswandel ist auf allen Ebenen spürbar. Der Übergang in ein neues Frequenzzeitalter ist in vollem Gange. Nichts bleibt mehr wie es war. Es bewegt sich – wir bewegen uns, doch wohin? Und vor allem wie?


Neues Buch - Die Karawane der Freude

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Neues Buch - Die Karawane der Freude – Wie aus Enge Weite wird.

von Bestsellerautor Karl Gamper -

 

 

Kurzinhalt „Die Karawane der Freude“

Die Menschheit steht an einem Wendepunkt. Wir haben die Wahl, eine neue Welle Richtung Fülle und Einssein zu surfen oder mit der brechenden Welle immer weiter hinab ins Chaos des Getrenntseins und des Mangels zu stürzen.

Weltweit herrscht Aufbruchsstimmung. Menschen begeben sich auf ihre persönliche Pilgerreise, initiiert durch teilweise plötzlich über sie hereinbrechende Veränderungen in ihrem Leben oder schleichende Entfremdungsprozesse. Sie gehen auf die Suche nach NeuLand, einem Ort, wo der Paradigmenwechsel bereits stattgefunden hat, wo „Menschen sich plötzlich als Menschen erkennen“ und sie das Paradies auf Erden erleben können. Sie gehen „Wege, die an keiner Stelle die alten berühren“.


KOLUMNE - Karawane der Freude - Dezember 2011

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Licht und Schatten.

von Karl Gamper -

Die "Karawane der Freude" zieht in den Dezember. Die Kräfte der Natur ziehen sich nun in unseren Breiten in das Innere der Erde zurück, um zu ruhen und um sich zu erneuern. Ein ewiger, geheimnisvoller, wunderbringender Kreislauf. Bald endet das Venusjahr 2011 und die Pforten der Zeit öffnen sich für das Wende- und Merkurjahr 2012. Ein guter Moment für eine globale Inventur und um einige wenige neuralgische Punkte zu betrachten. Im Licht. Und im Schatten.

WO STEHEN WIR ALS MENSCHHEIT
Das hängt natürlich vom Auge des Betrachters ab. Zunächst: Wir vermehren uns. Erstmals leben mehr als 7 Milliarden Menschen auf diesem blauen Planeten Erde, der unsere Insel ist. Niemand kann diese Insel verlassen. Es ist überlebensnotwendig, dass wir mit dem Lebewesen Gaia kooperieren. Tun wir das?

Lassen Sie uns zunächst einige der größten und fatalsten Schatten betrachten. Niemand weiß genau, wie viele Gefährten aus dem Pflanzen- und Tierreich mit uns diese Erde teilen. Studien schätzen zwischen 13 und 14 Millionen unterschiedlicher Pflanzen- und Tierarten. Hier erleben wir ein noch nie dagewesenes Sterben! Tausende und Abertausende unserer Begleiter verschwinden für immer. Tag für Tag sind es mehr als 150 Arten; Tendenz sehr stark steigend. Der Beschleunigungsfaktor wird von Experten mit mehr als 900 beziffert! Es ist ein stilles Sterben; weitgehend unbemerkt von der öffentlichen Wahrnehmung. Ein stilles Sterben.


KOLUMNE - Karawane der Freude - Oktober 2011

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Vision.

von Karl Gamper -

Was könnte eine Vision sein, die so breit angelegt ist, dass viele Menschen – Sie zum Beispiel – dazu JA sagen? Einerseits. Und anderseits?

Auf der anderen Seite müsste diese Vision auch das Unterste nach oben kehren. Es müsste ein "Pachakutec" sein – wie es in der Inka-Sprache heißt.

Pachakutec hieß nicht nur der neunte Herrscher der Inkas, dessen Reich größer war als die heutigen USA. Pachakutec ist ein sehr bemerkenswertes Wort. Schauen wir es uns an.
Pacha bedeutet in Quechua: Erde/Zeit. Interessant – ein Wort für Erde und für Zeit. "Cuti" meint: "Das Unterste nach oben kehren." Wir könnten auch sagen: Das Unsichtbare sichtbar machen. Oder: Das Unbekannte bekannt machen. Genau das könnte geschehen in den kommenden Monaten. Und aus dem heraus könnte sich eine Vision ableiten. Eine rebellische Vision.


KOLUMNE - Karawane der Freude - September 2011

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Ja! Ja, es ist möglich

Wenn aus Enge Weite wird.

von Karl Gamper -

 
 

DER WÜSTENADLER SPRICHT:
"Die Zeit ist jetzt.
Steh auf, beweg dich weiter
und fürchte nichts.
Alles ist eins und alles ist gut.
Lange, bevor ich zu dir kam,
war diese Geschichte bereits gesagt.
Kein Wunder.
Bei diesem Wind. 1)

Die Wüste hat uns gerufen während der letzten Jahre. Wieder. Immer wieder. Die Sahara ist ein Land auf Erden, das vergessen wurde von der Zeit. Und das es uns Fremden leicht macht, sich zu erinnern. Einzukehren bei uns selbst. Tiefer als sonst. Weil praktisch alles fehlt, was unseren Tag füllt und prägt. Denn die Abstinenz unseres Alltagsrahmens ist radikal und die Bühne leer. Weder Geschäfte noch Menschen; kein shopping, keine emails, kein Handy… keine Ablenkung!

Der Boden ist das Bett, die Sterne das Licht der Nacht. Die Kamele unsere Begleiter, die Tuareg unsere Führer. Die Weite der Wüste ist Heimat auf Zeit. Wie gut das tut – auszusteigen, um neu geboren einzusteigen. Wie gut das tut!


Karawane der Freude in Wien

Anzeige
Karl Gamper - Autor bei ViGeno

Die Karawane der Freude | WIEN.

von Karl Gamper -

Hintergründe und Impressionen. 8. Okt. 2011. Prater. FeenZelt "Kolarik".

Lausche ich auf den tiefsten Platz meines Herzens, was zeigt sich dann als Hintergrund, als Kulisse eines Anliegens und Engagements für diese Karawane?

Der erste Impuls ist das Kippen einer Bewegung. Hin zur Senkrechten. Es ist das Fallen in die eigenen Fähigkeiten und in die gelebte Erfahrung. Ein Ankommen in der Heimat in uns. Unaufgeregt. Und selbstverständlich.

Diese majestätische Bewegung öffnet den Raum, in dem sich Wissen in Können wandelt. Das ist ein Sprung. Möglicherweise ein Quantensprung.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.