Botschaft für Oktober 2009 - Teil 1

Robert Betz - Diplom-Psychologe - spiritueller Autor

Botschaft der Geistigen Welt an die Menschheit
für den Monat Oktober 2009

Teil 1

Die Energie 2010 ist eine Energie, in der das Ankommen und das Vorbereiten vorbei sein wird. Vorbereitung heißt: Es kann die Welt nicht über den Kuchen sprechen und über den Geburtstagstisch, über das Feiern und über den leckeren Kuchen, während sie ihre Zeit immer noch mit viel Jux und Tollerei mit dem Kneten des Teiges verbringt und vergisst, das Feuer anzumachen und der Ofen noch nicht gekauft ist. Und wenn nicht einmal die Backform gewählt ist für den Kuchen.  Dies wollen wir zu Beginn klar herausstellen.

Wir sagen euch: Bereitet euch gut vor! Es ist eine Grundenergie, die jetzt läuft. Bereitet euch jetzt auf irgendeine Weise vor. In jedem Menschen ist jetzt ein Gefühl, das ihm sagt: Ich muss mich jetzt auf etwas, auf eine Änderung vorbereiten. Irgendetwas wird jetzt anders. Das ist die Energie, die gerade wirkt und die macht alles sehr schnell. Diese Energie wirkt genau bis zu dem numerischen Tag, den ihr kennt als 2010. Das ist ein guter Zeitpunkt, weil die Menschen dann wie am 24. Dezember mittags um zwölf sagen „Jetzt kann ich nichts mehr einkaufen, ich kann nichts mehr vorbereiten, jetzt ist das, was ist.“

Und dann kann hier eine Ruhe hinein kommen und das gilt für sehr viele Bereiche und der Mensch sagt dann: „Ich mache das, was ist.“ Die Zahl 2010 besagt immer: „Siehe, das ist 1, 2, 3, siehe, so ist es!“ Das heißt, Komme nun an, Mensch bei diesem „eins, zwei, drei“. Das ist Schritt 1 und Schritt 2 und Schritt 3. 2010 bedeutet: „Siehe, das hast du vorbereitet, jetzt mache es so!“

 Es wird schließlich ein sehr einfaches Jahr sein. Einfach strukturiert, weil der Mensch jetzt nicht mehr losrennen kann wie in dem Beispiel von Weihnachten. Er kann jetzt nicht mehr sagen „Ich muss jetzt noch dies und jenes vorbereiten.“ Jetzt wird der Kuchen ins Rohr geschoben.

Was jetzt hier für die Energie Oktober 2009 gesagt werden kann: Es ist das Ankommen und das Vorbereiten der Farben, die ein Mensch zu sich nehmen kann. Der Mensch hat jetzt eine ganz starke Wahlmöglichkeit zu sagen: „Welche Farben kann ich noch zu mir nehmen?“ Der Oktober steht für die Wahl der Farbe. Und es ist wichtig, die Farben jetzt zu wählen. Ob das jetzt ein Kleiderschrank ist oder ob das jetzt für den Kuchen gilt, den es zu backen gilt.

Nach diesen drei Monaten gilt es, den Kuchen ins Rohr zu schieben. Nach diesen drei Monaten gilt es zu sagen: So backe ich ihn. Der Oktober ist also ein starker Vorbereitungsmonat. Es ist ein Monat, in dem viele sagen: „Was werde ich noch ausmisten, was werde ich noch unterordnen? Welche Kästen will ich nehmen und welche Ordnung will ich schaffen? Welche meiner Fotos will ich an die Wand hängen und welche will ich in ein Album tun?

Im Farbmonat Oktober fragt sich der Mensch: Welche Anteile meines Lebens rücken jetzt in den Hintergrund und welche nehme ich nach vorne?  Prioritäten zu setzen ist eine ganz wichtige Energie des Oktobers. Was ist schwarz-weiß in meinem Leben? Was ist Farbe in meinem Leben? Welches nehme ich als ein Aktives, welches nehme ich als ein Passives? Dieser Oktober bereitet ein Leben in wissenden Gesetzmäßigkeiten vor. Er bereitet vor, dass die Menschen sagen: das sind meine Lieblingssachen, damit gehe ich um. Das ist es, womit ich umgehen möchte. Zu diesen Menschen gehöre ich. Es ist ein großer Aussortiermonat. Der Herbst ist ein Aussortieren. Der Herbst nimmt das was jetzt ganz kräftig ist und gibt dieses Ganze raus. Der Oktober sagt: „Mit der kräftigsten Farbe, mit der mache ich etwas. Für das, was hier am stärksten ist, für das haben wir einen Thron.“

Dies zu  übertragen auf das persönliche Leben ist für viele ganz wichtig. Jetzt noch mal im Oktober sich deutlich machen, dass hier ein Farbsystem existiert und das wiederum mit vielen anderen Rastern und Fragen in einer Verbindung steht: „Welche ist meine Lieblingsmusik? Wo kann ich mich fallen lassen? Was ist es, was in mir Erotik auslöst?“ Sich entdecken, sich entdecken, sich entdecken. Sich ordnen in dem Entdecken. Wo, in welcher Situation finde ich wirklich zu mir? Was ist es, wo ich meine innere Stimme höre? Wo finde ich den Weg, wo ich in Ruhe telefoniere? Was ist, was ich gerne fotografiere? Wo halte ich mich wirklich gerne auf?
Die Oktober-Energie lässt den Menschen sagen: „Ich bin gerne hier. Und dieses ordne ich und dieses weiß ich.“

In den Monaten nach dem Oktober haben wir es dann mit den Energien zu tun, die das wieder aufheben bzw. in schwarz-weiß komprimieren. Dann bleiben nur die Dinge, die wirklich für euch wichtig sind, als Grundenergie zu leben.

Das ist die eine wichtige Oktoberenergie. Die zweite wichtige Oktoberenergie im Jahr 2009 ist (und es gibt drei wichtige Grundenergien), dass jetzt bereits für die Zusammensetzung des Jahres 2010 Grundlagen geschaffen werden. Das wird vor allem für die Wirtschaft eine große Bedeutung haben. Die Kräfte, die in 2010 wirken, sind Auslesekräfte. Was passt mit was zusammen? Das wird die Hauptfrage der Wirtschaft sein. Welcher Zweig passt mit welchem zusammen? Welcher Kunde passt mit welchem Wirtschaftszweig zusammen? Was passt mit welchem zusammen? Da ist so viel kunterbunt und so viel Unzusammenhängendes gepaart worden, dass hier jetzt die Auslese beginnen wird. Wenn sie schon freiwillig beginnt, wenn sie jetzt im Oktober beginnt, wäre das sehr gut. Was ist es, was zu mir passt? Welcher Kunde passt zu mir? Welcher Zweig passt zu mir? Welches Produkt passt zu dem Produkt, das schon da ist? Wenn diese Fragen freiwillig geklärt werden, wenn hier Produkte abgegeben werden, wenn sich hier Partner neu zusammenfügen, dann ist das jetzt in der Freiheit besser, als wenn abgewartet wird. Wenn Gesetzmäßigkeiten ablaufen, dann werden diese Partner ohnehin entweder getrennt oder zusammengefügt und haben sich dann zu nehmen. Hier ist jetzt der Weg, das freiwillig selbst zu nehmen und selbst freiwillig zusammenzufügen.

Das gilt auch für die Ehen und Partnerschaften. Um es an einem Beispiel zu verdeutlichen: Da haben sich Rituale eingespielt: Heute Abend gehen wir zusammen ins Kino, weil wir immer an diesem Tag ins Kino gehen. Schaut euch eure Ritualisierungen an und die Paarungen innerhalb der Partnerschaft. Fragt euch: Was will ich wirklich mit dir machen? Will ich das machen, weil es uns beide nährt, oder will ich das machen, weil es ein Ritual ist? Es geht jetzt darum, Rituale auseinander zu nehmen und sie neu zu ordnen. Sich klar zu machen, dass der Kinobesuch eigentlich von der Frau mit einer Freundin zusammen gehört und dass der Samstagabend eigentlich vom Mann frei gestaltet werden möchte, um zum Beispiel ein Fußballspiel zu besuchen. Das ist sinnvoller als abzuwarten, bis das in den nächsten Jahren so aneinander reibt, dass es dann durch die Zeitqualität getrennt wird.

Jetzt wird leicht getrennt, es wird weich getrennt. Jetzt wird eine Zusammenfügung angeschaut und dann, wenn hier viel und genau angeschaut und gefragt wurde, was eigentlich zusammen passt, dann wird irgendwann hinein geschoben. Wenn der Teig dann drin ist in 2010, dann passt das entweder zusammen oder nicht. Das wird entweder ein guter Teig oder keiner und das gilt für alle Bereiche des Lebens. Dieses Bild passt zu dieser Energie jetzt. Jetzt besteht noch die leichte Möglichkeit, jedes mit dem anderen zu ordnen und zu fügen. Ordnet jetzt selbst, privat und freiwillig, die Dinge neu und sagt ganz klar: „Das sollten wir doch anders machen. Wir sollten das Ritual fallen lassen, wo einer hier nicht wirklich dahinter steht und Freude daran hat. Das ist der zweite Bereich in diesem Oktober.

Hier auch als MP3 Hörbuch... 

Teil 1 | Teil 2  | Teil 3 | Teil 4


Mehr zum Autor dieses Artikels

Diplom-Psychologe, Transformations-Therapie, Vorträge, Seminare

Er entwickelte einen eigenen psychotherapeutischen Weg, den er ‚Transformations-Therapie’ nennt.

Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 14.10. - 25.10.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

maona TV

Anzeige

Arkturianische Schule

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige