Ayurveda: Chakrenwelt - Stirnchakra - Kronenchakra

Dr. Harsha Gramminger - Autorin bei ViGeno

Ausflug in die Welt der Chakren - Stirnchakra - Kronenchakra.

von Dr. Harsha Gramminger -

Exzerpt aus dem Buch von „New Age Ayurveda – Meine Basics für jede Lebensphase, Band 1“ von Dr. Harsha Gramminger, Erscheinungsdatum Mai 2013, Narayana Verlag.

Sechstes Chakra ....
Das Stirnzentrum (sechstes Chakra) wird auch das „Dritte Auge“ genannt, denn dadurch wird das innere Sehen, das neben dem Sehen der Alltagswelt passiert, möglich. Der Sitz des Zentrums liegt etwa zwei fingerbreit oberhalb der Nasenwurzel zwischen den Augenbrauen im Inneren des Kopfes. Im Einflussbereich dieses Chakras liegen Augen, Ohren und Nase sowie die Hirnanhangsdrüse, die unseren Hormonhaushalt steuert.

Ist unser sechstes Chakra offen und fließend, können wir vielleicht die Aura anderer Menschen sehen. Wir haben dann vielleicht realistische Vorahnungen von Ereignissen, eine überdurchschnittlich ausgeprägte Intuition und werden schließlich innerlich zur Einheit, unsere duale Welt hört auf zu existieren, es gibt weder außen nach innen, weder männlich noch weiblich. 

Bei offenem Stirnchakra besteht bei nicht integrierter spiritueller Entwicklung die Gefahr, eines Missbrauchs der geistigen Kräfte. Das Ego schiebt sich immer weiter in den Vordergrund und ist der Meinung, dass die zur Verfügung stehenden Fähigkeiten aus der Person selbst und nicht aus dem allumfassenden Universum kommen. 

Wenn das Stirnchakra verschlossen oder blockiert ist, kann das zu verschiedenen hormonellen Störungen führen oder unser Sehen, Hören und Riechen beeinträchtigen. Im geistigen Sinne kann der Realitätssinn gestört sein, Verwirrung oder Flucht in eine Phantasiewelt sind die Folge. Bei Heilung des Chakras hilft die Farbe Indigoblau, ein Farbton zwischen tiefem Blau und Violett. Indigoblau wirkt besonders auf unser Nervensystem beruhigend, es kühlt unseren Verstand, unsere erhitzten Computer-Augen und damit auch unser erhöhtes Pitta.

Siebtes Chakra ....
Das Schädelzentrum (siebtes Chakra), auch Kronenchakra genannt, liegt ungefähr in der Mitte unseres Schädeldaches. Eingebettet in dieses Zentrum liegen ein Teil des Gehirns und die Zirbeldrüse. Falls wir Zugang zu diesem Chakra haben sollten, fühlen wir uns eins mit dem Göttlichen, wir erfahren Glückseligkeit. Im Allgemeinen ist der Zugang zum obersten Chakra jedoch nur wenigen ausgewählten Menschen möglich.

Ist das Chakra zum Teil geöffnet, fühlt es sich an, als würden wir mit dem Kopf in einen anderen Zustand, eine andere Welt eintauchen. Heilend auf unser letztes Chakra wirkt die Farbe Violett. Violett wirkt beruhigend und kühlend und hilft bei Kopfschmerzen. Bei häufigen Kopfschmerzen können wir einen energetischen Edelstein, z. B. eine Amethyst-Kugel, über die betroffene Stelle am Kopf rollen und spüren, wie sie Linderung bringt. Wir können uns auch in violettes Licht setzen oder eine Wand in violetten Farbtönen streichen und unsere Augen für längere Zeit darauf verweilen lassen. Violett beruhigt Pitta und eignet sich als Kleiderfarbe für hitzige Menschen.

 Herzlichst Dr. Harsha Gramminger

Ab Mai 2013 ist mein Buch "New Age Ayurveda" bestellbar auch hier bei ViGeno unten im Büchershop 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige