Medizin zum Aufmalen

Spirituelle Medizin & Symbole

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

Spiritualität und die spirituelle Medizin mit Symbolen.

von Roswitha Stark -

Beispiele für die spirituelle Medizin mit dem Zeichen Y.
Ödeme – Wassereinlagerungen in den Beinen -

Bei gestauten Beinen hat es sich bewährt mehrere Ypsilone an den geschwollenen Stellen anzubringen, z.B. in der Gegend der Knöchel. Wichtig ist, dass die Öffnung des Ypsilons nach oben zeigt, denn das Wasser muss zur nächsten Lymphabflussstation transportiert werden und das ist in diesem Fall die Leistengegend. Wundern Sie sich nicht wenn Sie in den nächsten Stunden öfter als sonst zur Toilette müssen, denn das überschüssige Wasser muss ja über die Nieren nach Außen transportiert werden.

Geschwollene Lymphknoten bei akuter Erkältung
Bemerken Sie bei einer akuten Erkältung anschwellende Lymphknoten im Gesicht oder Halsbereich kann das Y den Stau nach unten ableiten. Wichtig ist hierbei, dass die Öffnung des  Zeichens nach unten in Richtung Brust zeigt, denn die nächsten Lymphabflussstationen sind in der Gegend der Schlüsselbeine.

Malen Sie die Ypsilone 1-2cm groß, am besten in grüner Farbe direkt auf die Lymphknoten auf. Falls durch die Erkältung das Hörvermögen vermindert ist können Sie die Zeichen auch mit Öffnung nach unten vor beide Ohren auf das Gesicht malen.

Medikamente und Genussmittel verträglicher machen
Genussmittel wie Kaffee oder auch Medikamente, die Sie derzeit nehmen müssen, aber nicht recht vertragen, können mit Y zumindest etwas verträglicher gemacht werden.  Malen Sie auf zwei Seiten des Medikaments jeweils mit einem dicken Filzstift ein Y auf. Das nennt man „Sandwichprinzip“. Bei Kaffee malen Sie genauso auf die Verpackung. Wenn man energetisch nachtestet bringt das meist 1 bis 2 Grade Verbesserung in der Verträglichkeit. Die meisten Menschen spüren, dass jetzt der Magen das Produkt besser vertragen kann.


Spirituelle Medizin

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

Spirituelle Medizin zum Aufmalen - das Pferd Samy.

von Roswitha Stark -

Dokumentation eines Knochenbruches bei Pferd Samy.
Samy, ein junger Wallach lebt bei seiner Besitzerin Monika Neubauer in der Steiermark (www greimburg.com). Im Juli 2011 erleidet er einen Knochenbruch, worauf ihn die zuständige Tierärztin erschießen lassen will, um ihn von seinem Leiden zu befreien. Ganz so, wie es bei Pferden in so einem Fall üblich ist.

Monika hat jedoch den Eindruck, dass ihr Pferd leben will und sie bittet mich um eine energetische Testung. Wir starten die Heilimpulse, indem ich mit Hilfe von Röntgenbildern austeste, welche Zeichen, Symbole und Zahlenschwingungen Samy haben möchte. Monika wird daraufhin von der Tierärztin mit einer Anzeige wegen Tierquälerei bedroht und auch die benachbarten Bauern verstehen ihr Vorgehen nicht („was willst du mit einem Tier, das ein Krüppel bleiben wird…“). Gegen alle Widerstände nimmt die Heilung alleine mit alternativen Methoden ihren Lauf.


Gesundheit: Meridianausgleich

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

Meridianausgleich mit Hilfe von Zeichen.

von Roswitha Stark -


Gesundheit: Homöopathie Erich Körbler

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

Erich Körbler und seine Entdeckungen.
 

von Roswitha Stark -

Erich Körbler (1936-1994), Elektrotechniker und Physiker aus Wien, entwickelte ein neues System der Heilung, das er „Neue Homöopathie“ nannte und das auf Informationsübertragung beruht.

„Die Neue Homöopathie ist eine energetische Behandlung des gestörten Biosystems durch geometrische Formen, die eine direkte Einflussnahme in die Steuerungsebene des Systems ermöglichen, um die gestörte körperimmanente Lebensenergie wieder in Balance zu bringen!“, so Erich Körbler

Ein kranker Mensch kann mit Hilfe von Information wieder ins Gleichgewicht gebracht werden.
Alles befindet sich in Schwingung und steht in Verbindung miteinander, wobei sich Schwingungen beeinflussen. Sie können sich im Einklang befinden, sich gegenseitig stabilisieren oder auch eine unterschiedliche Frequenz aufweisen, d.h. sich gegenseitig schwächen.

Alles schwingt: unser Tisch, der Fußboden, die Pflanze im Topf vor dem Fenster und das Wasser im Untersetzer. Unser Körper schwingt, ebenso wie die Luft, die grüne Farbe an der Wand oder das geometrische Zeichen auf der Grafik. Wir sind von Schwingung umgeben und durchdrungen und schwingen selbst.


Gesundheit: Homöopathie

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

„Neue Homöopathie“ – Homöopathie ohne Kügelchen.

von Roswitha Stark -

Fast alle Kulturen der Welt haben die Vorstellung von einer universellen Energie, die uns am Leben erhält. Die Hindus nennen sie „Prana“, die Chinesen „Qi“, Pythagoras spricht vom „Zentralfeuer“. Diese Energie ist der Ursprung allen Seins: der Tiere, der Pflanzen, der Menschen und jeglicher Materie. Unsere Materie besteht aus einer Vielzahl von Atomen. Um den Kern kreisen die Elektronen. Hier herrscht ständige Bewegung. So entsteht reine Schwingungsenergie, die je nach Art der Materie ganz spezielle Frequenzmuster erzeugt. Ein Mangel, aber auch ein Zuviel an Lebensenergie kann unser energetisches Gleichgewicht empfindlich stören.

Der Wiener Forscher Erich Körbler nutzte diese Erkenntnis für eine ganz spezielle Art von Medizin: die „Neue Homöopathie“. 

Die Neue Homöopathie hat nichts mit den bekannten Kügelchen der „klassischen“ Homöopathie zu tun, obwohl sie wie die homöopathischen Hochpotenzen mit reiner Schwingungsenergie behandelt. Sie ist vielmehr eine „Informationsmedizin“, die gesundheitsschädliche Frequenzen am Körper misst und mit der passenden „ähnlichen Frequenz“ eine Umstimmung in Gang setzt.


Gesundheit: Tier Homöopathie

Anzeige
Roswitha Stark - Autorin bei ViGeno

Neue Homöopathie für Tiere.

von Roswitha Stark -

Medizin zum Aufmalen III - im Interview.
1) Der dritte Band von „Medizin zum Aufmalen“ wendet die Methoden der Neuen Homöopathie auf Tiere an. Was hat Sie zu diesem Buch motiviert?

Roswitha Stark: Viele meiner Patienten haben an sich selber gespürt wie gut die Methode bei Menschen funktioniert und mich auch um Heilmöglichkeiten für ihre Haustiere gefragt. Ich liebe Tiere sehr und habe selber 2 Katzen, an denen ich die Zeichen schon oft mit Erfolg ausprobiert habe. Ich habe schnell festgestellt, dass Tiere äußerst sensibel auf die Neue Homöopathie reagieren. Hier gibt es keinen Placebo-Effekt, die Tiere müssen nicht an irgendein Heilsystem glauben – und es funktioniert doch! Nachdem man gerade behaarte Tiere aber nicht so einfach bemalen kann, muss man recht kreativ sein, damit man die Methode von Medizin zum Aufmalen auch bei den verschiedensten Tierarten anwenden kann. Unser neues Buch enthält eine Fülle solcher Tipps wie das geht und wie man seine Haustiere auf einfachste Art und Weise selbst effektiv, sanft und kostengünstig behandeln kann.
Aber selbst für jene, die gar keine Haustiere haben ist das Buch sicherlich interessant, weil es darin auch um das Loswerden von Schädlingen im Einklang mit der Natur geht. Dazu gibt es viele spannende Beispiele auch von meinen Kursteilnehmern.

2) Überall in der Medizin wird der Ruf nach sanften und ganzheitlichen Methoden laut. Was kann die Neue Homöopathie Ihrer Meinung nach für das gegenwärtige Gesundheitssystem tun?


Gesundheit: Medizin zum Aufmalen

Anzeige
Roswitha Stark - Autor bei ViGeno

Medizin zum Aufmalen – die Heilkraft der Symbole.
 

von Roswitha Stark -

In allen Zeiten und Kulturen übten Symbole eine große Faszination auf die Menschen aus – denn sie transportieren das Immaterielle, „Unsichtbare“, den „Geist der Dinge“, ins  Sichtbare – und die Seele versteht anscheinend ihre Sprache, auch wenn der Verstand das noch nicht begreifen kann. So können Symbole auch gut zu Heilzwecken benutzt werden.

Symbole können komplexe Informationen auf ihren kleinsten Nenner komprimieren. Sie sind wie ein „Stopp-Schild“ sofort zu verstehen, wenn nicht vom rationalen Verstand, so doch vom Unterbewusstsein. Als Vermittler zwischen der inneren und äußeren Welt spielen die Symbole eine herausragende Rolle bei der Aktivierung der Selbstheilungskräfte. Die Arbeit mit Symbolen als „Sprache der Seele und des Universums“ erreicht daher oft auch mentale und spirituelle Dimensionen und fördert damit eine Therapie auf der Ursachenebene.

Zeichen + Sinnhaftigkeit = Symbol
Symbole ziehen sich durch die Geschichte des gesamten menschlichen Daseins. Zeichen aus Höhlenmalereien der Steinzeit faszinieren heute genauso wie die digitalen Codierungen unseres Informationszeitalters. Kein Wunder, denn die Entstehung und die Entwicklung von Symbolen war ein bahnbrechender evolutionärer Schritt in der Menschheitsgeschichte: Schließlich war es eine enorme Leistung, als erstmals ein Mensch – vor vermutlich 40.000 Jahren anstelle konkreter Dinge ein abstraktes Symbol an eine Höhlenwand kritzelte. Und bis heute ist der Mensch das einzige Lebewesen auf diesem Planeten, das auf Sinnsuche gegangen ist und ein selbstreflexives Bewusstsein hat, das mit abstrakten Zeichen und Symbolen umgehen und den dahinter liegenden Sinn verstehen kann. Ein Tier würde nicht auf die Idee kommen, eine Zeichnung für ein anderes Tier anzufertigen. Nur der Mensch kann sich selbst Bilder ausdenken und diese mit Sinnhaftigkeit und Bedeutung anfüllen.

Symbole – Erscheinungen der Natur
Die meisten Symbole – ganz egal ob es sich dabei um religiöse Symbole oder etwa um  Straßenschilder handelt –  beruhen auf wenigen Grundformen wie sie auch in der Natur vorkommen. Sonne und Mond symbolisieren den Kreis, Wellen und Spiralen finden wir im Meer und in Flüssen, Mandalaformen mit einem Mittelpunkt im Zentrum zeigen sich in Form von Blüten oder Schneeflocken, überkreuzte Linien symbolisieren die vier Himmelsrichtungen. 

Symbole – Sprache des Unbewussten
Symbole sind sogar die Sprachgrundlage unseres Gehirns, bestätigen neue Forschungen aus der Neurologie. Sie fungieren als Sprache des Unbewussten, über die wir alle miteinander kommunizieren. In den Symbolen ist der Geist des Universums manifestiert. Sie sind Träger einer Ur-Information, die jeder versteht, die jeden berührt und durch die auch Heilung geschehen kann –  weil unsere Seele diese "Sprache" versteht. Die Symbolsprache der Seele entschlüsselte wie kein anderer der Psychologe Carl Gustav Jung. Indem er die Kulturen verschiedener Völker verglich, die sich gegenseitig nicht beeinflusst haben konnten, filterte er aus Ritualen und Kulturprodukten immer wieder ähnliche Grundmotive heraus. Diese so genannten „Archetypen“, die Urbilder der Seele, sind beispielsweise  Anima und Animus (die weibliche bzw. männliche Seite des Menschen) der Schatten (die unbewusste Seite des Individuums, der Abstieg ins Totenreich) der oder die alte Weise, die große Mutter und viele andere. Nach Jung können diese Urbilder der Seele durch Symbole wachgerufen werden und  eine tiefere Schicht der Psyche ansprechen.


Anzeigen

19. Kongress - Geistiges Heilen - DGH e.V.

 4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

 

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.