Reiki - Irrtümer 2

Walter Lübeck - Autor bei ViGeno

Reiki Irrtümer 6 - 10. 

 

von Walter Lübeck -

 

Reiki Irrtümer

6. Jedes Reiki-Symbol, das ein Reiki-Meister einen Schüler lehrt, ist richtig. Stimmt nicht! Wenn die Symbole so stark von den traditionellen Vorlagen abweichen, dass ein Mensch, der die Originale gelernt hat, sie nicht mehr zweifelsfrei und eindeutig mit den wichtigen Merkmalen der Originale erkennt, dann ist die Wirkung entweder nicht mehr oder nur noch eingeschränkt vorhanden.

7. Ein Reiki-Meister ist gleichzeitig ein spiritueller Lehrer. Stimmt nicht!
Um ein Reiki-Lehrer/-Meister zu werden bedarf es einer Einweihung und einer auf die Lehrtätigkeit bezogene seriöse Ausbildung. Ein Spiritueller Lehrer muss durch anstrengende und langwierige Persönlichkeitsentwicklungsprozesse gehen, bis sich sein Wesen der Göttlichkeit öffnet.

Zur Unterscheidung: Ein „spiritueller Lehrer“ lehrt spirituelle Konzepte (z. B. Yin und Yang oder Chakrenlehre), Methoden (z.B. Reiki) und Philosophie (z.B. den Weg der Göttin oder Esoterischen Buddhismus).

Ein „spiritueller Lehrer“ ist ein spirituell verwirklichter und erleuchteter Mensch, der seine Schüler größten teils durch Weitergabe von Inhalten, die direkt aus der Göttliche Quelle stammen, lehrt.

In beiden Fällen sollten jedoch Schüler nicht kritiklos das von den Lehrern übernehmen, was gelehrt wird sondern es sorgfältig in Theorie und Praxis auf Stimmigkeit und Nützlichkeit testen.

8. Reiki und Chakrenlehre haben nichts miteinander zu tun. Stimmt nicht!
Es gibt viele hochwirksame Reiki-Techniken, die auf der direkten Nutzung der Chakrenlehre basieren. Zum  Beispiel die Systematische Chakrenbehandlung, Mentalheilung und die Einweihungsrituale, sowohl die westlichen als auch die japanischen.

9. Kleine Kinder brauchen nicht eingeweiht werden, weil bei denen noch Reiki fließt. Stimmt nicht! Die Erfahrung zeigt, dass sich zum Einen bei Kindern nicht die Behandlungserfolge einstellen, wie gut ausgebildete und traditionell eingeweihte Reiki-Praktiker sie haben.

Zum Anderen erschöpfen Kinder genau so wie Erwachsene ihre individuelle Lebensenergie, wenn sie ohne passende Geistheilungs- oder Reiki-Ausbildung Energieübertragungen geben.

10. Du brauchst keine Reiki-Ausbildung. Reiki lehrt Dich alles von allein. Stimmt nicht!
Der Begründer des Reiki-Heilungssystems, Mikao Usui, sein Schüler Dr. Hayashi, die japanische Usui Reiki Gesellschaft und alle international anerkannten Reiki-Meister weihen ihre Schüler nicht nur ein sondern bilden sie zudem aus und geben ihnen umfangreiches Lehrmaterial und Buchempfehlungen mit auf den Weg. Warum wohl?

Herzlichst Walter Lübeck

 


Anzeige

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Großmeister des Rainbow Reiki & Meister des Traditionellen Usui Reiki

Spiritueller Lehrer, Internationaler Reiki Bestsellerautor, Aura-/Chakralesen, Musiker und Dichter

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Jenseits des Greifbaren - Horizonworld.de

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Die Gabe zu Heilen - Ab 23. Februar 2017 im Kino!

Anzeige

Anzeige

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

   

Anzeige

Anzeige

Zapper Clark - VitaLation

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno