Glück - was bedeutet das eigentlich genau?

Glück - was bedeutet das eigentlich genau?

Glück - was bedeutet das eigentlich genau?

Jeder kennt die Sprichwörter hinsichtlich des Glücks. Mal ist man seines Glückes eigener Schmied, andere sind sich sicher, dass es so etwas, wie Glück gar nicht gibt, dreht man das Hufeisen um, fällt das Glück nicht mehr rein, sondern raus. Manchmal geht das Glück auch einfach andere Wege. Aber wie ist das eigentlich? Was ist Glück überhaupt? Immerhin ist das ein Wort, das massiv mit Gefühlen zusammenhängt und quasi von jedem anders definiert werden muss. Dieser Artikel schaut sich das Thema einmal an.

Glück - eine Definition

Bei der Frage, was Glück eigentlich ist, müssen die verschiedenen Bedeutungen des Worts betrachtet werden. Auf der einen Seite steht das Gefühl, auf der anderen die - oftmals - bewertete Sache:

-    Glück als Gefühl - glücklich zu sein, gehört zu den Dingen, die sich die meisten Menschen
     wünschen. Sie möchten fröhlich sein, ihr Leben lieben und sich geborgen fühlen. Welche Mittel
     notwendig sind oder was benötigt wird, um sich glücklich zu fühlen, hängt von jedem Einzelnen ab.

-    Glück haben - hier wird das Glück als Sache behandelt und ein Zustand beschrieben, der einem
     selbst oder der anderen wie Glück vorkommt. Die Bezeichnung kann in den unterschiedlichsten
     Situationen genutzt werden und nicht immer bezeichnet sie einen Zustand, der fröhlich ist. »Glück
     haben« wird auch gerne abwertend von Dritten gegenüber denen genutzt, denen scheinbar vieles in
     den Schoß fällt.

An der Sache »Glück haben« lässt sich wenig ändern. Dies ist stets ein Zustand, der nicht wirklich beeinflussbar ist. Hingegen kann jeder an seinem gefühlten Glück arbeiten und selbst zusehen, dass er glücklich ist. Dazu ist oft nicht viel nötig und das persönliche Glücksgefühl lässt sich jeden Tag neu erreichen:

-    Innehalten - mal abschalten, zurücktreten und für zehn Minuten bewusst die Umgebung
     wahrzunehmen, ist ein Weg, um sich glücklicher zu fühlen. Mit einem Mal werden wieder die Dinge
     gesehen, die sonst im Alltag untergehen. Da Stress allgemein ein Faktor ist, der sich negativ auf das
     Glücksgefühl auswirkt, ist dieser Weg hervorragend dazu geeignet, fröhlicher zu werden.

-    Veränderung - auch eine Veränderung im Leben kann zu mehr Glücksgefühl führen. Hier können
     drastische Mittel wie der Wechsel des Arbeitsplatzes oder ein Umzug genannt werden, doch auch
     kleine Dinge helfen mitunter.

-    Sport - wer regelmäßig Sport treibt, ist glücklicher. Während der Anstrengung schüttet der Körper
     Glückshormone aus.

-    Genießen - eine Sache, das Zusammensein mit Freunden oder ein gutes Essen bewusst zu
     genießen, kann ebenfalls das eigene Glücksgefühl positiv beeinflussen.

Glückliche Umstände - einige Beispiele

Jeder kennt ihn: den sprichwörtlichen Hans im Glück. Was auch immer diese Person anfasst, es scheint zu klappen und ihr fliegen die positiven Zufälle einfach nur zu. Dabei hat jeder zwischendurch einfach mal Glück:

-    Unfälle - wer knapp einem Unfall davongekommen ist, hatte schlichtweg Glück. Dabei muss es sich
     nicht um einen schweren Unfall handeln, es kann auch schlichtweg gemeint sein, dass der Zeh
     ausnahmsweise nicht im Weg war, als die Flasche zu Boden fiel.

-    Menschen - »Glück haben« kann auch sein, dass jemand den richtigen Partner gefunden hat. Wie
     häufig kommt es vor, dass gerade das Liebesglück in den unmöglichsten Situationen und völlig
     unerwartet gekommen ist?

-    Gewinn - schnell nach Feierabend noch einige Kreuzchen gemacht und am nächsten Tag die
     Lottozahlen geprüft - und mit einem Mal ändert sich das Leben. Allgemein darf gesagt werden, dass
     jeder Lottogewinn schlichtweg mit Glück zusammenhängt, da die Ziehung der Zahlen absolut nicht
     beeinflusst werden kann.

-    Glücksspiele - auch im Online-Kasino lassen sich wunderbare Gewinne machen, auf die die
     Definition von »Glück haben« zutrifft. Hier müssen jedoch die Spiele beachtet werden. Roulette,
     Online Slots und sämtliche Spiele, bei denen es auf Zufälle ankommt, zählen klar in die »Glück
     haben«-Sparte. Poker und andere Kartenspiele, bei denen tatsächlich Wissen Voraussetzung ist,
     fallen nur indirekt in die Kategorie.

Lebensglück - für jeden etwas Anderes

Wie bereits erwähnt, ist Glück in allen Definitionen ein subjektives Gefühl. Gerade das persönliche Lebensglück lässt sich nicht in klare Schubladen einteilen, da jeder andere Voraussetzungen benötigt, um Lebensglück zu verspüren. Dennoch gibt es Grundvoraussetzungen, die sich stark an den Grundbedürfnissen anlehnen:

-    Unterkunft - eine sichere, saubere und geeignete Unterkunft ist notwendig.

-    Nahrung - ausreichend Nahrungsmittel und Flüssigkeit müssen vorhanden sein.

-    Kontakte - zuverlässige und seriöse Ansprechpartner, Familie und Freunde fallen hier hinein.

-    Bildung - Experten zählen auch die Bildung zu den Grundvoraussetzungen des Glücklichseins.

-    Geld - dies hier ist ein Punkt, der nicht mit einer klaren Höhe beziffert werden kann. Sicher ist nur,
     dass das Geld ausreichen muss, um die oberen Punkte zu erfüllen.

Vielfach ist das eigene Gefühl des Glücklichseins eingeschränkt, weil sich zu sehr mit anderen gemessen und dabei vergessen wird, worauf es wirklich ankommt. Sicherlich ist es eine angenehme Vorstellung, ausreichend Geld zu besitzen, um bis zum Lebensende abgesichert zu sein - doch würde der Reichtum tatsächlich glücklich machen? Manchmal hilft es, sich sein Leben genauer anzuschauen und zu prüfen, worauf es einem persönlich wirklich ankommt und in welchen Situationen man sich selbst glücklich fühlt. Das Ergebnis ist erschreckend: Oftmals sind es die unscheinbaren Situationen und Dinge, die dem Lebensglück richtig auf die Sprünge helfen.

Fazit - jeder hat es, dieses Glück

Letztendlich kann nur gesagt werden, dass jeder Mensch Glück kennt und, zumindest zwischendurch, Glück hat. Vielleicht war es am heutigen Morgen die Ampel, die einen Ticken länger auf Grün blieb, sodass man noch pünktlich war, vielleicht war es auch der Bus, der eine Minute später kam und somit noch erreicht werden konnte. Wer allerdings an dem Zustand des Glücklichseins etwas ändern möchte, sollte direkt anfangen. Das eigene Lebensglück lässt sich schon mit kleinen Dingen beeinflussen und, wer weiß? Vielleicht ist das Lebensglück das, was benötigt wird, um beim nächsten Glücksspiel das Glück zu haben, das richtige Los zu erhalten?

Bildquellen
Bild 1: pixabay.com © fietzfotos (CCO-Lizenz, public domain)

 


Anzeige

Endlich glücklich leben!

Glückfinder Spezial Paket

Mehr zum Autor dieses Artikels

Wissenswertes

Impulse für Dein Leben

Anzeige

Das Ohr als Tor zum Bewusstsein - HoloSync3D

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

Anzeige

Jagadish Dass im Juli 2018 in Köln

Spirituelle Veranstaltungen 2018

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Dein Pferd als Partner und Seelenfreund

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Anzeige

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno