Bewusstsein & Fülle 3

Verena Freimuth - Autorin bei ViGeno

Fülle-Bewusstsein III – Schöpferische Übungen zum Manifestieren von Fülle.

 

 von Verena Freimuth

 

Im letzten Artikel hatten wir uns mit dem Entfernen von Blockaden in unserer Aura bezüglich des Fülle-Bewusstseins beschäftigt. Mit Hilfe der Lichtsprache, also mit Farbe & Form haben wir direkt in den Aura-Feldern bewusste und unbewusste Informationen gelöscht, die dem Empfang der Fülle in unserem Leben entgegenstanden haben.

Ich bin sicher, der eine oder andere von euch hatte ein – oder auch mehrere - Aha-Erlebnisse! Wer tiefer und intensiver eingestiegen ist, oder ein „großes Thema“ in seinem Leben bearbeitet hat und noch Hilfe benötigt, kann gerne einen Telefon-Coaching-Termin vereinbaren.

Nun aber wollen wir uns praktischen schöpferischen Übungen und der Lichtsprache zuwenden, um unsere Manifestationen auf den lichtvollen Ebenen im Quantenfeld zu erzeugen.   

Wenn wir eine lichtvolle Manifestation erschaffen wollen, so hat diese keinen „Makel“. Das heißt, Sie ist rein, eben ohne Mangel-Gedanken, und der Wunsch kommt damit aus dem Höheren Bewusstsein und ist aus Liebe entstanden. Was bedeutet dies eigentlich genau?

Nehmt einmal euren Wunsch, euer Ziel. Den meisten von euch wird es so gehen, wie mir oft geht: ihr hättet gerne etwas, das ihr noch nicht habt (oder nicht genau so, wie ihr es haben wollt). Und dann beginnt ihr, im Außen zu suchen oder im inneren nachzudenken, was ihr tun müsst etc. Das ist nicht so verkehrt, aber die Wurzel ist eben oft ein (scheinbarer) Mangel.

Wenn wir mit der Lichtsprache als Schöpfer arbeiten, dann ERZEUGEN wir aber das, was wir erschaffen wollen ZUERST IN UNS, auf den Quanten- oder Lichtebenen, damit es sich anschließend in der materiellen Welt ganz natürlich MANIFESTIERT.

Erzeugen heißt aber nicht denken! Wir können unseren Verstand allerdings mit einbeziehen und ihn mit unserem Höheren Selbst zusammenarbeiten lassen, statt gegen uns. Und so mit der Lichtsprache und dem Schöpferbewusstsein, das Mangelbewusstsein zu einem makellosen Bewusstsein der Fülle umformen. 

Vom Mangel- zum lichtvollen Fülle-Bewusstsein - Die Essenz entdecken
Also, nehmen wir an, ihr wollt eine euch erfüllende Arbeit mit gutem Gehalt. Wisst ihr, was euch fehlt? Welches ganzheitliche Gefühl, welche Essenz, wollt ihr zukünftig erleben, was euch jetzt vielleicht fehlt? Nehmen wir an, ihr habt viel Stress bei der Arbeit, viel Druck, wenig Zeit und die Bezahlung ist mangelhaft. Was ist der Grund, die „mangelhafte“ Information/ Botschaft in eurem Unterbewusstsein und welche Ängste oder Emotionen habt ihr, die euch dort, in der destruktiven Situation verharren lassen?

Welche Botschaft oder Überzeugung und welches Gefühl bräuchtet ihr stattdessen, damit es euch gut geht? Der eine möchte sich vielleicht sicher fühlen, dem anderen fehlt Selbstwert, der nächste erkennt, dass er sich schuldig fühlt oder schämt, wenn er einen Fehler macht und bräuchte ein Bewusstsein der Unschuld. Fragt euch, was eure Seele lernen und lichtvoll ausdrücken möchte! Welche Essenz, welches höhere, ganzheitliche Gefühl möchte in euch erweckt werden? Göttlicher Selbstwert, Selbstliebe, Unschuld, Freude, Selbst-Sicherheit? 

Ihr seht, für jeden gibt es ganz unterschiedliche Informationen und Energien, die ein makelloses, licht- und liebevolles erLeben verhindern. Genau das sind aber die Schlüssel zur Manifestationsabsicht eures Höheren Selbst. Nehmen wir als Beispiel eine Person, die eine destruktive Information und dazugehörige Emotion der „Schuld“ in sich trägt, die verhindert, dass sie eine erfüllende Arbeit mit guter Bezahlung bekommt. Es ist nicht nötig genau zu wissen, woher und warum das entstanden ist – wobei es im Lauf der Arbeit und Übung meist klar wird. 

Unsere Person wählt somit als Essenz oder ganzheitliches Gefühl die Unschuld. Was habt ihr herausgefunden, was ihr ganzheitlich und lichtvoll neu erschaffen wollt?

Übung 1: Die Essenz - Ein inneres ganzheitliches Bild/ höheres Gefühl erzeugen
Schließt eure Augen. Atmet ein paar Mal tief ein und aus und verbindet euch auf eure Weise mit eurem Höheren Selbst. Wenn ihr wisst, welche Essenz ihr erschaffen wollt, lasst nun ein Bild dazu in euch aufsteigen. Das kann etwas tatsächlich Erlebtes aus der Vergangenheit sein, aber auch ein heilsames Bild, Symbol oder auch einfach gleich ein Gefühl, dass euch eure Seele zeigt.

Nehmt wahr wie sich das anfühlt und wo im Körper ihr ein angenehmes Gefühl verspürt. Dann lasst das Bild los und bleibt bei diesem ganzheitlichen Gefühl für ein paar Minuten, bevor ihr eure Augen wieder öffnet. 

Nun gehen wir gleich zur Lichtsprache-Übung mit der goldenen Kugel über.
Übung 2: Manifestieren mit der goldenen Kugel
Info: Die Farbe Gold steht für Schöpferkraft. Die Kugel für die Fülle aller Möglichkeiten, für absolute Bewegung und Möglichkeiten => Absolute Manifestationskraft.

Betrachtet die goldene Kugel, erinnert und erweckt in euch die Essenz/ das ganzheitliche Gefühl. Spürt die angenehme Veränderung in eurem Körper. Ihr könnt auch dazu kurz die Augen zumachen, wenn euch dies hilft die Essenz oder das ganzheitliche Gefühl in euch zu erwecken.

Betrachtet oder nehmt innerlich wahr, wie sich die goldene Kugel mit euch und damit mit eurem Feld und der Essenz verbindet. Spürt einfach, wie dies passiert. Ihr könnte euch dann vorstellen, wie ihr in der Kugel sitz und sie in alle Richtungen eure Essenz ausstrahlt. Bleibt kurz in diesem ganzheitlichen Gefühl oder Seins-Zustand. Dann lasst los und beendet die Übung.

Wenn ihr die Lichtsprache-Übung gut durchführen konntet, werdet ihr bemerkt haben, dass ihr nichts gedacht habt und auch keine klassische Emotion empfunden habt, sondern ein ganzheitliches Gefühl, einen höheren Seins-Zustand.

Führt diese Übung eine Zeit lang ein paar Mal am Tag aus (jeweils nicht länger als 2-3 Minuten). Beschäftigt euch nicht weiter gedanklich mit dem alten Mangel. Sollte das trotzdem passieren, dass euch die alten destruktiven Gedanken und Emotionen beschäftigen (was nicht weiter schlimm ist, sondern ja nach Schwere des Themas öfter vorkommt), segnet die Gedanken und lasst sie dann gehen. Übt einfach weiter oder wiederholt bei Bedarf das „Löschen von Destruktivität“ aus dem vorherigen Artikel (Fülle-Bewusstsein II).  

Was wir hier gemacht haben, ist das Erschaffen einer geheilten Wirklichkeit aus dem Einheits-Bewusstsein. Hier gibt es keine dualen Gedanken und keine Emotionen, sondern eine Essenz, ein ganzheitliches Gefühl, ein einheitliches Seins-Feld auf höherer lichtvoller Ebene. Dies strahlt nun wie ein belichtetes Dia aus auf die Leinwand: euer Leben und die Wirklichkeit in 3D.  

Beobachtet und notiert euch eure Veränderungen in eurem Bewusstsein und Leben in den nächsten Tagen und Wochen.

Ich wünsche euch freudvolles ein Neuerschaffen eurer Wirklichkeit aus dem Feld der Liebe und des Lichtes,
von Herzen,
Verena Freimuth

 


EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

Lotus Vita Trinkflaschen

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Heilige Geometrie - Lichtsprache ---------- Spirituelle Mode -------- www.PradiseOnEarth.eu

Autorin - Heilerin - Aktivierung Selbstheilungskräfte - Schöpfungssprache Spirituelle Mode: Paradise on Earth

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige