Seismische Aktivitäten und ihre Wirkung auf Gitternetze und Energielinien der Erde

Ute Schäfer - Autorin bei ViGeno

Seismische Aktivitäten und
ihre Wirkung auf Gitternetze
und Energielinien der Erde.

von Ute Schäfer -

 

Es gibt auf unserem Planeten bis zu über  tausend Erdbeben am Tag. Vulkanausbrüche sind es Gottseidank nicht so viele.

Wenn wir nicht direkt am Ort des Geschehens sind werden wir nicht viel oder nichts davon mitbekommen. Wird die seismische Aktivität, sei es Erdbeben oder Vulkanausbrüche stärker, wird das ganze Energiesystem der Erde betroffen. Und wir spüren die Auswirkungen da wir in und mit dem Energiefeld der Erde leben.

Stellen wir uns einen Teich vor. Werfe ich ein kleines Steinchen, gibt es kleine Ringe und bis diese das Ufer erreichen wollten haben sie sich längst schon aufgelöst. Am Ufer kommen keine sichtbaren Wellen mehr an.

Nehmen wir nun einen großen Brocken und werfen ihn ins Wasser sind die Ringe welche daraus resultieren Größer, wuchtiger und sie erreichen vielleicht das Ufer.

Ist der Brocken groß genug erreichen die Wellen ganz sicher das Ufer. Und so geht es uns. Sind die seismischen Aktivitäten nur stark genug erreichen sie auch unser Energiefeld.

Die meisten von uns spüren nur die großen Brocken  und fühlen sich auf unerklärliche Weise unwohl oder krank, aufgekratzt oder antriebslos, jeder auf seine Art. Da jeder Mensch anders und einmalig ist zeigen sich die Auswirkungen auch sehr vielfältig. Bei  jedem auf seine Weise.

Das kann von Kopfschmerzen über unspezifische Herzschmerzen/ Herzrasen  und Übelkeit, Müdigkeit, Abgeschlagenheit, über Unlust irgend etwas zu tun oder aufzustehen, körperliche Unruhe, Verschlimmerung schon vorhandener Beschwerden u.s.w. gehen.

Da die Gitternetze in dieser Zeit ihre sonst mehr oder weniger stabile energetische Form verlieren sind wir Menschen die in Symbiose mit den Erdenergien leben natürlich auch davon betroffen. Da wir uns jedoch sehr weit vom einer  natürlichen Lebensart entfernt haben können wir unsere Befindlichkeitsstörungen nicht mehr zuordnen zumal wir diese Themen aus unserem Fokus gestrichen haben und für alles eine messbare und wiederholbare wissenschaftlich untermauerte These wollen damit die Welt leichter zu erklären ist, in etwa so ... ich habe Kopfschmerzen also her mit der Pille….diese entfernt uns nun noch weiter von der Natur da sie nur die Symptome unterdrückt und keine Änderung oder Anpassung unserer Lebensumstände herbeiführt.

Nun kommt das Problem….Jeder Mensch ist einzigartig, eine eigene Seele ein eigenes Energiefeld eine eigene Meinung eine eigene Lebensweise und so weiter …Und das soll dann funktionieren wenn alles über einen Kamm geschoren wird…wie das soll mir einer erklären.

Aber.. es gibt für jeden Menschen eine passende Möglichkeit. Die will nur gefunden werden.
Vielleicht gibt es in der Zukunft ja ein Messgerät das die Anomalien der Erde genau aufzeichnen und definieren kann…und vielleicht gibt es auch irgendwann ein Gerät das den menschlichen Ist-Zustand in der akuten Situation erfassen kann. Wenn es dann noch eine Möglichkeit gäbe beide Mess ergebnisse für den Menschen umzusetzen wäre das genial.

Ansonsten ist es das einfachste seine Spürsinne etwas zu trainieren und auf sein Bauchgefühl zu hören.
Energie trägt immer auch eine Information in sich, oder anders ausgedrückt, Energie ist immer Information. 

Nun leben wir als Energieform in einem Meer aus Energie. Und nun auf gut Deutsch ausgedrückt ,,Wenn dieses Energiefeld wackelt wackeln wir mit ohne wenn und aber.

Da sich die Gitternetze in der Zeit größerer seismischer Unruhen zeitweise extrem aufblähen  werden die relativ ungestörten Bereiche innerhalb der Netze dementsprechend  kleiner..Hat en Gitternetz ,z.B. einen Abstand von 2m auf 2,5m mit einer Gitterstärke von 20-30cm und diese blähen sich zu 90cm und mehr auf wird der Raum dazwischen eng.

Oftmals ist ein gerechtes muten in diesen Zeiten nicht möglich.

In den meisten Fällen, wenn keine starken Nachbeben kommen hat sich die Energiestruktur nach bis zu 2 Tagen später wieder beruhigt und auf den alten Stand eingependelt, es sei denn die seismischen Aktivitäten haben den Untergrund verändert.

Deshalb ist es möglich dass empfindliche, sensitive Personen genau so lange mit ihren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen haben.

Die meisten Energiegitternetze sind zwar in sich stabil, jedoch nicht ständig vorhanden, sie oszillieren. Bei starken Erdbeben kann es jedoch vorkommen dass sie zeitweise komplett verschwunden sind.
Hier fehlen uns Menschen( Tiere, Pflanzen ) die unsichtbaren Strukturen  die uns halten.

Empfindliche Menschen haben ein  leeres Kopf Gefühl, Watte im Kopf, Gedanken brechen ab, gehen verloren.

Desinteresse, Desorientierung kann sich einstellen.

Der menschliche Energiekörper bekommt zu wenig oder falsche Informationen aus dem ihn umgebenden Energiefeld. Er ist energetisch unterversorgt.

Das Chakrensystem kann nicht genug Energie durch den Körper leiten. Es ist ungefähr so als wenn durch einen Wasserschlauch nicht genügend Wasser fließt, Luft hineinkommen, es anfängt zu stottern und dann gar kein Wasser mehr kommt.

Sinnvoll ist es dann die körperlichen und geistigen Aktivitäten zurückzufahren und mehr Pausen einlegen.
Hier 2 Haltungen die helfen diese Situationen besser zu überstehen. Sie können auch für viele andere Möglichkeiten Genutzt werden.  Wie gesagt jeder Mensch ist anders und bei jedem Menschen sind dementsprechend.

Gasso-Haltung

Ich führe meine Hände vor dem Herzchakra zusammen Und atme ruhig ein und aus.
Hier zentriere ich mein Energiefeld auf ca. 30-40 cm um meinen Körper. Dies erlaubt mir mehr Energie und Information auszusenden und aufzunehmen. Ist im Sitzen, Stehen oder gehen möglich.

Denkerhaltung

Die Hände sind hinter dem Rücken zusammen geführt, der Kopf ist leicht geneigt, ich gehe dabei. Geht auch im Stehen dagegen wird es im Sitzen unbequem und die Gedanken werden dadurch abgelenkt.
Hier vergrößere ich mein Energiefeld und dehne es aus. Gleichzeitig schotte ich mich so gut es geht gegen die Einflüsse von außen ab.

Jetzt habe ich mir einen Raum geschaffen in dem ich meinen Gedanken nachhängen kann.

Von Herz zu Herz
Ute Schäfer

Mehr über Geobiologie auch in der Rubrik Gesundheit und weitere Artikel von Ute Schäfer auch hier bei "Geobiologie & Elektrosmog".

 


Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

Mehr zum Autor dieses Artikels

Agnihotra - Radionik - Geobiologie

Reiki | Schamanismus & Klang | Elektrosmog | Wasser & Brunnenbohrpunkte

LITIOS Gewinnspiel

25 Jahre Kreative Homöopathie Gewinnspiel 2017

  

Gewinnen Sie vom 13.11. - 24.11.2017 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno