Leylines

Ute Schäfer - Autorin bei ViGeno

Leylines - Schlangenlinien,
Drachenlinien, Erddrache.

 

von Ute Schäfer -

 

Leylines sind Hauptenergielinien welche sich durch die ganze Welt ziehen.

In Irland wurden sie Drachenlinien genannt und in China werden spezielle Plätze an denen die Erdenergien verstärkt an die Oberfläche treten als eine Form des Erddrachens bezeichnet, ein anderer Erd/drache ist ein Berg, passend in Bezug auf das Haus, Wohngegend oder Stadt liegend, oft auch schlafender Drache genannt.

Schon in alter Zeit bekannt und genutzt wurden oft sakrale Gebäude über ihnen errichtet um die Energie der Gebäude zu erhöhen.

Vergleicht man die Erde mit einem Lebewesen, zum Beispiel einem Menschen, sind die Leylines die Hauptmeridiane, also energieführende Kanäle der Erde.

Es gibt noch andere stark energieführende Linien die oft mit den Leylines gleichgesetzt oder verwechselt werden.

Diese Linien sind jedoch in geometrischer Form angeordnet, mit geraden Linien und erschaffen immer einen platonischen Körper, wenn wir sie exakt verbinden.

Da wir in einem mathematischen / holographischem Universum leben haben wir hier ihre mathematische Grundlage auf der die Erde basiert.

Auffallend ist hier, dass wenn hierauf Gebäude nach dem goldenen Schnitt gebaut werden, diese die Kraftlinien noch verstärken. Auch hier werden die Gebäude zu Kraftplätzen, jedoch ohne in die Energielinien schwächend einzugreifen.

Kristalle wirken hier, verstärkt durch ihre kristalline Struktur (platonische Körper) als Energiegenerator und Verstärker der schon vorhandenen Energien.

Diese Linien sind universelle Energielinien die zur Grundstruktur des Universums gehören. Ohne diese wäre ein geordneter Aufbau der Materie nicht möglich.

Leylines jedoch sind der Erde angepasst und meist winden sie sich durch die Landschaft.

Sakrale Gebäude oder andere Bauwerke die auf diesen Linien gebaut wurden stören das Energiefeld der Erde ungemein. Sie bringen den Energiehaushalt einer Region gehörig durcheinander. Dadurch dass sie sich mit der Energie der Leylines aufladen ziehen sie diese der umgebenden Landschaft ab. Das sich daraus ergebende Ungleichgewicht zeigt sich oft dass in der näheren oder weiteren Umgebung ein schlechter Platz ist bis hin zu sogenannten Todeszonen. Das kommt auf die Art und Größe des auf der Leyline stehenden Gebäudes an und wie viel Energie sie dieser entnimmt.

In Städten werden ohne Rücksicht auf Mutter Erde Häuser gebaut. Stellt man so ein (Hoch)Haus auf eine Leyline kann es möglich sein, dass die dahinterliegend Region ,,stirbt,,

Das dauert natürlich oft Jahre und die heruntergekommenen Viertel werden dann verlassen, stehen leer oder werden von Menschen mit wenig Energie bewohnt die diese Viertel nicht am Leben erhalten können. So dreht sich die Abwärtsspirale immer weiter.

Vor dem Haus das auf die Leyline gebaut wurde blüht das Leben, 2/3 Straßen dahinter blühen die Elendsviertel.

Hier ein Fenster

Mathematische Konstruktion zur Energieverstärkung und Bündelung

Leylines wie universelle, mathematische Linien sind Informationsträger die irgendeine Form von Energie leiten. Energie ist Schwingung, Schwingung ist Information, ist eine Welle, ist Schwingung, ist Information, ist Energie, ist Materie feinstofflich oder grobstofflich, je nach Verdichtung. 

Die Spaltung eines Atoms ist eigentlich nur die Umwandlung von Materie in Energie, also von der Grobstofflichkeit in die Feinstofflichkeit mit der Information der Transformation, von der Materie in die Welle.

Leylines sind alte Grenzen/Brüche in der Erdkruste die den heutigen Grenzen der Kontinentalplatten entsprechen. Sie laufen entlang den tiefen Brüchen der Erde, von denen manche schon so alt sind dass sie als Brüche / Kanten nicht mehr wahrgenommen werden können das sich hier schon genügend Festland, im Meer genügend Landmasse darüber geschoben oder abgelagert haben.

Dennoch liegen ihre Energien in Raum und Zeit fest verankert.

Ganz so wie bei den Meridianen. Man sieht sie nicht, man spürt sie nicht, man kann sie noch nicht messen und doch sind sie da und…wirken!

Von Herz zu Herz
Ute

Mehr über Geobiologie auch in der Rubrik Gesundheit und weitere Artikel von Ute Schäfer auch hier bei "Geobiologie & Elektrosmog".

 


Anzeige

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Agnihotra - Radionik - Geobiologie

Reiki | Schamanismus & Klang | Elektrosmog | Wasser & Brunnenbohrpunkte

Kreative Homöopathie Gewinnspiel

25 Jahre Kreative Homöopathie Gewinnspiel 2017

  

Gewinnen Sie vom 16.10. - 27.10.2017 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

Medizin und Bewusstsein

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno