Furcht

Furcht oder Angst haben ist unnötig bei genügend Vernunft

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Braucht der Mensch Angst?

 

von Bruno Würtenberger -

 

Von der Furcht und der Angst der Menschen
Angst kann sehr dienlich sein. Allerdings ist sie zu gut 90 % völlig unnötig sofern genügend Vernunft vorhanden ist.“
Man darf sich jetzt nicht verwirren lassen. Ich bin ja grundsätzlich einverstanden damit, dass Angst haben kein Problem darstellt. Auch differenziere ich in meinen angstbezogenen Texten das Thema Angst bis ins Detail. Ich unterscheide zwischen vielen verschiedenen Ausprägungen der Angst wie: Existenzängste, Verlustängste, Überlebensängste, Versagensängste, Orientierungsängste, Todes-ängste, Kontrollverlustängste, Phobien, Paranoia etc. und ich differenziere auch ganz deutlich zwischen Angst und Furcht. Furcht ist beispielsweise Angst auf Vorrat und somit völlig unnötig.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 14

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 14 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 14 ‚Ausweg und beste Flucht’.

Der schnellste Ausweg und die beste ‚Flucht’.

Der schnellste Ausweg ist also der direkteste Weg ins ‚Vergnügen’ hinein. Nicht irgendwie und irgendwo drumherum! Finde einen ‚unbestechlichen’ fähigen Coach dem Du Dich mit Deinen Themen gerne anvertraust und erlaube ihm, alles anzusprechen, was hilfreich ist und nicht nur jenes, was Du gerne hören willst.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 13

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 13 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 13 ‚Auszeichnung Coach’.
Die Auszeichnung.
Die einzige Auszeichnung für einen kompetenten Lebens- oder Krisenbewältigungs-Coach ist die Fähigkeit, sich auch selbst wirklich gut coachen zu können. Ein Begleiter, der sich selbst schon so weit verlassen hat, dass er seine eigenen Kreationen nicht mal mehr auf die Reihe bringt, ist niemals ein guter Begleiter. Warum? Weil, sobald es zu schwierig wird, er aufgibt.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 12

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 12 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 12 ‚Auswege’.

Der Ausweg führt also – nicht wie vermutet – nach außen, sondern nach innen. Eigentlich müsste es ‚Inweg’ oder: Der Weg nach innen oder: Der Innere Weg. Es hat also schon seine Gründe, dass alle ganzheitlichen Methoden diesen Vorgang teilen.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 11

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 11 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 11 ‚Auswege’..
Fluchtwege sind immer getarnt als Auswege. Deshalb versuchen wir sie ja zu nutzen. Allerdings gibt es auch echte Auswege. Allerdings führen diese nie an einem Thema vorbei oder drum herum, sondern immer mitten in sie hinein. Echte Auswege wirken nie so einladend wie Fluchtwege welche sich an allem vorbei schlängeln, was auch nur im Annähernd nach Unannehmlichkeit riecht.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 10

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 10 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 10 ‚Das Leben ist ein Risiko’

Das Leben ist ein Risiko.
Das Leben ist immer ‚unsicher’ und zu leben ist immer ein Risiko und..., zumeist endet es tödlich. Der Versuch so etwas Vielfältiges wie das Leben in ein Sicherheitskorsett packen zu wollen, ist von vorneherein zum Scheitern verurteilt. Das Leben ist viel zu groß – für jegliche Art der Begrenzung –  es lässt sich nicht absichern.


Bewusstsein: Fluchtwege & Auswege 9

Bruno Würtenberger - Autor bei ViGeno

Bewusstsein: Fluchtwege und Auswege - Teil 9 -

von Bruno Würtenberger
 

Über Fremd- und Selbstcoaching
Fluchtweg 9 ‚Trennung durch Kritik’ - Allumfassende Furcht.

Die allumfassende Furcht -
Du erwartest nun vermutlich eine schaurige Form der Angst oder so, ja? Aber da muss ich Dich enttäuschen. Die Angst welche die meisten Menschen wirklich quält ist die Angst davor, was die anderen denken. Ja, es ist nichts weiteres, als dass die Menschen sich davor fürchten, was die anderen über sie denken.


Psychologie: Angst ist eine emotionale Reaktion

Peter Breidenbach - Autor bei ViGeno

Thema Angst - Angst ist eine emotionale Reaktion.

von Peter Breidenbach -

Jeder Mensch kennt Furcht und Angst. Wie sind diese zu unterscheiden?

Sehen wir uns einer konkreten Bedrohung ausgesetzt, empfinden wir Furcht. Unter Angst versteht man die emotionale Reaktion auf eine unbestimmte Gefahr. 

Die Furcht ist lebensnotwendig, da sie dazu anregen soll, dass ein Mensch aktiv handelt, Abwehrmaßnahmen zu ergreifen, um die Bedrohung abzuwenden (z. B. erhöhte Vorsicht, Flucht oder Gegenangriff).


Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Anzeige

lotus vitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Lebenskraft Messe 2020

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige