Stress - Neue Methode

Sevira Patricia Landsberg - Autorin bei ViGeno

Unser Körper reagiert auf Dauerstress - Eine neue Methode aus der Traumatherapie für den Alltag.

 

von Sevira Patricia Landsberg -

 

Mit Stress auf eine neue Art und Weise umgehen.
Stress und Ängste sind aufgrund von vielfältigen Anforderungen zu unserem Alltag geworden. Viele Menschen haben Stress im Job, der oft auch in die Freizeit hineinreicht, Ängste um die Zukunft, fühlen sich reizüberflutet durch ständige Informationen, Negativmeldungen, Lärm und oft überlastet durch vielfältige Verpflichtungen beruflicher und privater Natur. 

Auch auf die Auswirkungen andauernder Veränderungen und die Krisen in der Welt reagieren viele Menschen mit steigender innerer und äußerer Anspannung. Stress ist zum Normalzustand geworden. Es gelingt oft nicht mehr, die Folgen von Stress zu verarbeiten.

Unser Körper reagiert auf Dauerstress
Wir möchten zur Ruhe kommen, doch irgendwie gelingt es nicht - der Wille allein kann die Ruhe nicht erzwingen, wenn der Körper und Psyche aus ihrer Balance geraten sind. Was viele nicht wissen: Unser Körper speichert vergangene Stressoren und Traumata, denn das Gewebe besitzt ein unfehlbares Gedächtnis für Stress.

Eine Methode aus der Traumatherapie
Hier setzt die neue Selbsthilfe-Methode TRE (Tension and Trauma Releasing Exercises) an, die von dem US-amerikanischen Bioenergetiker und Psychotherapeuten David Berceli entwickelt worden ist. David Berceli ist als Traumatherapeut in verschiedenen Krisenregionen der Erde tätig.

Er beobachtete in der Arbeit mit traumatisierten Menschen, dass es eine natürliche Reaktion des menschlichen Organismus auf traumatische Erlebnisse gibt: Das Zittern des Körpers, das sich oft nach Schock oder Trauma einstellt, identifizierte er als einen körpereigenen, biologischen Lösungsmechanismus im Trauma-Heilungsprozess.

Zittern – eine körpereigene Heilungsreaktion auf Trauma und Stress
Durch das Zittern lassen zentrale tiefsitzende Muskelgruppen ihre in der Bedrohungssituation aufgebaute, schützende Spannung los und kehren wieder zu einem entspannten Zustand zurück. Zittern stellt somit eine Entladung unseres körpereigenen Systems nach einer traumatischen Erfahrung dar.

Interessanterweise kommt es dadurch auch zu einer biochemischen Reaktion:  Das zentrale Nervensystem sendet jetzt Signale an das Gehirn, dass die Gefahr vorüber ist.
Erfolgt diese Entladung nicht, bleibt der Körper in einem starken Stresszustand gefangen.

In der Intention, traumatisierten Menschen schneller und übergreifend eine Möglichkeit zur Selbsthilfe zu geben, entwickelte Berceli eine Übungsserie aus leicht erlernbaren Körperübungen, mit dem Ziel, dieses „neurogene Zittern“ im Körper bewusst zu erzeugen. 

Berceli beobachtete in der Arbeit mit tausenden Menschen, dass so auch auf psychischer Ebene eine Traumalösung herbeigeführt werden konnte. Seit 2007 hat sich seine Übungsserie als Beitrag zur Traumabehandlung sprunghaft verbreitet.

Erfolgreiche Anwendung bei Stress
Die von Berceli entwickelte Selbsthilfemethode ist nicht nur bei schweren Traumata, sondern auch bei der Bewältigung von Alltagsstress in unserem Leben äußerst wertvoll: Da wir in unserem heutigen Alltag zumeist chronisch in Anstrengungsprozessen sind, befinden wir uns in einem „biochemisch induzierten Erregungszustand“.

Viele Menschen spüren selbst, dass unter starken Belastungen ihre körperliche, geistige und psychische Reaktionsspanne vermindert ist – es stehen nicht genügend Ressourcen für eine erfolgreiche Spannungsregulation zur Verfügung. Auch Gedankenprozesse, unsere Beziehungs– und Entscheidungsfähigkeit werden davon in Mitleidenschaft gezogen.

Unsere Fähigkeit zur Selbstregulation wird aktiviert
Das Erlernen und eine regelmäßige Durchführung der TRE-Übungsabfolge aktiviert die natürliche Fähigkeit zur Selbstregulation in unserem Körper. Haben wir erst einmal gelernt, das Zittern unseres Körpers bewusst zu aktivieren und als Schritt in unserem Regenerationsprozess auch mental zuzulassen, erschließt sich uns eine wunderbare Selbsterfahrung unseres eigenen Systems:

Wir haben die Fähigkeit, uns der in spannungsgeladenen Situationen angesammelten Energien wieder zu entladen, sie buchstäblich abzuschütteln. Die in Körper und Psyche dann wieder einkehrende Ruhe ist es wert, selbst erlebt zu werden: Gezielte Tiefenentspannung, die mit natürlicher Neu-Belebung einhergeht.

Ein Gefühl tiefer körperlicher Entspannung mit deutlich verbessertem Schlaf kann eine mögliche Folge sein. Viele Anwender berichten zudem, dass ihnen insgesamt wieder mehr Vitalität zur Verfügung steht. Viele können sich befreiter und gelassener ihrem Alltag widmen und haben wieder den „Kopf frei“ für neue Ideen, spüren mehr Vertrauen in sich selbst und das Leben.

Überwindung heißt Entwicklung – wir entwickeln uns weiter, wenn wir Stress verarbeiten
Als ich die Methode TRE selbst kennen gelernt habe, hat mich die Wirkungsweise mit Erstaunen und Ehrfurcht erfüllt: Sie aktiviert einen Teil unseres natürlichen Instinkts, der im evolutionären Prozess nicht nur unser Überleben garantiert hat, sondern auch unsere Weiterentwicklung.

Wir haben nicht nur die Fähigkeit, uns von belastenden, ja traumatischen Erfahrungen zu erholen; die Belastung, das Trauma selbst ist Teil unseres natürlichen evolutionären Prozesses. Dies führt zu einem neuen Verständnis von belastenden Erfahrungen und dieser uns innewohnenden Fähigkeit, diese wieder zu verarbeiten und daraus zu wachsen. Somit kommt dem Wissen, wie wir diese in uns angelegte Ressource aktivieren und nutzen können, eine hohe Bedeutung zu. 

TRE in den Alltag integrieren
Das Erlernen der TRE-Übungsabfolge sowie die ersten Erfahrungen, das körpereigene Zittern zu aktivieren, kennenzulernen und auch wieder selbst zu beenden, sollten unter Anleitung eines geschulten TRE-Practitioners erfolgen. Mit diesen Erfahrungen ist die Methode einfach im Alltag einzusetzen – bei Bedarf nach einem stressigen Arbeitstag und am besten in einer gewissen Regelmäßigkeit.

TRE können Sie im Rahmen meiner TRE-Einzelberatungen oder im Rahmen eines TRE-Stress-Release-Workshops kennen lernen. Sie werden kompetent angeleitet und führen die Übungen in meiner Begleitung aus.


Nächste Termine für die Stress-Release-Workshops TRE finden Sie HIER:

Viel Freude bei der Entdeckung eines der Wunder unseres Körpers!
Sevira Patricia Landsberg

Mehr zum Thema "Umgang mit Stress & Co." können Sie HIER lesen!

 


Anzeige

DiabetesChance - Diagnose Diabetes Typ 2 & DEIN Leben

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lebenskraft Messe 2017 - Zürich

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Die Gabe zu Heilen - Ab 23. Februar 2017 im Kino!

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Anzeige

   

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Coss Moss - Verbraucherportal rund um Bio | Nachhaltigkeit | Fair

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

 

Anzeige

Zapper Clark - VitaLation

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno