Feng Shui: Die fünf Elemente im Feng Shui das Element Wasser

Nicole Zaremba - Autorin bei ViGeno

Die 5 Elemente - Wasserelement.

von Nicole Zaremba.

Wie Sie das Element Wasser aus den 5 Elemente System in Ihrem Leben harmonisieren können.

Das Element Wasser wird der Jahreszeit Winter, den Organen Niere und Blase und dem Hören zugeordnet. Auch unser Denken, unser Forschen und unsere Intelligenz und Kommunikation haben mit dem Wasserelement zu tun. Um das Wasserelement in unserem Leben zu harmonisieren, sollten wir auf der körperlichen Ebene gut mit unseren Energien haushalten und Verausgabung meiden. Vor allem nachts und im Winter sollten wir uns ausreichend Ruhe für die Erholung unserer Kräfte gönnen.

Ausruhen wird dem yin Element zugeordnet, und das Wasserelement im Körper braucht diese yin-Auszeit, um sich zu regenerieren. Zuviel yang, immer nur Bewegung und Aktivität, immer nur gut drauf sein, lässt uns irgendwann durchbrennen. Wir kennen das unter dem Begriff Burn-Out.

Es ist hilfreich, für den Ausgleich des Wasserelements nicht zu viel Salz, Schweinefleisch und energetisch kalte Nahrungsmittel zu essen, dafür öfter mal kräftigende Hülsenfrüchte in unseren Speiseplan einzubeziehen. Es tut gut, in ausgewogenen Mengen Wasser und Tee zu trinken und immer auf warme Füße und Nieren zu achten.

Es ist zwar wichtig, dass wir genug Flüssigkeiten zu uns nehmen, allerdings ist es wichtig, was wir trinken: Je klarer das, was wir trinken ist, desto besser kann es im Körper mit Abfallprodukten angereichert werden und seine innere Reinigungsfunktionen erfüllen. Optimal ist daher einfaches klares Wasser.

Extrem wichtig in unserer hektischen Zeit sind bewusste Augenblicke der Stille in unserem Leben. Wir unterstützen unsere innere Quelle, indem wir Stille und Zurückgezogenheit suchen und uns mit den tieferen Wurzeln unseres Seins verbinden. Um also einem Burn-Out vorzubeugen, sollten Sie sich jeden Tag mindestens 15 – 30 Minuten still hinsetzen. Ein Mittagschläfchen wäre auch gut, es geht aber bei diesem stillen Hinsetzen darum, das Gehirn mal ganz bewusst abzuschalten und die Aufmerksamkeit auf das eigentliche Sein zu richten.

Am Anfang ist dies für Ungeübte sehr schwer, denn man wird massiv konfrontiert mit dem rauschenden und nicht enden wollenden Strom von Gedanken in unserem Kopf. Dieser Strom hat fast eine Art Eigenleben und will gar nicht aufhören. Er liebt die Hetze, die Aktivität. Es kann also durchaus sein, dass Sie sich still hinsetzten möchten, und plötzlich schießen Ihnen Gedanken durch den Kopf, die ganz wichtig sind, die sofort erledigt werden müssen, so dass Sie aufspringen und die Stille in Ihnen nicht zulassen. Hier ist Selbstdisziplin gefragt.

Nehmen Sie sich am Anfang lieber nur 15 Minuten vor, die Sie still sitzend, mit geschlossenen Augen verbringen, auf Ihren Atem achten und den Strom der Gedanken beobachten. Mehr nicht. Versuchen Sie nicht, an nichts zu denken, das wird so einfach nicht klappen.

Aber wenn Sie den Gedanken nur zuschauen wie einem wild fließenden Fluss, bekommen Sie mit einiger Übung immer mehr Abstand zu diesem Gedankenstrom, und mit dem Abstand spüren Sie innerlich immer mehr Stille in sich. Dann sind Sie auf einem guten Weg.

Wenn Sie in diesem Bereich Unterstützung brauchen, können Sie sich gerne persönlich an mich wenden, ich biete neben dem Feng Shui auch individuell begleitete Meditation an.

Die Organzeit ist für die Niere 15-17 Uhr, für die Blase 17-19 Uhr. Wer z. B. nachmittags immer seine schlechteste Zeit hat, wo er meint, unbedingt eine Tasse Kaffe zu brauchen gegen die  bleierne Müdigkeit, leidet wahrscheinlich an einer Unausgewogenheit im Wasserelement.

Die zugehörige Farbe ist tiefes Blau und Schwarz. Wir können im Raum vor allem in den nördlichen Räumen mit diesen Farben arbeiten, allerdings sollte man vorsichtig damit umgehen, denn sonst werden die Räume zu kalt. Man kann blau gut kombinieren mit weiß und gelb, beige oder braun zusammen. Auch mit grün, also mit Pflanzen.

Das Wasserelement steht im 5 Elemente Feng Shui steht für die Emotionen Angst und das Gegenteil: Vertrauen. Es ist für unser Wohlergehen sehr wichtig, was wir hören. Laute oder nervende Geräusche in unserer Umgebung können dafür sorgen, dass wir uns energetisch zusammenziehen, uns anspannen, und damit einen guten Nährboden für Angst schaffen. Wollen wir mehr Vertrauen im Leben entwickeln, in uns und ins Leben selbst, können wir das unterstützen, indem wir generell das Wasserelement harmonisieren und uns nur mit angenehmen und schönen, entspannenden Klängen umgeben.

Zorn, Schreien, Schimpfen gehört zum Holzelement der 5 Elemente, und Holz schwächt das Wasser. Also ab heute nicht mehr ärgern und schimpfen, sondern statt dessen tief ein- und ausatmen und für einen kurzen Augenblick aus der Situation „aussteigen“.

Weitere Informationen zu dem 5 Elemente System im Feng Shui in meinen weitren Beiträgen.

Ich wünsche Ihnen viel Kraft und Freude,

Ihre Nicole Zaremba

 


EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

Lotus Vita Trinkflaschen

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Online Gong Training

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige