Feng Shui: Arbeitsplatz oder Büro 7

Anzeige
Nicole Zaremba - Autorin bei ViGeno

Feng Shui: Tipps für den Arbeitsbereich und fürs Büro.

 

von Nicole Zaremba -

 

Feng Shui - Sieben gute Tipps, um Deinen Arbeitsbereich produktiver zu gestalten - Tipp 7:
Löse den Konflikt zwischen alten Bildern aus der Kindheit und der jetzigen Situation.
Ich bin vor kurzem auf ein sehr spannendes Phänomen gestoßen, das grundsätzlich mit Einrichten, speziell auch mit dem Einrichten des eigenen Arbeitsplatzes zu tun hat.

Wir alle tragen die Bilder unserer Kindheit in uns. Diese Bilder können natürlich sehr unterschiedlich sein. Sie sind die Repräsentanten unserer inneren, ursprünglichen Werte im Leben, unserer Ansprüche und unserer Vorstellung von dem, wie es richtig sein sollte.

Bei diesen Bildern spielen die Räume, die Einrichtungen, die Farben, die Umgebungsenergie, die Gerüche, die Beleuchtung, die Gespräche und die Geräusche eine große Rolle.

Auf dem Weg unserer eigenen Entwicklung, wir selbst zu werden, suchen wir auch nach unserem eigenen Geschmack und unserer eigenen Wohnraumgestaltung als Ausdruck von uns selbst.

Wir wollen die Welt, unsere Lebensumgebung und unser Leben anders als unsere erlebte Kindheit gestalten. Dabei werden wir in unserem Geschmack natürlich auch von Mode und Zeitgeist mit beeinflusst.

Nun kann es sein, dass es im Leben massive Brüche gab, die uns quasi aus unserer gesunden Entwicklungsbahn geworfen haben.

Wenn es ein starker, gravierender Bruch war, der einen tiefen Riss in unserem Leben verursacht hat, und der mit einem emotionalen Schock einherging, könnte es dazu führen, dass wir gar nicht mehr wissen, wie wir unsere Umgebung einrichten möchten.

So ein starker Schock könnte z. B. sein: Trennung der Eltern, Gewalt, Zerbrechen der Familie oder andere Schicksalsschläge. Wir erfahren dann möglicherweise die Unterteilung in ein Leben vor dem Bruch und ein Leben nach dem Bruch.

Ich bin schon einigen Menschen begegnet, die ihre Räume beim besten Willen nicht gestalten konnten, die auch sich selbst nicht harmonisch kleiden konnten.

Sie geben den Bildern und Werten der Kindheit, also dem Leben vor dem Bruch, zu viel Bedeutung, denn das sind die Bilder, in denen das Leben für sie noch in einer Ordnung war.

Sie haben dadurch einen hohen unbewussten Anspruch, ihre Umgebung so zu gestalten, dass sie dadurch das „Heile“ im Leben wieder spüren.

Sie scheitern oft daran, weil es geschmacklich unter Umständen gar nicht zu ihnen passt oder völlig aus der Mode gekommen ist oder gesellschaftlich entweder zu hoch oder zu niedrig angesiedelt ist.

Und so haben sie nur sehr unklare Vorstellungen davon, wie sie ihre Umgebung gerne gestalten würden.

Es gibt eine wundervolle Art der Trauma- und Konfliktlösung, die ich beim Heilpraktiker Rainer Körner aus Bayern lernen durfte. Es geht bei dieser Methode darum, eine traumatisierende Lebenserfahrung, ein Schockerlebnis, im Nachhinein zu bearbeiten und die beim Schock abgekapselte energetische „Ladung“ zu integrieren.

Damit kann man dann auch oben genannte Konflikt- und Spannungsfelder sehr sanft und schnell lösen.

Danach fangen die eigenen Energien wieder an zu fließen und plötzlich kristallisiert sich der eigenen Geschmack und Stil auf eine ganz neue Art heraus.

Herzliche Grüße, Nicole Zaremba

 


Anzeigen

19. Kongress - Geistiges Heilen - DGH e.V.

 4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

 

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.