Vergleich Reiki - Reconnective Healing

ich möchte hier einen kurzen Vergleich der beiden Energieheilformen Reiki und Reconnective Healing aus meiner Sicht und nach meinen Erfahrungen zusammenfassen. Reconnective Healing nach Dr.Eric Pearl ist hierbei die neuere und zeitgemäßere Form der Energie-Heilung.
Reconnection/Reconnective bedeutet Rückverbindung oder Heilung durch Rückverbindung. Das besondere an Reconnective Healing ist, dass hier eigentlich keine besondere Technik notwendig ist, es gibt auch keine Symbole oder Ähnliches. Der Reconnection Practitioner initiiert zu Beginn der Sitzung die Energien und lässt sich intuitiv leiten, an welchen (Körper)Stellen er/sie arbeitet. Eine weitere Besonderheit ist hierbei auch, dass der Klient nicht berührt wird, sondern  die Energien aus einer mehr oder weniger geringen Entfernung angewandt werden. Es ist sehr interessant dabei zu beobachten, wie es sogar häufig vorkommt,  dass, je größer die Entfernung ist, die Energien umso stärker wirken, dies ist auch bei Fern-Sitzungen der Fall, welche meist sehr intensiv vom Klienten wahrgenommen werden. Jede Sitzung kann ganz unterschiedlich verlaufen, vor allem sollte man auch keine bestimmte Form der Heilung oder der Erfahrung erwarten. Ein sehr bemerkenswerter Satz von Eric Pearl dazu ist Folgender:
„Wenn Du Glück hast, wirst Du eine Heilung erfahren, die Du erwartet hast – Wenn Du wirklich Glück hast, dann geschieht Heilung in einer Form, welche Du Dir nicht einmal erträumt hast – eine Heilung, die sich das Universum ganz speziell für Dich ausgedacht hat” (Dr. Eric Pearl).
Oft ist es ja auch so, dass erstmal auf anderer (psychischer oder seelischer) Ebene eine Änderung eintreten muss, bevor bestimmte Symptome heilen können. So kommt es auch schonmal vor, dass bei jemandem, der
vielleicht bisher dazu neigte, seine Wut zu unterdrücken (und deshalb Z.B. Depressionen bekam) diese Wut erstmal hoch kam und derjenige sie ausdrücken konnte.
Neben Reconnective Healing gibt es noch die (persönliche) Reconnection, hierbei werden wir über die sogenannten axiatonalen Linien wieder vollständig mit dem Universum verbunden. Bei den meisten Menschen wurde diese Verbindung vor langer Zeit zerstört oder durchtrennt. Der Mensch gelangt so auf eine höhere
Bewusstseinsebene und man kann während der beiden Sitzungen der Reconnection die Anhebung der Schwingung deutlich spüren. Einige Menschen erhalten einen regelrechten Entwicklungsschub. Körper, Seele und Geist werden harmonisiert und wieder in Einklang gebracht. Ich nehme während der Sitzungen die Anwesenheit von Engeln und lieben Verstorbenen war und manche Klienten nehmen dies ebenfalls sehr deutlich wahr. Natürlich kann dies genausogut bei Reiki-Sitzungen geschehen. Die Reconnective Healing Energien kommen von den Plejaden, einem Sternenhaufen unserer Milchstrasse. Bei den Plejadiern handelt es sich um hochentwickelte Lichtwesen aus höheren Dimensionen, die den Menschen beim Aufstieg unterstützend zur Seite stehen. Doch kommen wir wieder zurück zu meinem Vergleich. Natürlich gibt es auch beim Reiki mittlerweile
einige Praktizierende, die das Ganze nicht mehr so streng nach den Vorgaben sondern etwas intuitiver angehen. Es ist auch nichts gegen eine Vorgehensweise nach den "alten" Systemen einzuwenden, wenn es sich für den Heiler stimmig anfühlt. Da muss letzendlich jeder selbst in sich hineinspüren. Ich kenne einige Menschen, die mit Überzeugung Reiki praktizieren und auch damit schon sehr vielen Menschen geholfen haben. Das allein zählt schließlich und es ist da auch gar nichts dagegen einzuwenden. Ich bin der Meinung, dass man als Heiler(in) heutzutage sehr darauf achten sollte, dass man auf die eigene Intuition hört und so wie es sich für einen wirklich stimmig anfühlt. Wenn ich etwas mache und mich damit nicht wohl fühle, weil mir vielleicht jemand vorschreibt, dass ich es nach einem bestimmten Schema machen soll, nur weil man es eben so macht, so finde ich
diese Erklärung manchmal nicht ausreichend oder befriedigend. Vielmehr sollte ich mich als Heiler überprüfen, ob ich auch mit ganzem Herzen und ganzer Überzeugung dabei sein kann und somit mich als Kanal für die göttliche Energie zur Verfügung stelle, dies kann oft leichter geschehen, wenn wir nicht so sehr im Kopf oder Verstand sind, sondern mehr auf unser Gefühl, auf unsere Intuition hören. So sind wir ein reinerer Kanal, und die Energie kann auf die Weise und in der Form fliessen, wie es zum höchsten Wohle aller ist.
Dann ist es letztendlich auch nicht mehr so wichtig, welchen Namen, die Methode hat oder welche Form der Energieheilung ich anwende. Außerdem ist es ja auch so, dass jeder Mensch schließlich auch unterschiedlich ist und seinen eigenen Zugang hat. Daher gibt es ja auch so viele unterschiedliche Heilmethoden. Auch hier sollte man ebenfalls als Klient sich auf sein Gefühl und seine Intuition verlassen, um für sich individuell für den jeweiligen Zeitpunkt das Richtige zu finden. So manch einer hat ja schließlich auch über Reiki seinen Einstieg in die Energiearbeit gewagt und ist darüber mit der angenehmen und wohltuenden Erfahrung der Energiearbeit vertraut geworden.
 

Herzlichst Monika Lara'Ana Suttner 


Anzeige

 

Kreative Homöopathie Gewinnspiel

25 Jahre Kreative Homöopathie Gewinnspiel 2017

  

Gewinnen Sie vom 16.10. - 27.10.2017 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

Medizin und Bewusstsein

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno