Glaubenssätze

Motor für ein Leben aus und in der Fülle.

von Heidi Wellmann -

 

Sprechen wir über Glaubenssätzen, Blockaden, Hindernisse und Ängsten, sind diese doch die Hauptquellen, warum Menschen nicht ihr mögliches Potential leben, irgendwelche ungeliebten Jobs ausführen, in unglücklichen Beziehungen ausharren, gesundheitliche Probleme haben, auf keinen grünen Zweig kommen, nicht über genügend finanzielle Mittel verfügen, nicht glücklich sind und schon gar nicht ein Leben in Fülle und Liebe führen.
Dabei gibt es zig Glaubenssätzen, Blockaden und Hindernisse welche wir dann als Ängste bewusst oder unbewusst wahrnehmen. Und da gibt es einiges vor dem man Angst haben kann: Angst zu versagen, Angst zu verarmen, Angst nicht mehr angesehen zu sein, Angst das Falsche zu tun, Angst nicht genug Geld zu verdienen, Angst um den Arbeitsplatz usw. Aber oft bleibt die Angst nebulös und man wagt meist gar nicht der Angst direkt ins Gesicht und schon gar nicht dahinter zu schauen.
Aber genau dies wäre hilfreich und dienlich, und zwar wenn wir uns nichtdienliche Glaubenssätzen, Blockaden, Hindernisse und Ängsten im Hier und Jetzt anschauen um sie zu transformieren.

Was sind denn eigentlich Glaubenssätze?
Auf dem Weg zum Ausleben Ihrer Herzenswünsche bzw. um ein Leben aus und in der Fülle zu führen, gilt es daher vor allem dieses wichtige Thema, genauer unter die Lupe zu nehmen. Dabei sind positive bzw. dienliche Glaubenssätze hilfreich und stellen eine Art Treibstoff, für Ihr Ziel dar - wohin gegen, negative bzw. nichtdienliche Glaubenssätze, eher Glücksblockaden sind.
Was sind denn eigentlich Glaubenssätze? Ganz einfach ausgedrückt sind Glaubenssätze, Sätze an die wir bewusst bzw. unbewusst glauben. Glaubenssätze können auch als Programmierungen gesehen werden und diese sind für unsere Einstellungen zum Leben verantwortlich und letztendlich für das was wir wahrnehmen und WIE wir dann unser Leben gestalten. Auf Grund unserer Glaubenssätze filtern wir unser Leben und unser Umwelt und diese sind somit dafür verantwortlich, auf was und wenn wir unsere Aufmerksamkeit lenken und wie wir Begebenheiten und das Leben im Allgemeinen wahrnehmen und letztendlich leben. 
Glaubensätze sind also die Grundlage für die (negative bzw. dienliche oder positive bzw. dienliche) Gestaltung und Handlungsweisen unseres Lebens. Und so lohnt es sich, dieses Thema etwas intensiver zu durchleuchten. 

Das problematische an Glaubenssätzen…
Wenn Glaubenssätze uns nutzen, dann ist ja alles in Ordnung, aber wenn sie uns daran hindern unsere Herzenswünsche zu entfalten, unsere BeRUFung zu leben und unsere (Herzens)Ziele zu erreichen oder sie uns sogar schaden… ja dann, könnten wir etwas unternehmen.
Vielleicht kennen Sie ja auch hinderliche Glaubenssätze, wie z. B. „wer etwas erreichen will, muss hart dafür arbeiten“ oder „berufliche Zufriedenheit ist eine Illusion“ oder „nicht jeder kann berufliche das tun, was er wirklich will“ oder „mir fehlt die bestimmte Ausbildung, um beruflich das zu tun, was ich wirklich will“ oder „Arbeit ist kein Vergnügen“ oder „ich habe keine wirklichen Talente“ oder „meine Arbeit macht mir zwar keinen Spaß, aber ich tue sie, weil ich ja mein Geld verdienen muss“ oder „na klar habe ich Stärken und Talente, aber davon werde ich nicht satt“ oder „Geld stinkt“ oder „Berufung ist nicht für jeden gedacht, das kann ich mir nicht leisten“ ….
Solche Glaubenssätze wirken mit großer Gewalt in unserem Unterbewusstsein und steuern uns häufig in Richtungen, in die wir eigentlich gar nicht wollen, d. h. Sie schaden uns bzw. hindern uns daran ein Leben aus und in der Fülle zu führen.
Dabei sind Glaubenssätze, welche in unseren jungen Jahren entstanden sind, sehr machtvoll, dabei wirken sie häufig noch in der Gegenwart, auch wenn man nicht mehr bewusst daran glaubt bzw. sich daran erinnert. Das Ganze hat dann eine Eigendynamik entwickelt, die schwer zu stoppen ist. Häufig sind wir uns dessen gar nicht bewusst und das ist das eigentliche Dilemma an der ganzen Geschichte!
Daher ist es besonders empfehlenswert, sich mit den eigenen problematischen bzw. nichtdienlichen Glaubenssätzen im HIER und JETZT auseinander zu setzen, damit diese tatsächlich als „Motor für ein Leben aus und in der Fülle“ dienen können, denn meiner Erfahrung nach, können wir Blockaden und Ängste „nur“ im Hier und Jetzt bearbeiten.
Und so wird es Zeit, unsere Glaubenssätze in Liebe und Ruhe zu betrachten und Blockaden in Dankbarkeit zu lösen. Vor allem wird es Zeit, Glaubenssätze zu kreieren, welche uns dienlich sind und uns dabei unterstützen unsere Herzens-Wünsche und -Ziele zu verwirklichen.
Sie fragen sich vielleicht: und wie soll ich das bitte machen? Hierzu gibt es viele gute Möglichkeiten, Methoden und Konzepte. Vielleicht spricht Sie ja unser

 Online-Workshop:
Glaubenssätze Motor für ein Leben aus und in der Fülle“
 
an, welcher am 21.11.11 ab 18.30 Uhr stattfindet. Nähere Infos finden Sie hier: https://www.ich-lebe-meine-berufung.de/33.html
 
Herzlichst Heidi Wellmann

Anzeige

 

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

15. Kongress Geistiges Heilen

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno