Hilfestellung Alltag - Trennungsschmerz - Ex-Partner

Anzeige
Karin Mirijana Gieron-Hix - Autorin bei ViGeno

Hilfestellung im Alltag: Trennungsschmerz.

 

von Karin Mirijana Gieron-Hix -

 

 

Warum der Trennungsschmerz uns überwältigt.
Wenn es zu einer Trennung kommt, ist es leider so, dass die meisten sehr viel länger und stärker unter der Trennung leiden, als es wirklich notwendig ist. Das führt natürlich dazu, dass wir uns selbst blockieren. Wir stecken in der Vergangenheit fest und das Leben läuft an uns vorbei. Wir verpassen die Chancen und Möglichkeiten, unser neues, glückliches Leben aufzubauen.

Für die meisten von uns ist die Trennung von einem Partner ein schwieriger Schritt. Wir müssen uns von unserer vergangenen Partnerschaft und von unserem Partner/in loslösen. Schon das Loslösen, erfordert unsere ganz Kraft.

Denn wir müssen einiges aufgeben:
• Unserer Liebe und die Sehnsucht nach unserem Ex-Partner/in
• Unserer Wut und unseren Hass auf den Ex-Partner/in
• Die gedankliche Beschäftigung mit unserem Ex-Partner/in
• Das Reden über unseren Ex-Partner/in

Wenn die Beziehung zu Ende ist
In der Trennungsphase und auch oft viele Monate, manche sogar Jahre danach, rutschen wir immer wieder in die Vergangenheit.

Besonders in den Zeiten mit vielen Problemen und Selbstzweifeln, neigen wir dazu, uns all die schönen Dinge, die wir mit dem Ex-Partner/in erlebt haben, ins Gedächtnis zurückzurufen.

Wir denken an die schönen Zeiten, in denen unser Ex-Partner/in uns Geschenke gemacht hat oder sich intensiv um uns bemüht hat. Besonders bei gesellschaftlichen Anlässen, kommen wir uns oft als „fünftes Rad am Wagen“ vor.

Auch finanzielle Probleme begleiten uns unter Umständen, da es viele ungeklärte Dinge in unserem Leben gibt. So wünschen wir uns bei finanziellen Schwierigkeiten die Unterstützung unseres Ex-Partner/in.

Wir sehen überall Paare, die gemeinsam etwas unternehmen und kommen uns verloren und hilflos vor.

Hat unser Ex-Partner/in eine Neue/Neuen, kommen bei uns Selbstzweifel, Hass, Eifersucht und Missgunst auf. Wir zweifeln an uns selbst und ziehen uns in unsere Opferrolle zurück.

Wir fühlen uns benachteiligt und schauen neidvoll auf das, was unser Ex-Partner/in schon wieder hat.

Wir hassen unseren Ex-Partner/in, weil wir jetzt wegen ihm/ihr alleine zuhause sitzen und uns unglücklich fühlen. Vielleicht hassen wir sogar alle Männer bzw. Frauen.

Herzlichst Karin Mirijana Gieron-Hix

  


Anzeigen

19. Kongress - Geistiges Heilen - DGH e.V.

 4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

19. Kongress - Geistiges Heilen - DGH e.V.

Anzeige

Autor werden bei ViGeno

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.