Der Mann und sein Eichenstab

Ina Maria von Ohr - Autorin bei ViGeno

Der Mann und sein Eichenstab   

 

von Ina von Ohr -

 

Wenn wir träumen, bauen wir eine paradiesische Welt, in der alles möglich ist. Wir wünschen uns, daß wir diese Welt erschaffen und mit Leben füllen können. Derartige Träume haben bestimmt schon alle von uns einmal heim gesucht. Leider müssen wir immer wieder in unsere Wirklichkeit zurückkehren und stellen dann fest, daß alles leider ganz anders ist. Im Herzen wissen wir aber, daß es möglich sein muß und nicht nur ein Traum sein kann. Dieses Wissen kommt aus den untersten Tiefen unseres Bewusstseins und ist auf Wahrheit gegründet.

Wir sind durch die Schöpfung durch unsere Eltern (Göttlicher Vater und Göttliche Mutter) mit genau diesen Kräften ausgestattet, um dies Paradies erschaffen zu können und nicht nur davon träumen zu müssen. Das Erschaffen übernimmt durch die Festlegung der Schöpfung der Mann, den Schutz des Geschaffenen übernimmt die Frau, die mit allen Kräften hierfür ausgestattet ist.

Der Mann geht mit seinem Eichenstab voraus und erschafft neue Welten, neue Möglichkeiten, neue Wissenschaften und sämtliches neue Wissen, dem er in neuen Welten und Lebensformen Ausdruck verleihen kann. Die Frau geht hinterher, sichert und schützt alles Erschaffene, damit es wächst, gedeiht und sich ausbreitet. Dies ist die Schöpfung, und dies sind die Kräfte und die Möglichkeiten von Mann und Frau.

Es ist eine furchtbare Lüge, dass Mann und Frau keine Kräfte habe sollen, daß sie dem Schicksal, ihren Feinden, den Naturgewalten und weiß wem noch alles schutzlos ausgeliefert sind. Nehmen Sie als Mann und nehmen Sie als Frau ihre Stäbe und erschaffen sie uns eine lebenswerte Welt und schützen sie diese vor jeglicher Zerstörung.

Männer, wacht auf, erinnert Euch! Schafft das Paradies in dem wir alle gut und gerne leben, überlaßt es nicht denjenigen, die die Zerstörung erschaffen möchten. Nehmt euch den Eichenstab eurer Vorfahren, der für Euch erschaffen wurde – Sie wußten es noch – und stampft damit mindestens dreimal auf die Erde nachdem ihr gesagt habt, was entstehen soll. Es wird entstehen, wenn ihr die derzeitigen Zustände in die Göttliche Ordnung überführt.

Ändert nur und verändert nicht! Wenn ihr ändert, nehmen die Dinge ihren Lauf, wenn ihr verändert erschafft ihr einen festen Zustand, der sich nicht weiterentwickelt. Schaft ein Land, in dem Gerechtigkeit herrscht, der Wohlstand blüht, das Miteinander Früchte bringt und vor allem das Göttliche nicht vergessen wird. Männer dieser Welt, ihr könnt dies! Der Eichenstab heißt IZU und er erschafft in der Hand des Mannes neue Welten. Odin (Urdin) und Crona (Krona) – daher die Krone, die sich jeder gerne aufsetzt- freuen sich auf Eure Taten.

Herzlichst
Ina Maria von Ohr

Unter "Naturwissenschaften mal anders" findest Du noch mehr interessante Artikel von Ina Maria von Ohr.

 


Lotus Vita Trinkflaschen

EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Akasha-Chronik - Die Göttlichen Gesetze

Autorin - Menschheitslüge - Erklärung von Unerklärlichem - Verlorengegangenes Wissen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

EARnetic - Trainiere JETZT dein Unterbewusstsein

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige