Impfungen kritische Sichtweise Impfzwang

Dr. Diethard Stelzl - Autor bei ViGeno

Ganzheitliche Sichtweise zum Thema "Impfungen bis Zwangsimpfungen".

 

von Dr. Diethard Stelzl -

 

Dauerthema Impfungen.
Im März 2010 erschien von Heilpraktiker DANIEL TRAPPITSCH das Buch „Impfen-eine kritische Darstellung aus ganzheitlicher Sicht“ im Hans-Nietsch-Verlag.
Impfen ist ein sehr komplexes Thema, welchem man sich für ein breites Wissen intensiv und unabhängig widmen muss, was der Großteil der Ärzte nie gemacht hat.

Das Parlament, natürlich unabhängig und neutral, will in der demokratieverliebten Schweiz einen Impfzwang per Gesetz einführen. Den Bürgern der EU bleibt zu empfehlen, dass sie sehr wachsam sein und ihren Volksvertretern genau auf die Fingerschauen sollten.

Es gibt Gerüchte die besagen, dass solche Gesetze bereits in der Schublade der EU bereits liegen und auf die Einführung warten.
Man wolle aber die Reaktionen der Schweizer auf das überarbeitete Epidemiengesetz, welches das Impfobligatorium enthält, abwarten.

Es gibt ein paar rechtliche Grundsätze, die in jedem zentraleuropäischen Rechtsstaat mehr oder weniger identisch, geltend und anwendbar sind.
• Grundsätzlich ist jede Impfung eine Körperverletzung. Es darf demnach niemand gegen seinen Willen
  (Wille der Eltern bei Kindern) geimpft werden.
• Der Arzt ist vom Gesetz her verpflichtet, den Patienten ausführlich über die Risiken und
  Nebenwirkungen von Impfungen aufzuklären (z.B. mittels Beipackzettel). Nutzen Sie dieses Recht auf
  jeden Fall. 

• Nötigung, wie Druck ausüben, Angstmacherei usw. sind nicht gestattet und auch ethisch und moralisch
  fraglich und rechtlich nicht haltbar.
• Wird ein Mensch, Erwachsener oder Minderjähriger, gegen seinen ausdrücklichen Willen geimpft, dann
  kann und soll eine Strafanzeige in die Wege geleitet werden. 

• Die Aussage, dass Jugendliche ab ca. 14 Jahren eine Impfmündigkeit besitzen, ist rechtlich nicht
  zulässig. Die Eltern bestimmen bei den Kindern bis zur Volljährigkeit über die Durchführung von 
  Impfungen

• Es gibt keinen generellen Impfzwang. Impfen ist nach wie vor, bis auf wenige Ausnahmen in gewissen
  Ländern, freiwillig. Bei einem Rechtsbruch oder –missbrauch muss der Rechtsweg beschritten werden.

Denn je mehr Strafanzeigen gegen Ärzte erfolgen, desto vorsichtiger werden diese und desto kleiner wird der Druck auf die nichtimpfenden Mitmenschen werden. 

Es gibt wesentlich mehr offene Punkte bezüglich der Impfungen, als wissenschaftlich geklärt und erwiesen ist.
• Keine Impfung kann die Natur nachahmen, sonst bräuchte es jeweils eine einzige Impfung und nicht
  immer wieder Auffrischungsimpfungen!
• Es fand bisher keine einzige unabhängige, Prüfung einer Impfwirkung statt!
• Die Hersteller prüfen sich selber!
• Es gibt bisher keine industrieunabhängige, auf Placeboeffekten (Substanz ohne Wirkung) aufbauende
  Doppelblindstudie und keine Referenzstudie zur Wirkung von Impfungen

• Die Ansteckungstheorie wurde noch niemals bewiesen!
• Es gibt keine wissenschaftliche Studie die beweist, dass Geimpfte nicht auch ansteckend sind mit den
  Erregern, wogegen sie geimpft wurden!
• Ein positiver Antikörpertiter ist keine Sicherheit für eine Immunität! 

• Die Beweislage, ob Bakterien und Viren wirklich die Krankheitserreger sind, ist unklar. Noch nie wurde
  bewiesen, dass ein bestimmter Erreger auch wirklich eine bestimmte Krankheit auslösen würde, wie es
  behauptet wird!
• Es gibt klare Zahlen/Statistiken, die aufzeigen, dass Impfungen nicht für den Rückgang der Krankheiten
  verantwortlich sind! Auch heute noch sind die Hauptgründe für den Rückgang: Hygiene, Ernährung und
  Soziales. 

Impfungen enthalten sehr fragwürdige und oft sehr giftige Inhaltsstoffe!
• Es besteht ein großes Unwissen bzw. ein blinder Glaube der meisten Ärzte gegenüber der Pharma-
  Industrie.
• Es sind schwere bis tödliche Nebenwirkungen vieler Impfungen bekannt. Diese werden aber vertuscht
  oder geleugnet! 

• Es existieren nur sehr wenige anerkannte Impfschäden, weil die Gefälligkeitsgutachten so genannter
  Experten von den Herstellern bezahlt sind.
• Es existieren keine Zahlen für eine wirklich aussagekräftige Erfassung und Beurteilung von 
  Impfnebenwirkungen, da von den Ärzten nur 5 bis max. 10 % der Nebenwirkungen gemeldet werden,
  obwohl eine gesetzliche Verpflichtung dazu besteht.  

• Die Zulassungsbehörden und staatlichen Impffachgremien sind selten unabhängig, sondern stecken oft
  in Interessenkonflikten mit den Impfstoffherstellern.
• Viele Politiker werden stark von Lobbyisten der Pharma-Industrie „informiert“. Dies erklärt auch die
  einseitige Politik zu Gunsten der Pharma-Industrie!

• Die (Kinder-)Krankheiten, gegen die geimpft wird, sind meist nur dann „gefährlich”, wenn der
  Allgemeinzustand des Erkrankten schon im Vorfeld schlecht ist und/oder eine unterdrückende
  Behandlung der Symptome angewendet wird!
Impfungen schwächen aufgrund ihres Wesens das Immunsystem nachhaltig! 

• Die Funktion des Immunsystems wird hinter den Kulissen bereits anders angeschaut, als es die
  offizielle Lehrmeinung noch heute vertritt!
• Bis ca. zum 12. bis 15. Lebensmonat ist eine bleibende Immunität von der Natur nicht vorgesehen! 

  Das Immunsystem wird zu einer Funktion gezwungen! Ungeimpfte sind gesünder! 

• Vor allem die ersten Impfungen, im 2. und 4. Monat, können gefährlich für das ungeschützte Gehirn
  sein. Die Blut-Hirn-Schranke ist noch offen und lässt ungefiltert die Giftstoffe hindurch! 

Mit den Impfungen greift der Mensch massiv in die gesunde Funktion des Immunsystems ein. Er verhindert mit dem Impfen nur die gesunde natürliche Entwicklung desselben.

Nach einer Impfung schaltet der Organismus durchaus von der natürlichen Entwicklung aller Systeme des gesamten, meist noch jungen, Menschen auf Erhalt der Funktionen um, da eine Impfung einen großen physiologischen Stress bedeutet. 

Auch aus ganzheitlicher, wesensgemäßer Entwicklungsbetrachtung des Menschen sind Impfungen abzulehnen. 

Die Cochrane Collaboration, ein hoch angesehenes Forschungs- und Analyse-Team, hat in Bezug auf die Wirkung von Impfungen zahlreiche Beweise geprüft und das Ergebnis bekannt gegeben:

Kein Grippe-Impfstoff bietet Erwachsenen Schutz vor der Grippe. Er schützt auch nicht vor einer Übertragung der Grippeviren von Mensch zu Mensch. Damit sind alle Appelle, die Angstmacherei und »Expertenmeinungen von Medizinern«, eine einseitige Medienberichterstattung usw.... unnütz und belanglos geworden. 

Zahlreiche veröffentlichte Studien zeigen, dass Lebendimpfstoffe wie MMR (Masern, Mumps, Röteln) diese Krankheiten nach einer Impfung wochen-, wenn nicht gar monatelang verbreiten und potenziell andere, Geimpfte und nicht Geimpfte, infizieren können.

Jedes vor kurzem mit dem MMR-Impfstoff geimpfte Kind ist also eine potenzielle Keimschleuder, eine Wahrheit, auf die hinzuweisen die Medien – und sei es nur als entfernte Möglichkeit – sich bisher weigern. 

Laut der Website GlobalResearch.org heißt es dort ganz offen: »Unter weitgehend geimpften Bevölkerungen kommt es besonders häufig zu Ausbrüchen derselben Infektionskrankheiten. Das galt besonders für Ausbrüche von Masern, Mumps, Röteln, Polio und Keuchhusten.« 

Herzlichst
Ihr Dr. Diethard Stelzl


Anzeige

Lotus Vita Wasserfilter

Magierschule

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

HUNA-Lehrer, Reiki-Meister/-Lehrer, Bioresonanzforscher und Geistheiler

Buchautor und Dozent in der Erwachsenenbildung, Mentaltrainer, wisssenschaftlicher Berater,  Vortragsredner und Seminarleiter.

Litios Lichtkristalle Gewinnspiel 2019

Litios Lichtkristalle Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 11.11. - 22.11.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

lotus vita Wasserfilter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Magierschule

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige