Emotionale Transformation und Heilung auf Zellebene

Brandon Bays & Bettina Hallifax - Autoren bei ViGeno

Emotionale Transformation und Heilung auf Zellebene.

 

von Brandon Bays -

 

Lange Zeit dachten die Menschen, dass Krankheiten die Bestrafung Gottes für Sünden sei. Dann kam der Glaube, dass Krankheiten jeden zufällig treffen können. Nun ist es nicht mehr Gott oder der Zufall, der uns bestraft, sondern wir selbst – durch negative Gedanken und Emotionen.

Dafür scheint es tatsächlich viele Belege zu geben. Doch ist es wirklich immer so? Was, wenn die Ursachen für Krankheit viel tiefer, auf Zellebene liegen?

Forschungen im Bereich der Psycho-Neuro-Immunologie haben belegt, dass unsere Gedanken direkten
Einfluss auf unsere Körperchemie haben und das Immunsystem beeinflussen. Es ist bekannt, dass
Menschen, die sich oft ärgern, leichter einen Herzinfarkt bekommen und dass Stress Magengeschwüre begünstigt.

Es gibt Untersuchungen, die Trauer, Angst oder Groll sogar mit der Entstehung von
Krebs in Verbindung bringen. Wenn Glück und Zufriedenheit Gesundheit bringen sollen, wie kommt es dann, dass erfüllte, ausgeglichene Menschen, die sich gesund ernähren und viel bewegen, trotzdem
Krebs bekommen?

Jemand, der diese Situation am eigenen Leib erfahren hat, ist Brandon Bays. Sie war eine von denen, die alles „richtig“ machten. Sie arbeitete seit 12 Jahren in der Naturheilkunde, war Ernährungsberaterin und lehrte im Bereich Gesundheit und Wohlbefinden. Sie ernährte sich gut, trieb jeden Tag Sport, lebte direkt am Meer mit frischer Luft und trank gereinigtes Wasser. Sie war seit 18 Jahren glücklich verheiratet, erfüllt und mit sich und der Welt in Frieden. Und doch wurde 1992 ein Tumor bei ihr diagnostiziert, so groß wie ein Basketball.

Sie war gezwungen, über alles hinauszugehen, was sie jemals in der Naturheilkunde gelernt hatte: „Ganz offensichtlich war das noch nicht die ganze Wahrheit gewesen. Darum musste ich in die Tiefe
gehen. Zu meiner eigenen Überraschung entdeckte ich in dem Tumor eine ungelöste traumatische Erinnerung aus meiner Kindheit.

Durch einen kraftvollen Prozess war es mir möglich, diesem alten Thema noch einmal zu begegnen, zu vergeben und es zum Abschluss zu bringen. Als das geschehen war, durchlief mein Körper von ganz allein ein natürlicher Heilungsprozess. Ich brauchte den Tumor nicht als aufgelöst zu visualisieren, keine Affirmationen, keine neue Bedeutung für meine Emotionen.

Es hatte absolut nichts mit meiner gegenwärtigen Ernährung, meinem Lebensstil, meinen Gedanken oder Emotionen zu tun.“ Nach sechseinhalb Wochen wurde sie als geheilt erklärt. Der Tumor war nicht mehr auffindbar.

In seinem Buch „Die heilende Kraft“ stellt Deepak Chopra die These auf, dass in unseren Zellen oft Traumata und unterdrückte Emotionen als „Phantom-Erinnerungen“ gespeichert sind. Er zeigt auf, dass diese Zellerinnerungen subtil und über lange Zeit unbemerkt wirken, bevor sie viele Jahre später Krankheiten und Beschwerden verursachen können. Brandon entdeckte also den Zugang zu diesen Zell-Erinnerungen. Sie ist davon überzeugt, dass die Möglichkeit, auf diese Weise am eigenen Heilungsgeschehen teilzuhaben, für jeden besteht, der bereit dafür sei.

„Mit diesem Vorgehen haben sich bereits hunderttausende Menschen aller Arten emotionaler und körperlicher Probleme entledigt. Chronische Schmerzen lösen sich einfach auf, lange bestehende Panik-Attacken verschwinden. Selbstwertprobleme und Süchte fallen einfach weg, und Krankheiten – chronische und akute – können geheilt werden. Die zahlreichen Erfahrungsberichte, die uns immer wieder erreichen, beweisen, dass die dem Körper innewohnende Intelligenz seine eigene Medizin ist.“

Brandon Bays sagt, dass Gedanken uns nicht grundsätzlich schaden, denn wir können wählen, was wir mit ihnen tun. Entweder wir akzeptieren sie und lassen sie somit gehen oder wir geben ihnen eine besondere Bedeutung und halten sie fest.

Nur dann können sie unserem Körper schaden. Das gleiche gilt für Emotionen. „Gefühle frei zu fühlen ist grundsätzlich gesund. Wenn sie voll gefühlt werden, können sie normalerweise gar nicht länger anhalten als einige Minuten. Wenn wir aber eine Geschichte damit verknüpfen und uns oder anderen die Schuld geben, lässt das die Emotionen fortbestehen.

Drücken wir sie dann nicht aus, können sie als „Zell-Erinnerungen“ im Körper feststecken und später gesundheitliche Probleme verursachen. Wir brauchen uns von nichts zu befreien. Alles, was es braucht, ist zu akzeptieren, zu vergeben und anzunehmen, was bereits da ist.“

Text. Kevin Billett

Herzlichst
Brandon Bays
The Journey Team Deutschland

 


Anzeige

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

und Bettina Hallifax

Mind-Body-Medizin, Kinesiologie, Iridologie und Ernährungswissenschaften

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

15. Kongress Geistiges Heilen

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno