Böse Geister 2

Anzeige
Bahar Yilmaz - Autorin bei ViGeno

Gibt es böse Geister?
Wieso gibt es das “Böse” überhaupt? Teil 2 

 

von Bahar Yilmaz -

 

Aus Sicht des Rates der Weisen, einem Gremium hochentwickelter Wesen, gibt es von ihrer Seite aus nicht mehr viel zu tun gegen die Angst und Unwissenheit der Menschen. Sie würden aber eingreifen müssen, wenn wir kurz davor wären, die Erde komplett zu zerstören. Sie hätten ja bereits schon verschiedene Aktionen gestartet, um uns Menschen, auf den Weg unseres Herzens weg vom Ego zu bringen.

Sie haben Propheten und aufgestiegene Meister geschickt, Hybridseelen ins Leben gerufen und sogar die Schwingungsfrequenz der Erde erhöht, um das Bewusstsein seiner Bewohner auszudehnen. Leider half nichts von all dem auf eine Weise, dass es globale Wirkungen nach sich gezogen hätte. Ich denke, solange es Menschen gibt, die nicht nur dem Ego verfallen sind, wird es auch mit unserer Erde weitergehen. Was womöglich das Bedauernswerteste ist, ist, dass andere Lebewesen, wie Tiere und Pflanzen, unter unserer Angst und Unwissenheit zu leiden haben.

Nun aber womöglich zu der wichtigsten Frage: Was hat das “Böse” für Auswirkungen auf uns Menschen?

Wenn jemand in sich negative Absichten hegt und der Welt und sich selber nichts Gutes wünscht, passiert etwas sehr ausschlaggebendes: die eigene Schwingung senkt sich drastisch ab. Um mit höherschwingenden feinstofflichen Energien arbeiten zu können, braucht man aber eine hohe Schwingung, was sozusagen über die Durchlässigkeit des Menschen für Energie bestimmt.

Wie sieht es aber nun mit Menschen aus, die von negativen Energien befallen werden. Wir kennen alle die Filme wie der „Exorzist“ und ich denke, es gibt keinen Menschen, den diese Geschichten nicht in Entsetzen versetzt haben. Ist dies wirklich möglich, dass eine „böse“ Energie über einen Menschen Besitz ergreift und ihn „böse“ Dinge tun lässt? In der Medizin würde man diesen Zustand als eine geistige Störung bezeichnen, aber liegt da nicht noch mehr dahinter verborgen?

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses Thema an dieser Stelle anführen sollte oder nicht. Da ich aber immer wieder mit diesen Fragen konfrontiert werde, möchte ich es kurz anschneiden. 

Teilweise werden Menschen, meist auch Jugendliche und Kinder, über Nacht spontan von einer negativen Energie befallen, ohne dies gewollt zu haben. Alles passiert entgegen ihres Willens und sie sind dem Wesen ausgeliefert.

Wie wir gehört haben, sind letztendlich wir Menschen diejenigen, die negative Wesen durch böse Gedanken erschaffen können. Diese Energien kann man überall finden und man sollte sich vor diesen schützen. Ein automatischer Schutz über unsere Aura ist gewährleistet, wenn es uns gut geht. Das heißt der beste Schutz vor jeder Art von Fremdenergie ist physische und mentale Gesundheit und allgemeines Wohlergehen.

Fühlen wir uns hingegen nicht in unserer Kraft und Mitte, ist die Gefahr größer, dass wir von negativen Energien geplagt werden, es sei denn wir schützen uns auf bewusste Art und Weise davor. Dies kann man mit gewissen Ritualen oder Visualisierungsübungen bewerkstelligen. Meist sind es aber bei Kindern auch die verstorbenen Großeltern, die sie vor Fremdenergien schützen.

Menschen, die von sog. bösen Geistern und Dämonen besetzt sind, sind es nur, weil sie zu schwach waren, psychisch, physisch und mental. Aus dieser Perspektive heraus gesehen, kann man der Medizin Recht geben: eine Besetzung hat viel mit einer psychischen Störung zu tun, aber hätte es die nicht gegeben, wäre man auch nicht zu einer Angriffsfläche für böse Energien geworden.

Das heißt die Gesundheit auf psychischer, mentaler und auch körperlicher Ebene wäre der beste Schutz vor bösen Energien. Genau das Gleiche geschieht ja eigentlich auch, wenn wir beispielsweise organisch krank werden. Es nistet sich eine negative Energie in einem Organ ein. Der Unterschied zur Besetzung ist nur der, dass nicht der menschliche Geist davon betroffen ist, sondern eine Körperregion.

Als Medium und auch Heilerin durfte ich schon viele Male Zeugin davon werden, wie Menschen sich in einem besetzten Zustand befanden und zu welchen Dingen sie in dieser Lage waren. Ich weiß aus voller Überzeugung, dass ein Mensch zu solchen Dingen nicht in der Lage wäre und dass es dort andere sehr unterentwickelte Energien geben muss, die einen dies machen lassen.

Da geht es vor allem auch um Körperbewegungen, -verbiegungen und Geräusche, die sehr unangenehm sind. Auf das Thema der „Austreibung“ von diesen Wesenheiten möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen, da es nicht zu unserem Thema gehört und ein zu weites Gebiet wäre, das den Rahmen des vorliegenden Beitrags sprengen würde.

Zusammenfassend können wir sagen, dass es für den wohlgesinnten Menschen, der gut Acht gibt auf sich und sich an gewisse spirituelle Richtlinien hält, nichts zu fürchten gibt.

Je mehr wir Menschen es schaffen, unseren menschlichen Geist zu kontrollieren und rein zu halten, umso weniger negative Energien wird es auch auf der Erde geben und Besetzungen werden immer weniger werden.

Nicht nur aus diesem Grund sollten wir noch heute beginnen, uns auf höhere Energien und unsere eigene Licht-Natur einzulassen. Denn wo Licht ist, gibt es auch nur Licht!

Ich freue mich auf euer Feedback zu Teil 2! Hier kannst Du auch Teil 1 lesen.
namaste
Bahar Yilmaz

 


Anzeigen

i+like - Biorezonanz Produkte

Lebensfreude Kongress

Magierschule

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

Lebensfreude Kongress

Anzeige

Magierschule

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.