Feng Shui Richtungen in Ihren Räumen und der Richtung auf Ihrem Lebensweg

Andreas Walter Schöning - Autor bei ViGeno

Feng Shui Richtungen in Ihren Räumen und der Richtung auf Ihrem Lebensweg

von Andreas Walter Schöning

Woher und wohin - und macht das einen Sinn:
Richtungen im Feng Shui

"La Direction" - das bedeutet im Französischen sowohl "die Richtung" als auch "die Chefetage". Klarer lässt sich wohl nicht zum Ausdruck bringen, dass das Festlegen einer Richtung "Chefsache" - die klare Richtung also eminent wichtig für die Zukunft des Unternehmens ist.

Und genauso ist es natürlich für jede(n) Einzelne(n) von uns. Und darum möchte ich gerne in diesem und einigen weiteren Artikeln Ihren Blick dafür schärfen, welche Wechselwirkung aus Sicht des Feng Shui zwischen Richtungen in Ihren Räumen und der Richtung auf Ihrem Lebensweg besteht.

Lassen Sie uns mit ganz allgemeinen Überlegungen zur Feng Shui "Richtung" beginnen, nämlich z.B.:
- wo ist vorne, wo hinten;
- wo ist links, wo rechts;
- wo ist Vergangenheit, wo Zukunft.
Diese Themen sind eng miteinander verwoben und beeinflussen unser eigenes Sein über die Wahrnehmung unterschiedlichster Räume, vom privaten Haus bis zum Firmen-Logo.

Auf den ersten Blick denkt man vielleicht, dass solche einfachen Dinge doch immer klar sein werden. Aber schon die Ansage "Ausstieg in Fahrtrichtung rechts" im Zug zeigt, dass die Antwort sehr vom Kontext abhängt, und dann eben häufig nicht selbstverständlich ist.

Beginnen wir also mit der ersten Kategorie "vorne/hinten" - und was uns das Feng Shui dazu sagen kann. Häufig ist das nämlich auch die erste, und nebenbei eine der wichtigsten Fragen, die sich ein Feng Shui Berater stellt, wenn er vor dem Haus eines Klienten steht: wo ist bei diesem Haus eigentlich "vorne"?

Denn "vorne" ist heutzutage selbst bei "einfachen" Häusern (von kompliziert verschachtelten großen Gebäuden ganz zu schweigen) nicht ohne weiteres zu erkennen.

Könnten Sie es auf Anhieb von Ihrem eigenen Haus sagen? Und auch noch dazu stehen, wenn Sie die weiteren Ausführungen gelesen haben? Denn es ist nicht unbedingt dort, wo der Postbote klingelt.

Wo also ist "vorne" bei einem Haus? (Auf Wohnungen werde ich später noch explizit eingehen.) Beginnen wir damit, dass wir den Gebäudekörper mit dem menschlichen Körper vergleichen. Beim Menschen gibt es mehrere Dinge, die "vorne" kennzeichnen:
- die Augen, die nach vorne schauen,
- die Knie, die dafür sorgen, dass die Beine am besten nach vorne gehen,
- der Mund, der die Nahrung von vorne aufnimmt.

Alles hat eigentlich damit zu tun, dass "vorne" dort ist, wo wir uns aktiv mit unserer Umwelt beschäftigen - und wo unser Weg hin geht - und wo somit auch unsere Zukunft ist.

Früher hatten Häuser einen klaren "Vorder-" und einen klaren "Hinter-" Ein- bzw. Ausgang. Der Eingang vorne war groß und ggf. sogar prächtig (vgl. Foto), der Ausgang hinten eher schmal und niedrig. Der Eingang vorne war von außen sofort als solcher zu erkennen und von Straße oder Weg leicht zu erreichen, der Ausgang hinten eher versteckt.Bei Hotels ist das meist auch heute noch so.

Die Energie (und die Bewohner und die Gäste) sollen vorne vom Haus willkommen geheißen werden, das Haus betreten, und dann darin verweilen - und wer im Haus drinnen ist, will gut überschauen können, wer sich dem Eingang des Hauses nähert.

Und wenn die Menschen das Haus über den Vordereingang wieder verlassen, dann nehmen sie eine gute Energie mit auf ihren weiteren Weg. Und idealerweise können sie ein gutes Stück des Weges vor sich sehen, wenn sie in der Türe stehen. Demgegenüber dient der Hinterausgang dazu, die verbrauchte Energie und konkret den Müll zu entsorgen.

Nehmen wir nun ein heutzutage nicht unübliches Haus, sagen wir an einem Hang gelegen:
- Der Blick des Hauses geht über den Garten in die Ferne.
- Die Garage und Zufahrt gehen gegenüber zur Straße hin.
- Der Haupteingang ist seitlich angeordnet.
- Die Nahrung für das Haus, in Form von frischer Energie, kommt einerseits mit den Bewohnern
  durch die Eingangstüre, andererseits z.B. über Pflanzen, Teich etc. vom Garten her.
- Die Mülltonnen stehen an der Zufahrt, und der Müll wird durch die Eingangstüre aus dem Haus
  entsorgt.

Wo ist nun "vorne" bei diesem Haus? Wenn überhaupt, dann lässt es sich in so einem Fall nur im Zusammenspiel aller Feng Shui Komponenten vor Ort entscheiden - und es mag ambivalent bleiben. Das hat mehrere Konsequenzen:

Rein technisch betrachtet, sind vorne/hinten die Richtungen zur Anwendung der Methode der Fliegenden Sterne im Feng Shui, die Auskunft über die prinzipielle Verteilung der Energie im Haus gibt.

Daraus folgt dann ganz viel darüber, wie einzelne Bereiche optimal genutzt und für das Wohlergehen der Bewohner hergerichtet werden können. Wenn es keine klare Energie des Hauses und der einzelnen Räume gibt, können die Menschen weniger davon profitieren.

Dies ist einer der Fälle, wo ein erfahrener Feng Shui Berater helfen kann, um durch geeignete Maßnahmen Klarheit in die Situation zu bringen und die Lebensumstände im Detail zu verbessern.

Aber es folgt noch mehr: Feng Shui sagt ja, dass generell unsere Umgebung auf uns wirkt - also auch die Gesamtenergie unserer Behausung. Wenn unser Zuhause also keine klare Richtung hat, wie sollen wir selber dann eine klare Richtung im Leben haben. Und wenn wir die nicht aus uns selbst heraus haben, gibt es dann überhaupt eine - oder wer gibt sie uns dann vor - und passiert dann das, was wir uns eigentlich gewünscht hätten?

Nun kann es natürlich sein, dass das Haus einen Zielkonflikt der Bewohner spiegelt. Bei einer jungen Familie mag die nähere Zukunft des einen Elternteils mit den kleinen Kindern im Garten sein, die Zukunft des anderen Elternteils hingegen in der Arbeit außerhalb des Hauses liegen.

Sobald die Kinder zur Schule gehen, liegt aber auch für sie die Zukunft nicht mehr im Garten - außer vielleicht, wenn dieser sich zur Außenwelt durch einen eigenen Zugang öffnet. Aber welcher Zugang zum Haus hat dann Priorität?

So gibt es also viele Varianten, wo für ein Haus "vorne" sein kann, wo für die Bewohner der Weg hin geht - und ob das miteinander einen Sinn macht.

Möchten Sie selber für Ihren weiteren Weg "Monsieur le Directeur" oder "Madame la Directrice" sein? Dann werfen Sie doch mal einen speziell achtsamen Blick darauf, wo bei Ihrem Haus, Ihrer Wohnung, Ihrem Büro oder Geschäft, aber auch bei Ihrem Arbeitsplatz eigentlich "vorne" ist. Und ob das, was Sie da sehen, für Ihren aktuellen Lebensweg wirklich sinnvoll ist. Und falls nicht: ob es vielleicht möglich ist, daran etwas zu ändern - und sei es durch ein neues Bild oder eine neue Lampe. Mehr dazu in den nächsten Feng Shui Artikeln.

Viel Licht und Klarheit für Ihren Weg wünscht Ihnen Ihr
Andreas Walter Schöning.

 


Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

Master Sai Cholleti Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 14.10. - 25.10.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

maona TV

Anzeige

Arkturianische Schule

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige