Rückführung: Trauma-Löschung - Seelenanteile zurückholen

Verena Freimuth - Autorin bei ViGeno

Rückführung - Trama-Löschung und Seelenanteile zurückholen

 

von Verena Freimuth -

 

Rückführung: Trauma-Löschung mit dem Höheren Selbst
Ganz werden & Seelenanteile zurückholen

Verbinden wir uns gezielt mit unserem Höheren Selbst, können wir Seelenanteile, die wir verloren haben, zurückholen. Mit Hilfe von bestimmten Lichtsprache-Farben können wir uns auf eine sichere und erkenntnisreiche Reise innerhalb von Raum und Zeit begeben. Wir lernen auf diese Weise die tieferen, ungeheilten Wunden und  Mechanismen zu verstehen, die uns scheinbar in unserer Entwicklung behindern und unser Denken, Fühlen und Verhalten in einer Schleife des Versagens festhalten können.

„Rückführung“ durch das Höhere Selbst
Wenn wir in diesem Leben oder anderen Inkarnationen innerhalb von Raum und Zeit viele traumatische Erlebnisse hatten, ist es möglich, dass wir in der Entwicklung wie eine Schallplatte mit einem Sprung an einer Stelle hängen geblieben sind. Das ist dann oft der Fall,
>    wenn wir scheinbar immer wieder in ähnliche Situationen kommen,
>    die Lektionen immer die gleichen sind und auch
>    unser Lösungsverhalten zu keinem wirklich befriedigenden Ergebnis führt.

Den Quantensprung, den ich Dir heute vorstellen möchte, ist eine Reise durch Raum und Zeit, ähnlich wie bei einer Rückführung in vergangene Leben. Nur, dass wir hier nicht horizontal in Raum und Zeit reisen, sondern quasi nach „oben“, zu Deinem göttlichen oder Höheren Selbst. Wenn diese Verbindung gestärkt wird, kannst Du Dich quasi selbst am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen.

Vorteile der Trauma-Löschung mit dem Höheren Selbst
Diese Arbeit hat ein paar wichtige Vorteile.
1. Weil Du sie selbst ausführst, kannst Du Dir sicher sein, dass Dein Höheres Selbst Dir immer nur genau so viel Information gibt und Anteile zurückholt, wie es gerade für Dich gut und richtig ist.

2. Weil Sie relativ einfach ist und Du keine tiefe Trance brauchst, kannst Du sie immer wieder üben und damit sanft Verletzungen heilen und Seelenanteile zurückholen. Es geht eher um ein Hineinspüren und Zulassen von Heilung durch das Höhere Selbst.

3. Ein weiterer Vorteil ist, dass Du Vertrauen in Deine eigene Führung wiedergewinnst. Es ist kein Lehrer oder Therapeut „zwischengeschaltet“ und das kann manchmal ein Vorteil sein, wenn man Selbstvertrauen zurückgewinnen und die eigene Selbststeuerung und Regulation seines Erlebens wieder gewinnen möchte. Denn gerade diese sind bei traumatischen Erlebnissen meist verloren gegangen. Die Erfahrung von Überwältigung führte zu Hilflosigkeit und Selbstzweifeln.

Eigenes heilsames „Update“ Deiner wichtigsten inneren Bezugspersonen:
Vater, Mutter, Kind und Gott/Quelle
Außerdem kannst Du selbständig Dein inneres Bild und Verständnis von Gott und Deinem inneren Mann, Deiner inneren Frau und Deinem inneren Kind auf den neusten Stand bringen. Denn ein Trauma bedeutet oft den Verlust des Vertrauens und Glaubens an sich, wichtige Bezugspersonen (insb. Eltern) und an Gott/ Schöpfer/ die Quelle oder wie Du diese Essenz allen Seins nennst.

Bei traumatischen, verletzenden Erfahrungen fühlt man sich oft betrogen, verraten oder verlassen, als Opfer und hilflos. Spätere Beziehungserfahrungen laufen dann oft nach dem gleichen Schema ab, wie das, was in der Familie erlebt und verinnerlicht wurde. Wenn Du nun selber den Prozess zu steuern lernst, kannst Du die Macht, aber auch die Verantwortung für Deine Wirklichkeit und Dein Erleben, wieder zu Dir zurückholen.

Dieses Ganzwerden ist auch ein Erwachen und Erwachsenwerden, weil man erkennen kann, wie diese tief verborgene Muster und Verletzungen das eigene Erleben geprägt haben und damit auch die Gestaltung der eigenen Realität. Dazu gehören auch auf tiefster Ebene „Updates“ über die Vorstellung von sich selbst, darüber wie „das Leben ist“, wie „andere Menschen sind“ oder auch wie „Gott ist“.

Diese inneren Vorstellungen werden geheilt und auf den neusten Stand gebracht. Dadurch bringt man viel Licht ins Bewusstsein und lernt, sich und die Welt mit völlig neuen Augen zu sehen und zu lieben. Damit wird auch eine völlig neue Ebene des Verständnisses erreicht, die einen wirklichen Quantensprung in allen Lebensbereichen bewirken kann.

Meditation
Rückführung: Trauma-Löschung mit dem Höheren Selbst

1. Verbindung
Komme zur Ruhe, schließe Deine Augen und verbinde Dich auf Deine Art mit Deinem Höheren Selbst. Du brauchst dazu keine tiefe Trance. Deine Heilungsabsicht allein genügt. Atme eine ganze Weile sanft ein und aus und entspanne Dich einfach.

2. Einladen der Lichtsprache-Farben
•    Mittelaquamarin & Hellschieferblau für das Erkennen und Verstehen der verborgenen Muster, der Trigger, der eigenen ungeheilten Reaktionen und Bedürfnisse, die unbewusst immer noch ablaufen, aber zu keinem Ergebnis führen (wie z.B. noch mehr Arbeiten um Anerkennung und Wertschätzung von anderen zu bekommen; um geliebt werden zu wollen, …).

•    Stahlblau & Goldrute. Stahlblau zieht eine starke Grenze zu destruktiven Informationen und Energien und hilft dabei, zu erkennen, was vor sich geht, wo Energie verloren wird oder Anteile abgeblieben sind. Goldrute ist ein Gelbton. Dieses Licht ist als „Wunderbewirker“-Farbe bekannt. Wenn man sich für diese Lichtsprache-Farben öffnet, kann das göttliche Selbst dadurch wirken. Du musst nichts weiter tun. Dein inneres Ja dazu genügt. Beobachte, einfach, was geschieht und Dir bewusst wird.

3. Spüren & wirken lassen
Lasse nun dieses Licht in Deiner Aura wirken und spüre die Verbindung mit Deinem göttlichen Selbst. Ganz wichtig: Bleibe in dem Bewusstsein, dass Du ein Teil des göttlichen Ganzen bist, dessen Essenz die Liebe ist. Damit wird Dir stärker klar, dass Du frei von Verstrickungen sein kannst und alles, was Du jetzt noch als Belastung erlebst und gerade erkennst, nur ein Schatten, ein vorübergehendes Muster ist, dass sich jetzt zeigen darf und Du auch gleich wieder loslassen kannst, damit es in die Heilung geht.

4. Rückführung vor den Ursprung des Traumas
Stelle Dir nun vor, dass Du nun VOR den Ursprungspunkt der Entstehung des traumatischen Erlebnisses gehst. Du musst dazu nicht wissen, was genau dieser Ursprung oder die Ursache ist und warum, wann oder wo das Problem entstanden ist. Auch wenn Du Dich an ein Ereignis erinnerst, kann es in Raum und Zeit noch weitere oder „frühere“, ähnliche Probleme gegeben haben.

Lass Dein Höheres Selbst entscheiden und Dich nun an den Ursprungs-Punkt führen, an dem Du bewusst oder unbewusst entschieden hast, dieses schmerzliche Ereignis zu erleben. Nun bitte einfach darum, dass diese Entscheidung gnadenvoll beseitigt oder geheilt wird. So, wie es für Dich richtig und gut ist. Dann lass los. Spüre, wie Du VOR dem Ursprung bist und bleibst.

Atme tief und gleichmäßig und entspanne Dich. Beobachte, ob Bilder, Erinnerungen, Emotionen und Körperempfindungen kommen. Nimm sie wahr und lasse sie auch wieder gehen. Bleibe bei einer tiefen, sanften Atmung und Entspannung.

Vielleicht kannst Du auch spüren, wie Seelenanteile zu Dir zurückkehren, die Du durch das traumatische Erlebnis abgespalten hattest. Nimm wahr, ob Du fühlen kannst, wie Du sie einatmest und alle alten Belastungen ausatmest. Beobachte einfach ohne etwas zu erzwingen. Vertraue Dir und Deinem Höheren Selbst, dass alles zur rechten Zeit passiert und Heilung jetzt geschieht.

Spüre, wann dieser Prozess für heute abgeschlossen ist und dann lasse den gesamten Vorgang los. Dein inneres JA dazu genügt. Bliebe noch eine Weile bewusst im Spüren der Verbindung mit Deinem Höheren Selbst.

5. Bewusstmachen der grundsätzlichen Ganzheit
Bevor Du diese Übung ganz abschließt, mache Dir noch einmal bewusst, dass es keinen guten Grund dafür gibt, Teile Deines Selbst abzutrennen oder Deine Lebensenergie abzugeben. Das göttliche Sein, mit dem Du immer verbunden bist, liebt Dich so, wie Du bist. Es beurteilt Dich nicht und sieht Dich immer als vollkommen, egal was in Raum und Zeit passiert ist.

Lasse jetzt bewusst zu, dass Dein Verständnis, Bild und Gefühl zur göttlichen Quelle, zu Dir und Deiner Welt gut werden. Sanfte Beziehungen – voll mit bedingungsloser Liebe und unendlicher Gnade. Du aktivierst all dies jetzt durch Dein innerliches JA und damit ist es nicht mehr nötig, zu leiden. Rufe Dir dies auch im Alltag immer wieder ins Bewusstsein und fühle, wie schön diese neue Wirklichkeit ist, in der Du heil und liebevoll und erfüllt bist. Es ist die letztendliche Wahrheit, dass Du ein vollkommener Ausdruck dessen bist – auch wenn Du dies hin und wieder vergisst.

Notiere Dir anschließend Deine Erkenntnisse und Erlebnisse. Du kannst diese Übung immer wieder durchführen und wirst mit der Zeit bemerken, wie Du gelassener, friedvoller und unbeschwerter wirst. Du wirst mehr zu Deinem wahren Selbst, unabhängiger, entspannter und liebst Dich mehr. Und zwar auch so, wie Du jetzt gerade bist oder auch dann, wenn Du mal wieder an Dir zweifelst…

Zu dieser Übung gibt es eine passende geführte Meditation in der Audiothek

Eure Verena Freimuth

Hier mehr interessantes Artikel rund um das Thema "Lichtsprache & Schöpferkraft" von Verena Freimuth.

 


Change It - Erlebe Deine Veränderung

Lotus Vita Trinkflaschen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Heilige Geometrie - Lichtsprache ---------- Spirituelle Mode -------- www.PradiseOnEarth.eu

Autorin - Heilerin - Aktivierung Selbstheilungskräfte - Schöpfungssprache Spirituelle Mode: Paradise on Earth

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige