Element Luft - Lichtsprache

Verena Freimuth - Autorin bei ViGeno

Arbeit mit dem Element - Luft.

 

von Verena Freimuth -
 

 

Arbeit mit den Elementen - Luft.
Das Element Luft wird in der Lichtsprache durch das Oktaeder symbolisiert. Das zugeordnete Chakra ist das Herz-Chakra. Dieser platonische Körper ist auch als „Materialisierer“ bekannt. Er verbindet alle vier Himmelsrichtungen durch die vier Ecken in seiner „Mitte“ sowie den Himmel, das Oben (Spitze, die nach oben zeigt) und das Unten, die Erde (Spitze die nach unten zeigt).

Das Element Luft ist Träger und Verbreiter von Inspiration und Gedanken. Es steht auch für geistige Beweglichkeit und die Sternzeichen Zwillinge, Waage und Wassermann sind dem Luftelement zugeordnet.

Wenn wir nun mit dem Luftelement arbeiten, bietet sich zunächst eine Übung zur Harmonisierung der vier Himmelsrichtungen an.

Übung 1: Harmonisierung der Himmelsrichtungen
Schließe Deine Augen. Stelle Dir vor, wie Du im Oktaeder stehst. Spüre, wie Du Dich mit dem Punkt oben, dem Himmel und dem Punkt unten, der Erde verbindest.

Dann nimm wahr, wie Du im Zentrum Deines Herzens und damit der Mitte des Oktaeders ankommst. Verweile dort eine Zeitlang. Dann sieh, wie sich um Dich herum, an den Ecken des Oktaeders, die Koordinaten von N (für Norden), O (für Osten), S (für Süden) und W (für Westen) erscheinen. Dann nimm wahr, ob es Dich in eine der vier Himmelsrichtungen zieht.

Bleibe dennoch im Zentrum, aber lasse zu, dass eine heilsame Verbindung zwischen Dir und dem Himmelspol entsteht.

Spüre und nimm wahr, was in Dir geistig und energetisch passiert. Wenn der Prozess abgeschlossen ist, nimm wahr, ob sich noch eine oder mehrere andere Himmelsrichtungen melden und wiederhole den Vorgang, bevor Du Deine Augen wieder öffnest und ganz im hier und jetzt ankommst.

Im Schamanismus steht der Osten für geistiges Licht, Verstand und Denken der Westen für Handeln und Willen, der Norden für höhere Erkenntnis, Konzentration und Zurückgezogenheit und der Süden für Herzenskräfte, Liebe und Wärme.

Luft ist für uns Menschen ein enorm wichtiges Element, denn ohne Sauerstoff kann der menschliche Organismus nicht existieren. Sowohl die Luft als auch die Atmosphäre sind allerdings durch vielerlei Schadstoffe aus den unterschiedlichsten Gründen stark belastet.

Wir nehmen daher nicht nur Sauerstoff, sondern auch Toxine und unerwünschte Informationen über die Luft auf. Mithilfe der folgenden Übung können wir nicht nur unsere Lungen reinigen, sondern unseren gesamten Organismus sowie unsere Aura.

Übung 2: Die Oktaeder-Atmung
Schließe Deine Augen und komme bei Dir an, spüre Deinen Körper und nimm Deinen Atem wahr.

Nun stelle Dir vor, dass Du einen winzig kleinen, mit weißgolden strahlendem Licht, gefüllten Oktaeder in Deinem Herzen hast. Beim Ausatmen dehnt er sich  mit seinem Licht weit über Deinen ganzen Körper hinaus aus und beim Einatmen schrumpft er wieder auf seine kleine Größe im heiligen Raum deines Herzens zurück.

Atme auf diese Art und Weise ein paar Minuten ein und aus. Dann schließe die Übung ab, indem Du die Wirkung in Dir nachspürst, bevor Du Deine Augen wieder öffnest.

Im Grunde handelt es sich hier schon um eine Licht- oder Prana-Atmung. Das Licht verwandelt alle toxischen Informationen und Substanzen wieder in den Urzustand zurück.

Außerdem atmest Du quasi auf geistiger Ebene das reine Element Luft ein. Bitte verwende diese Übung zunächst nur ein paar Minute am Tag, da sie meines Erachtens nach eine stark reinigende und ermächtigende Wirkung hat.

Solltest Du bereits Lichtnahrung oder Prana-Atmung praktiziert haben, kannst Du sicher selbst einschätzen, wie lange und oft Du sie verwenden möchtest.

Natürlich kannst Du das Oktaeder auch in Deine Lungen und Bronchien einsetzen, oder Dir vorstellen, dass Deine Lunge mit vielen dieser lichtvollen Oktaeder gefüllt ist, während du atmest. Schau selbst einmal, welches Bild vor Deinem geistigen Augen erscheint. Die Lungen als biologische Entsprechung des Luft-Elementes stehen auch für die Themen Freude oder Traurigkeit bzw. Depression.

Ein Zuviel an Luft-Element z.B. übermäßig viele Planeten in den Zeichen Zwilling, Waage oder Wassermann im Horoskop kann unruhig und rastlos machen, zu wenig Luft-Element im Horoskop hingegen träge (geistig oder körperlich).

Euch nun viel heilsame und gute Erfahrungen mit den Oktaeder-Übungen,
Verena Freimuth

P.S: In der neuen Audiothek auf DieBlumedesLebens.org findet ihr einige schöpferischen Übungen – auch Übungen zu den Elementen.

Mehr zum Thema "Schöpferkraft aktivieren & lichtvolles Lernen" von Verena Freimuth findest Du HIER!

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Heilige Geometrie - Lichtsprache ---------- Spirituelle Mode -------- www.PradiseOnEarth.eu

Autorin - Heilerin - Aktivierung Selbstheilungskräfte - Schöpfungssprache Spirituelle Mode: Paradise on Earth

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige