Psychologie: Unterschiede zwischen Frau und Mann bei den Sexfantasien

Anzeige
Vadim Tschenze - Autor bei ViGeno

Sexfantasien von Männern und Frauen.

von Vadim Tschenze

Es ist unterschiedlich worüber wir fantasieren. Da Männer anders als Frauen ticken, haben wir auch verschiedene Fantasiemuster.

So fantasieren Männer beim Sex (oder davor, bzw. danach) von schönen Brüsten, Frauenkurven, sie denken an Sexspiele, wobei sie die Zuschauer oder Beteiligten sind.

Frauen dagegen fantasieren von Zärtlichkeit, von der Romantik, sie denken melancholisch an die Vergangenheit und dann erst stellen sie sich einen schönen männlichen Body vor.

An letzter Stelle kommen Fantasien über Sex mit einem Fremden. Also, auch hier ticken wir verschieden. Der Inhalt der männlichen und weiblichen Sexfantasien weicht ziemlich stark voneinander ab.

Warum lesen oder sehen Menschen Pornos an? Das Thema  „Selbstbefriedigung“  dient der Stimulation. Sexualität ist eine Kopfsache. Manche Menschen fantasieren, andere sehen Pornos an.

Frauen wollen Romantik, Männer wollen Sex… Man kann dies natürlich nicht verallgemeinern, es gibt auch Männer die romantisch sein können. Für Männer ist die Gefühlsebene jedoch viel schwerer zu verstehen als für Frauen.

Frauen sind sensible, gefühlvolle Wesen, die Liebe ausstrahlen wollen. Männer verstehen es nicht immer. Ich habe vor ein paar Tagen eine Dame beraten. Sie beschwerte sich über ihren Freund, weil er sie nicht liebt. Auf meine Frage, wie sie zu diesem Schluss kommt, sagte sie, dass er sie kaum umarmt und wenn sie ihn darum bittet, es kalt tut. Liebe Damen, wir sind nicht so gefühlsbetont wie ihr. Wenn ein Mann liebt, liebt er in sich mit dem Herzen, kann es jedoch nicht immer nach außen bringen und diese Gefühle offenbaren oder zeigen.

Zudem denken Männer auch nicht so tiefsinnig wie Frauen. Wenn ein Mann eine Frau umarmt, zeigt er ihr seine Gefühle, denkt aber nicht immer an das Küsschen danach. Eine Frau erwartet jedoch weitere Schritte von einem Mann. Wenn diese nicht folgen, sind Frauen sauer oder enttäuscht und behaupten, dass der Mann sie nicht liebt. Es handelt sich hier demzufolge nur ein Missverständnis zwischen den Geschlechtern.

Jeder von uns ist ein gebranntes Kind und deshalb können wir uns nicht immer sofort dem neuen Partner öffnen oder denken gleich negativ: Hoffentlich wird er nicht mit meinen Gefühlen spielen und mich nicht verletzen.

Ein Tipp für Frauen: Wenn Sie jemanden kennengelernt haben, versuchen Sie den Naturgesetzen zu folgen und ihn „jagen zu lassen“. So bekommt ein Mann Lust, etwas zu bewegen und bemüht sich um Sie.

Herzlichst Ihr Vadim Tschenze

 


Anzeigen

i+like - Biorezonanz Produkte

Lebensfreude Kongress

Magierschule

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

i+like Bioresonanz Produkte

Anzeige

Lebensfreude Kongress

Anzeige

Magierschule

Spirituelle Veranstaltungen 2021

ViGeno Veranstaltungskalender

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

RLB Lotusblüte TV

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.