Pferd - Partner - Seelenfreund - Herausforderungen

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Dein Pferd - Partner und Seelenfreund - Herausforderungen mit Pferden.

 

von Ulrike Dietmann -
 

 

Dein Pferd - Partner und Seelenfreund - Ziele erreichen. Der Schlüssel zu allem, was wir mit unserem Pferd tun ist die Frage: Finde ich sein Herz?
Herzlich willkommen auf deiner Reise zu deinem Pferd als Partner und Seelenfreund mit Schritt  7. Schritt: Herausforderungen mit Pferden.

Schritt  7. Schritt: Herausforderungen mit Pferden.
Jetzt wird es interessant. Wenn wir uns auf die Reise zur Verbindung mit unserem Pferd machen, müssen wir viele lieb gewordene Gewohnheiten, Methoden und Überzeugungen hinter uns lassen. Dabei entsteht in uns ein innerer Widerspruch. Ein Teil von uns sagt: „Das ist ja alles nur Einbildung, das mit der Verbindung zu meinem Pferd.

„Lieber mache ich mit meinem gewohnten Training weiter, da habe ich wenigstens Ergebnisse und nicht nur irgendein ominöses Gefühl.“

Ein anderer Teil von uns sagt: „Auf einmal habe ich viel stärkere Erlebnisse beim Reiten und in der Begegnung mit meinem Pferd. Auf einmal scheint mein Pferd Freude zu haben, es kommt mir entgegen gelaufen, es lässt sich gern aufhalftern. Und auch ich selbst  gehe mit viel mehr Freude zu meinem Pferd.“

„Ich spüre, dass die Bewegungen weicher und fließender werden, ohne dass ich aktiv einwirke. Hier scheint eine ganz andere Energie am Werk zu sein.“

Diese widersprüchlichen Gedanken sind ein Ausdruck davon, dass du noch nicht wirklich angekommen in der neuen vertrauensvollen Beziehung zu deinem Pferd. Sie wächst gerade erst und du hast Zweifel und fällst immer wieder zurück in das Alte. Das ist vollkommen okay und es ist Teil des Lernprozesses.

Dieses Hin- und Hergerissen sein ist sogar ein wichtiger Teil des Weges, den wir nicht umgehen können. Nur so entsteht wirkliches Neues, nur so können wir alte Gewohnheiten nach und nach ablegen. Diese Phase fühlt sich nicht immer angenehm an, aber dafür ist sie voller Gefühle und ereignisreich.

Wir stellen uns vielen Fragen, lesen Bücher, hören uns die Meinungen anderer an, entwickeln neue Ideen und verwerfen sie wieder. Und auch unser Leben wird meist recht turbulent und unsere Pferde ….

Unsere Pferde sind am einen Tag so und am anderen vollkommen anders.

An einem Tag erleben wir unglaublich schöne Dinge mit ihnen, machen große Fortschritte im Training, am nächsten Tag scheint das Pferd alles vergessen zu haben, wir erkennen unser Pferd nicht wieder.

Wir glauben dann, dass es an den Pferden liegt und merken nicht, dass wir es sind, die innerlich hin- und her schwanken und dass die Pferde uns das widerspiegeln.

Wir versuchen dann alles Mögliche, um aus diesem irritierenden Verhalten einen Ausweg zu finden. Der Ausweg ist der Weg hindurch. Wir werden den Ausweg finden. Er wird sich von selbst zeigen.

Wenn wir genau hinsehen, kämpfen hier Herz und Verstand. Oder genauer: Unsere Herzenskraft wird immer stärker, wir werden immer mehr zum Pferdemenschen. Gleichzeitig bäumt sich unser Altes Ich auf und will, dass alles beim Alten bleibt. Aber das ist nicht möglich. Wer die Liebe erst einmal entdeckt hat, kann nicht zurück.

Vielen Dank! Dass du mir bis hier gefolgt bist.

Hier kannst du dich für einen kostenlosen Newsletter eintragen. Jede Woche ein neues Lern-Video für dich auf dem Weg zum wahren Pferdemenschen.

Ich freue mich auf dich!

Von Herzen deine Ulrike Dietmann

Mehr zum Thema "Pferde und der spirituelle Weg" findest Du HIER!

 


Anzeigen

19. Kongress - Geistiges Heilen - DGH e.V.

 4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

 

!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.