3 kostbarsten ätherischen Öle - doTERRA

Thorsten Weiss - Autor bei ViGeno

Kostbare ätherische Öle: Lavendel Öl - Zitronen Öl und Pfefferminz Öl

 

von Thorsten Weiss -

 

Die drei kostbarsten ätherischen Öle, die in keinem Haushalt fehlen sollten.
Ätherisches Öl Lavendel – Ruhe und Balance für Körper und Geist
Oh, was bin ich froh, dass es diese Pflanze gibt. Das ätherische Lavendelöl wirkt auf alles im Körper beruhigend. Es ist ein ganz besonderes Öl, welches Deine Gedanken und Dein Stimmung beruhigt und einen enormen Einfluss auf Deine Haut hat. Lavendel verringert Ängste.

Ätherische Lavendelöl sorgt für einen guten tiefen und erholsamen Schlaf. Er hat eine besondere Auswirkung auf Dein Leben: Du bist nicht mehr übermüdet und kommst als Konsequenz davon auch wieder in Deine mentale, emotionale und spirituelle Kraft.

Um mittags zur Ruhe zu kommen oder abends einen tiefen Schlaf zu fördern, verwende ich im Schlafzimmer, bevor ich mich hinlege, einen Kaltwasser-Vernebler (auch bekannt als Diffuser) .

Du kannst jedes ätherische Öl natürlich auch auf Dein Kissen träufeln oder Deine Füße oder Deinen Nacken damit einreiben, um schnell in einen erholsamen Schlaf zu fallen oder Dich zu beruhigen, wann es auch immer notwendig ist.

Ich habe immer ein kleines Fläschchen Lavendel bei mir und wende es auf meiner Haut an. Wenn ich einmal zu lange in der Sonne war, mich beim Kochen verbrannt habe oder ich eine gereizte Hautstelle wieder heilen lassen möchte. Lavendel ist dafür mein perfekter Begleiter.

Es gibt zu Lavendel noch vieles Einzigartiges zu berichten. Ganz besonders wichtig finde ich ein sensationelles Ergebnis einer Studie, die in einer Ausgabe des „International Journal of Neuropsycho-pharmacology“ veröffentlicht wurde. Das außergewöhnliche Ergebnis ist: Lavendelöl kann bei Angststörungen helfen. Dies wurde in einer umfangreichen Untersuchung durch Wissenschaftler aus Wien bestätigt. Das Extrakt aus Lavendel soll dabei sogar besser als moderne chemische Antidepressiva wirken.

Hier ein paar Fakten, so dass Du Dir ein gutes Bild darüber machen kannst: Dieser Studie folgten 539 Patienten. Sie bekamen jeden Tag entweder 160 mg oder 80 mg Lavendelöl oder 20 mg des Antidepressivums „Paroxetin“. Natürlich bekam auch ein Teil der Gruppe ein Placebo verabreicht. Für das Experiment wurden Menschen ausgewählt, die auf der „Hamilton Rating Scale for Depression (HRSD)“ über 18 eingeschätzt wurden. Dies ist eine vielverwendete Skala für die Messung von Angst und Depression. Ein Ergebnis von 18 bis 24 deutet auf eine mäßige bis schwere Depression hin.

Die Resultate waren beachtlich: Der Messwert von Patienten, die pro Tag 160 mg Lavendelöl bekamen, sank um 14,1 Punkte (!). Eine Dosis von 80 mg Öl führte zu einer Verminderung um 12,8 Punkte. Die Patienten, die das Antidepressivum einnahmen, verminderten ihren Messwert nur um 11,3 Punkte. Auch das Placebo funktionierte: Die Menschen, die das Placebo einnahmen, haben ihren Messwert um 9,5 Punkte gemindert.

Dieses Ergebnis finde ich sensationell: Laut dieser Studie ist Lavendelöl also kraftvoller als das Arzneimittel Paroxetin, welches in Deutschland auch unter diesem Markennamen an unter Depressionen leidenden Menschen verschrieben wird. Und natürlich hat 100 prozentiges natürliches Lavendelöl von höchster therapeutischer Qualität keine Nebenwirkungen! Wenn Du dies gerne für Dich anwenden möchtest, dann kannst Du das Öl in Kapseln aus Pflanzendextrose füllen und damit einnehmen.

Ein Tropfen Lavendelöl entspricht ca. 20 - 30 mg, so dass Du Deine Einnahmemenge gut berechnen kannst. Wenn Du Lavendelöl oder andere Öle gerne anwenden möchtest, verwende dazu bitte nur die reinsten und besten, 100 prozentig natürlichen Öle. Denn nur dann haben sie auch diese Wirkung auf Dein System.

Ätherisches Öl Zitrone – macht alles sauber und rein
Zitronenöl macht alles sauber und rein. Dies gilt nicht nur für Deine Räume, in die es einen wunderbar frischen Duft zaubern wird, sondern natürlich auch für Deinen Körper.

Mit ätherischem Zitronenöl kannst Du eine natürliche und äußerst effektive Entgiftungskur machen. Das ätherische Öl ist bekannt dafür, dass Du Deine Galle, Deine Leber und Dein Lymphsystem damit reinigen kannst.

Viele Menschen nehmen einen täglichen Detox-Drink mit heißem Wasser, einer halben ausgepressten Zitrone und MSM Pulver zu sich.

Das Zitronenöl ist eine echte Alternative zu dem Saft, der den den Zahnschmelz angreift.

Das ätherische Öl wird aus Zitronenschalen kaltgepresst und beinhaltet dadurch keine scharfen Säuren.

Wendest Du also ein paar Tropfen eines reinen 100prozentigen natürlichen Zitronenöl an, hast Du diesen „Nachteil“ dadurch nicht und nutzt trotzdem alle entgiftenden Wirkungen dieser Pflanze. Du wirst Dich nicht nur viel sauberer fühlen, sondern kannst den Tag auch mit einem frischen Gefühl beginnen.

Der Start in den Tag mit einem Glas Wasser und ein paar Tropfen Zitronenöl ist darüber hinaus gut für die Entgiftung Deiner Leber und Dein Darm bekommt direkt die erste Waschung. Außerdem unterstützt Zitrone die Verdauung und kurbelt die Bildung von Gallensaft an, was dazu führt, dass die Nahrung gut aufgespalten wird.

Zitronensaft hilft die Leber sauber zu halten und das ist wichtig, denn diese verstoffwechselt Fett und bildet Gallensaft. Alle diese Vorteile helfen Dir letztlich auch dabei, abzunehmen. Wenn dies Dein Ziel ist, so hast Du von der regelmäßigen Einnahme von Zitronenöl einen guten Nebeneffekt.

Doch das Zitronenöl der hat noch viel mehr positive Eigenschaften. Es stärkt das Immunsystem, hat eine antibakterielle Wirkung und es unterstützt das Lymphsystem, um Keime aufzuspüren und diese unschädlich zu machen. Mit etwas ätherischen Zitronenöl bei Halsschmerzen zu gurgeln, hilft Dir sofort, diese abzumildern. Es trägt darüber hinaus dazu bei, die Lymphe zu reinigen.

Dies ist nichts anderes als eine Ansammlung von „Müll“, die dann Deinen Körper verlassen wird - also ein weiterer positiver Effekt für Deine Entgiftung. Darüber hinaus wird Dir die Zitrone helfen, Entzündungen im Körper zu reduzieren und der Übersäuerung des Körpers vorzubeugen. Ja, Zitrone schmeckt zwar sauer, doch sie hat im Laufe der Verstoffwechselung eine basische Wirkung auf Deinen Körper.

Ätherisches Öl Pfefferminze – ein Segen für einen klaren Kopf und einen gesunden Darm
Über das ätherische Öl der Pfefferminze alleine sind unzählige medizinische Studien zu finden.

Wenn Du Darmprobleme hast, dann ist dieses ätherische Öl ein perfekter Begleiter für Dich. Ob bei Durchfall, Verstopfung oder selbst einem durchlässigen Darm kann Dir das ätherische Öl helfen.

Die Niederländische Stiftung für Magen-, Leber- und Darmerkrankungen (MLDS) schreibt in einem Artikel über eine Studie, die mich ganz besonders interessiert hat und die ich gerne mit Dir teilen möchte.

In dieser Studie wird deutlich, dass Pfefferminzöl die besten Ergebnisse bei der Behandlung eines Reizdarms liefert. Dieses ätherische Öl scheint effektiver bei Bauchschmerzen, leichten Darmkrämpfen und Blähungen zu sein als die herkömmlichen krampflösenden Mittel.

In einem Artikel im Magazin „Modern Medicine“ berichtet Prof. Brouwers von einigen Studien, die in den letzten 17 Jahren erfolgten und die aussagen, dass Pfefferminzöl in Vergleich zu Spasmolytica oder Ballaststoffen eine bessere Effektivitätsrate aufweisen, also besser wirken.

Die Wirkung von Pfefferminzöl beim Reizdarmsyndrom ist sowohl muskelentspannend als auch schmerzstillend, so Prof. Brouwers. Durch die Anwendung eines 100 prozentigen natürlichen Produktes fallen somit auch Nebenwirkungen herkömmlicher synthetischer Produkte weg. Der wirksame Stoff ist dabei das Menthol. Es bindet sich an die Rezeptoren des Dickdarms und nimmt somit - sehr vereinfacht gesagt - die Schmerzen. Momentan werden in 14 niederländischen Krankenhäusern alle Behandlungsmethoden des Reizdarms untersucht.

Darunter werden Antibiotika, Spasmolytika und auch Pfefferminzöl eingesetzt. Schon jetzt soll deutlich sein, dass das Pfefferminzöl in vielen Fällen eine deutliche Vorreiterrolle spielt. Warum? Weil es sicher ist. Es besteht jedoch eine Ausnahme: Wenn Menschen unter Reflux (zu viel Magensäure) leiden, sollte Pfefferminzöl nicht verwendet werden.

Wofür kann Pfefferminzöl noch eingesetzt werden?
Erfrische damit Deinen Atem - nimm dafür ein bis zwei Tropfen in den Mund oder reibe Dein Zahnfleisch ein. Um Dich damit von Muskelkater zu befreien vermenge etwas Pfefferminzöl mit einem hochwertigen Trägeröl und reibe damit die Bereiche Deines Körpers ein, für die Du Erleichterung erreichen möchtest. Mentale Klarheit erreichst Du damit, indem Du das ätherische Öl direkt aus der Flasche inhalierst oder 1 - 2 Tropfen in Deine Handfläche gibst und es einatmest. Noch besser ist es, die Geruchsmoleküle des Öls in einem Diffuser im Raum zu verteilen.

Was ich bei Pfefferminzöl jedoch besonders schätze, ist die kühlende Wirkung auf den Körper. Wenn Du in einer der heißen Sommerperioden Abkühlung benötigst, dann mache Dir ein Eiswasser mit einem Tropfen Pfefferminzöl oder reibe Deine Füße und Deinen Nacken damit ein. Das wird Dir schnell ein Gefühl von Frische und Abkühlung geben. Doch nicht nur das: Ich kenne Eltern, die mit dem Öl der Pfefferminze hohes Fieber bei ihren Kindern senken konnten.

Willst Du eine ganz persönliche Beratung für den Einsatz der ätherischen Öle in Deinem Alltag, dann biete ich Dir gerne ein kostenloses Beratungsgespräch an. Bitte nehme Kontakt auf via thorsten@healingoils.de

Herzlichst
Thorsten Weiss

Mehr interessantes Rund um das Thema "doTERRA ätherische Öle" von Thorsten Weiss.

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

doTERRA Diamond Leader | doTERRA AromaTouch Technique Trainer

Therapeutische äthersiche Öle mit CPTG Standard | Emotionale Balance mit atherischen Ölen | Aromatherapie für Tiere (Katze, Hund, Pferd) | Buchautor | Experte für ätherische Öle

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige