spirituelles Schreiben

Spiritualität & Schreiben

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Was hat Schreiben mit Spiritualität zu tun? 

 

von Ulrike Dietmann -

 

 

„Ich lerne sehen. Ich weiß nicht, woran es liegt, es geht alles tiefer in mich ein und bleibt nicht an der Stelle stehen, wo es sonst immer zu Ende war. Ich habe ein Inneres, von dem ich nicht wusste. Alles geht jetzt dorthin.“ Rainer Maria Rilke  
Was hat Schreiben mit Spiritualität zu tun? Diese Frage habe ich mir vor zehn Jahren nicht freiwillig gestellt. Sie wurde an mich herangetragen – oder besser herangetreten – durch ein Pferd. Ich hatte einen Auftrag für drei Pferderomane erhalten, WOW!!!, und war seit kurzem Besitzerin eines entsprechenden Rechercheobjekts mit vier Beinen.


Traum Leben

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Was ist dein Lebenstraum - folgst du deinem Traum?

 

von Ulrike Dietmann -

 

Bist du unterwegs zu deinem Traum?
Warum nicht? Ist dein Traum zu groß, um anzufangen? Oder hast du zu viele Argumente, warum ES NICHT GEHT?


Warum läuft alles schief

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Warum läuft im Leben nicht alles so, wie ich will - wie ich es geplant habe!?

 

von Ulrike Dietmann -

 

Es läuft nicht so, wie du es dir wünschst? -  Die Natur ist göttliche Gnade.
Ja, das führt uns das Leben täglich vor. So schade, dass das Leben kein Computerspiel ist, wo man nur die richtigen Tasten drücken muss. Zu viele Mitspieler. Zu viele unberechenbare Faktoren.


LIEBE - Wen liebst Du heute

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

LIEBE - wen liebst Du heute?

 

von Ulrike Dietmann -

 

 

Wen liebst du heute?
Wir sind immer vernetzt. Unsere Natur ist Liebe. Das gibt uns Sicherheit, Kraft und unendliche Freude.

So ein Mist, dass wir das manchmal vergessen. Nur weil die Liebe uns verletzbar macht. Egal, ich bin heute mutig und liebe. Und du?


Innere Kraft und Weisheit

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Reise in die innere Wildnis - Urkraft für den Alltag.

 

von Ulrike Dietmann -

 

 

Sieh jemanden heute in seiner Essenz und sage es ihm oder ihr!
Wir müssen uns nicht darin üben, andere möglichst positiv zu sehen, wie das recht häufig von uns verlangt und erwartet wird. „Eigentlich ist er doch gar nicht so“, „Sie meint es doch nicht so“, „In Wirklichkeit ist er ein netter Kerl.“: Das sind alles Aufforderungen, unsere Wahrnehmung zu negieren oder zu verbiegen, was natürlich unmöglich ist.


Liebe & Tiere

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Liebe.
 

 

von Ulrike Dietmann -

 

Die Liebe ist immer eine Aufforderung zur Anarchie.
Die Liebe blüht auf, wenn wir das Ungewöhnliche wagen, nicht um des Ungewöhnlichen willen, sondern weil unser Herz sich nicht an Sitten, Anstand und Moral hält. Unser Herz folgt dem Ruf der Freiheit. Wenn es eine Freiheit gibt, dann die Freiheit des Herzens. 


Spiritualität & Schreiben 4

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Was hat Schreiben mit Spiritualität zu tun? 
- Teil 4 -
 

 

von Ulrike Dietmann -
 

 

Unser Ausgangspunkt als Künstler in der heutigen Welt.
Nein, wir Autoren haben es, vom spirituellen Standpunkt aus gesehen,  nicht leicht in unserer überkontrollierten, übertechnisierten, überindividualisierten Welt. Die Gegenwart ist schwer zugänglich für uns, weil die Zerstreuung so allgegenwärtig ist. Der Erfahrung können wir zu leicht ausweichen und unsere Beziehungen leiden unter Manipulation und innerer Abwesenheit.


Spiritualität & Schreiben 3

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Was hat Schreiben mit Spiritualität zu tun? 
- Teil 3 -

 

von Ulrike Dietmann -
 

 

DIE VERBINDUNG: Von der Muse geküsst werden.
Ich hatte also ein junges Pferd zu bändigen und einen Roman zu schreiben. Ich erkannte, dass Präsenz, das „in der Gegenwart sein“, bei beidem ausgesprochen hilfreich war. Einem Tier kann ich nur in der Gegenwart begegnen, auf alles andere reagiert es mit Irritation oder Desinteresse. Der Leser verhält sich diesbezüglich nicht viel anders als ein Tier. Ein Text, der mit großer Präsenz geschrieben wurde, wird den Leser ebenfalls in ein starkes Gegenwartserleben bringen – das Elixier aller erfolgreichen Texte.


Spiritualität & Schreiben 2

Anzeige
Ulrike Dietmann - Autorin bei ViGeno

Was hat Schreiben mit Spiritualität zu tun? 
- Teil 2 -

 

von Ulrike Dietmann -

 

 

ERFAHRUNG: Wir stecken immer in irgendeiner Geschichte
Der spirituelle Weg heißt nicht umsonst „Weg“. Je genauer ich ihn studierte, angetrieben von der Überlebensnotwendigkeit mein Pferd zu bändigen und meinen Roman zu schreiben, desto klarer erkannte ich:  Der spirituelle Weg folgt denselben Gesetzmäßigkeiten wie eine Geschichte.


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.