Was sind Access Bars®

Sylvia Schulz - Autorin bei ViGeno

Was zum Teufel sind denn die Access Bars®?

 

von Sylvia Schulz -
 

 

Die Access Bars® erobern seit einigen Jahren die Welt. Es gibt sie mittlerweile in 176 Ländern, sie werden auf jedem Kontinent von Access Bars® Facilitatoren gelehrt und von Access Bars® Practitionern angewendet. Sie sind in jedem Kulturkreis vertreten, von Anhängern aller Religionen, Glaubensrichtungen, sozialen Schichten, quer durch alle Berufsgruppen und Altersstufen.

Wenn man allerdings jemanden fragt: „Was sind denn die Access Bars®?“, dann erntet man häufig ein Schulterzucken. Die Leute sagen Dinge wie: „Die Bars rocken“, „Sie sind einfach cool“, „Ich liebe die Bars“ oder „Die Bars haben mein Leben verändert“. Man bekommt etwas über 32 Punkte am Kopf gesagt, die, wenn sie sanft berührt werden, Muster, Glaubenssätze und Ansichten über bestimmte Lebensbereiche löschen können. So weit so unklar?

Die Access Bars® sind eben nicht leicht zu erklären. Sie gehen am Verstand vorbei, sie richten sich an eine Ebene, die mit Worten nicht so einfach zu beschreiben ist. Gary Douglas, der Gründer von Access Consciousness und der Erfinder der Access Bars® sagt dazu: „Das Schlimmste, was dir mit einer Access Bars®-Sitzung passieren kann ist, dass es sich anfühlt als hättest du eine entspannenden Massage bekommen, das Beste, was passieren kann ist,  dass sich dein ganzes Leben zu etwas Großartigerem verändert“.

Tatsache ist, Access Bars® sind eine Körperarbeit, die in hohem Maße entspannt, das Gedankenkarussell stoppt, für mehr Klarheit sorgt und die Stimmung hebt. In der Folge berichten Klienten von mehr Gelassenheit, Spaß und Lebensfreude, Beziehungen verbessern sich, Ängste verschwinden und es zeigt sich mehr Klarheit für den eigenen Weg.

Dazu tragen auch weitere Werkzeuge von Access Consciousness bei, die im Bars-Kurs sowie im Grundlagenkurs, dem Access Consciousness Foundation, vermittelt werden. Die pragmatischen und effektiven Werkzeuge können überall im Alltag angewendet werden und sorgen in allen Lebensbereichen für mehr Freude und Leichtigkeit. Es passieren immer noch Dinge im Leben, die nicht angenehm, belastend oder schmerzhaft sind, sie verlieren jedoch zunehmend an Bedeutsamkeit.

Access Bars® und Kinder
Kinder lieben die Access Bars®. Sie können sie selbst leicht erlernen und sie profitieren sehr davon, sie zu bekommen. Es laufen derzeit Pilotprojekte an Schulen. Lehrer, Eltern und Kinder berichten von höherer Konzentrationsfähigkeit, weniger Streit, besseren Leistungen, fröhlicheren Kindern, einem besseren sozialen Miteinander und als Folge weniger Mobbing und weniger Schulängste. Was ist hier sonst noch möglich?

Access Bars® im Business
Auch im Business, sozialen Einrichtungen, Verwaltungen etc. halten die Access Bars® Einzug. Was für die Kinder gilt, gilt auch für die Erwachsenen: Sie führen zu mehr Gelassenheit, weniger Stresssymptomen, höherer Konzentration, besserem sozialen Miteinander und mehr Freude beim Tun. Seit kurzem gibt es das „Buch der Möglichkeiten“, ein verkürztes Bars-Handbuch, speziell dazu geschrieben, die Access Bars® von Access Bars® Facilitatoren an Mitarbeiter von Schulen, Krankenhäusern, Kinderheimen, sonstigen sozialen Einrichtungen oder Firmen aller Art weiterzugeben.

Die Access Bars®-Studie
Dr. Terry Hope, eine US-amerikanische Psychiaterin, ist derzeit dabei, eine großangelegte wissenschaftliche Studie über die Access Bars® bei Depressionen, Ängsten und Stress durchzuführen. In der Vergangenheit gab es schon eine Pilotstudie von Dr. Hope, die sehr eindrückliche Ergebnisse zeigte. Sie wurde im „Journal of Energy Psychology“ veröffentlicht.

Aus den Ergebnissen von vier wissenschaftlichen und standardisierten Fragebögen und durch die Messung von Gehirnstrommustern (QEEG) entdeckte Dr. Hope in ihrer Studie, dass die Access Bars® den Schweregrad von Angstzuständen und von Depressionen im Durchschnitt signifikant verminderten.

Die Gehirnstromkohärenz nach einer Access Bars®-Sitzung veränderte sich bei allen Teilnehmern in Richtung Normalzustand im Vergleich zu vor der Sitzung. In Forschungen wurde herausgefunden, dass die Gehirnstromkohärenz mit Dingen in Verbindung steht wie Intelligenz, höhere Lernfähigkeit, Aufmerksamkeit, Reaktionszeit und Kreativität.

Weitere Informationen über diese Forschung und den gesamten veröffentlichten Artikel: Theory, Research, and Treatment, 9(2), 26–38, November 2017-¬doi: 10.9769/EPJ.2017.9.2.TH, gibt es HIER.

Was passiert im Gehirn vor und nach einer Access Bars® Sitzung:

Weitere Informationen hier: Access Bars®, Bars-Kurse und Bars-Facilitatoren
und auf meiner Homepage www.sylvia-schulz.de

Die beste Art herauszufinden, was die Access Bars® sind ist, sie auszuprobieren!

Sylvia Schulz
Access Consciousness Certified Facilitator

 


Anzeige

Lotus Vita Wasserfilter

Magierschule

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Access Consciousness® zertifizierte Facilitatorin - Saline Krampfaderentfernung

Seminarleiterin für Access Consciousness® Kernkurse - Körperarbeit - Einzelsitzungen mit verbalen Prozessen - Heilpraktikerin - Krampfadertherapeutin

Adventskalender 2019

Adventskalender 2019

  

Gewinnen Sie vom 01.12. - 24.12.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

lotus vita Wasserfilter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Magierschule

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige