Feng Shui: Sensible Richtungen

Nicole Zaremba - Autorin bei ViGeno

Feng Shui - Umgang mit den sensiblen Richtungen des Jahres.

von Nicole Zaremba -

Feng Shui und wie gehe ich mit diesen sensiblen Jahresrichtungen um?
In den letzten Feng Shui-Artikeln hatte ich Ihnen die sensiblen Bereiche um ein Gebäude herum vorgestellt, den Tai Sui (Jahresgeneral), den Sui Poh, seinen Mitstreiter und die Drei Verletzungen.

Jetzt könnte es sein, dass Sie dieses Jahr genau in diesen Richtungen auf dem Grundstück oder im Haus, auch in der Wohnung, grobe erd- oder mauerverletzende Arbeiten geplant haben. Wie gehen Sie jetzt damit um?

Wie können Sie diese energetischen Unruhen vermeiden aus Feng Shui Sicht?

Der einfachste Weg, wie schon im letzten Feng Shui Artikel erwähnt, ist, sich von einer guten Richtung her an die sensible Stelle hinzuarbeiten, quasi „anzuschleichen“.

Man beginnt mit den Arbeiten in einem Bereich außerhalb der sensiblen Zone und arbeitet sich so zum sensiblen Bereich hin. Wenn man dann dort angelangt ist wirkt die Arbeit nicht mehr wie ein „Schock“, wie ein unerwarteter Stich. Man sticht dem Jahresgeneral nicht in den Bauch, man springt dem Bodyguard nicht auf die Füße, sondern sie „sehen“ Sie kommen.

Eine kleine Geschichte dazu:
Bei mir tropfte ein Heizungsrohr in der Wand, es musste sofort ein Handwerker kommen und hier die Wand aufklopfen. Es war gar keine Zeit nach einem passenden Zeitpunkt zu suchen, es musste jetzt geschehen. Dummerweise lag das tropfende Rohr genau im Bereich der Drei Verletzungen, damals im Süden. Um mir unnötige Unruhe zu ersparen, begann ich wenige Minuten vor dem Termin mit dem Handwerker damit, mit einem Hammer die Wände im Zimmer abzuklopfen, in einem guten Bereich. Und klopfte die Wände entlang bis zur Stelle im Süden. Dann klingelte es an der Tür, der Klempner kam und begann genau an dieser Stelle die Wand aufzubrechen. Es ging alles gut.

Für richtig große Gruben, wie für das Reparieren von Rohren tief im Boden oder für einen Teich ist es jedoch ratsam, zusätzlich einen guten Zeitpunkt für diese Arbeiten zu finden. Diese basieren auf einem Kalender, dem „Großen Sonnenkalender“. Diesen Kalender kann man für alle größeren Arbeiten nutzen, bei dem man im Voraus planen kann.

Es gibt bestimmte Zeiten, in denen die Richtungen der sensiblen Zonen von starker positiver Energie überstrahlt werden. Diese schlägt man im „Großen Sonnenkalender“ nach. Sie können gerne Kontakt mit mir aufnehmen, um herauszufinden, wann für Ihre groben Erd- oder Mauerarbeiten der beste Zeitpunkt ist.

Im Folgenden finden Sie eine Tabelle der sensiblen Zonen für die kommenden drei Jahre (mit Jahresbeginn nach dem chinesischen Sonnenkalender immer am 4. oder 5. Februar):

Jahr Tai Sui (Der General)  Sui Poh (Der Bodyguard) Die drei Verletzungen

2013 Südost 3 (SO-Süd)  Nordwest 3 (NW-Nord) gesamter Osten

2014 Süd 2 (Mitte Süden)  Nord 2 (Mitte Norden) gesamter Norden

2015 Südwest 1 (Süd-SW)  Nordost 1 (Nord-NO)  gesamter Westen

Diese Richtungen werden immer von der gedachten Hausmitte aus ermittelt, sowohl für den Garten als auch für die Bereiche im Haus.

Die Geschichten zu den sensiblen Bereichen gibt es im nächsten Feng Shui Bericht.

Ihnen alles Gute und mit herzlichen Grüßen

Ihre Nicole Zaremba

 


Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige