Eine kleine Hummel erzählt

Ines Nandi - Autorin bei ViGeno

Eine kleine Hummel erzählt.

 

von Ines Nandi -
 

 

Liebe LeserInnen, bei "Tierkommunikation" denken wir normalerweise an unsere Haustiere,
vor allem Hunde und Katzen. Vor einiger Zeit bekam ich aber die folgende Botschaft von einer HUMMEL! Was sie uns zu sagen hatte, finde ich so bemerkenswert, dass ich es gerne heute mit euch teilen möchte:

An einem Spätsommertag des Jahres 2013 habe ich unseren lieben Kanal Ines in den Finger gestochen. Sie hatte gerade den Laupheimer Esoterikladen betreten, als sie merkte, dass etwas am Kragen ihrer Bluse störte. Sie wischte es weg, aber dieses Etwas war ICH, die Hummel Sabina... Ich bekam Angst und stach zu. Dann landete ich am Boden und die Ladeninhaberin nahm mich mit einem Stück Küchenrolle auf und ließ mich draußen fliegen. Gott sei Dank! Meinen Stachel habe ich nicht verloren, weil ich nur kurz gepiekst habe, und Ines' Finger ist auch hinterher überhaupt nicht angeschwollen. Ich möchte nun diese Gelegenheit ergreifen, um euch Menschen über den „Sinn und Zweck“, den „Nutzen“ von Insektenstichen aufzuklären! Ines kannte übrigens die grundlegenden Tatsachen schon, darum hat sie nicht auf mich geschimpft, sondern mein Gift in ihrem Körper begrüßt. Das ist auch der Grund, warum dieser keine allergische Reaktion entwickelt hat.

Also, jetzt zu meinen Erläuterungen: „Normalerweise“, also wenn ihr euch in der Unbewusstheit befindet, seid ihr entweder ärgerlich (z.B. wenn euch ein Mückchen sticht), oder ihr werdet mehr oder weniger panisch (beim Stich eine Biene, Wespe oder Hummel), weil ihr Angst vor der eben erwähnten allergischen Reaktion habt. Einen Tag nach meinem Erlebnis mit Ines stach die Wespe Siri ihren Mann in die Zunge. Er hatte beim Kuchenessen nicht aufgepasst und natürlich wollte Siri nicht verschluckt werden... Alle am Tisch waren sehr erschrocken, einschließlich unserer Ines, denn sie wusste ja, dass niemand in der Runde die Erklärung akzeptieren würde, die sie kannte! Also mussten Antiallegika her – in Gestalt des homöopathischen Mittels Apis mellifica und in Gestalt des Antihistaminikums Fenistil und später noch Ceterizin.

Was ihrem Mann eine wirkliche Hilfe war? Selbstverständlich die homöopathischen Globuli, von der die Schulmedizin behauptet, sie bestünden nur aus Milchzucker. Stimmt, denn die in ihnen enthaltene geistige Information ist ja nicht physisch manifestiert, jedenfalls nicht bei höheren Potenzen. Was hat nun Apis in diesem Falle bewirkt? Es hat dem Körper auf geistigem Wege mitgeteilt, dass der Wespenstich keine „feindliche Aktion“ war, sondern dass das eingespritzte „Gift“ sehr wichtige Informationen für ihn enthält. Diese Informationen sind für die Ebenen der Zellen und der DNA bestimmt und beziehen sich in der heutigen Zeit auf den Aufstieg eures Körpers!

Gleich hierzu Näheres:
Wie manche von euch schon wissen, befinden wir uns ja gegenwärtig auf der Erde in einem großen Umbruch und alle Kreatur wartet auf das allgemeine Erwachen der Menschheit! Ihr Menschen, jeder und jede Einzelne von euch, habt seit dem 21. Dezember 2012 die Möglichkeit, euren physischen Körper in eine Form des Aufstiegs mitzunehmen, wie es sie im gesamten Omniversum noch nie gab.

Bei bisherigen Aufstiegs-Szenarien ging immer eine alte Welt – in einer niedriger schwingenden Dimension – unter und mit ihr starben zahllose Wesen, die ihr Bewusstsein nicht rechtzeitig ausreichend hatten anheben können. Wenige Wesen, die die notwendige höhere Schwingung erreicht hatten, gingen über in eine höhere Dimension. Aus der Sicht der alten Religionen waren dies die „Auserwählten“, aber in Wirklichkeit wählt GOTT niemanden aus und verwirft auch niemanden. Diese Wenigen, die „es schafften“, hatten einfach vom seelischen Wachstum her gesehen einen Entwicklungsstand erreicht, der es ihnen ermöglichte, eine bewusste Wahl für den persönlichen Aufstieg zu treffen. Bei einem solchen Aufstieg wurde aber der alte physische Körper zurückgelassen und in der „Neuen Welt“ ein neuer Körper in der entsprechenden Schwingung sozusagen angezogen.

Die Wesen aber, die in Unbewusstheit starben, bevölkerten bis zu ihrer nächsten Inkarnation in anderen, ihnen entsprechenden Bereichen, die astralen Welten. Diese Angaben beziehen sich nicht nur auf die Erde, sondern auf sämtliche bevölkerten Planeten im gesamten Omniversum. Hier und heute nun ist ein völlig anderes Szenario möglich geworden, und zwar durch die langjährige geduldige Arbeit von inzwischen vielen Millionen von erwachenden Menschen. Einige von ihnen entdeckten schon vor einiger Zeit den „Lichtkörperprozess“, zu welchem es auch Mitteilungen aus der Geistigen Welt gab.

Was läuft da ab? Euer dichter physischer Körper transformiert sich allmählich, in dem Maße, wie ihr euer eigenes Bewusstsein transformiert. Das kann schon bei jetzt lebenden Menschen so weit gehen, dass sie „unsterblich“ werden, was aber gerade NICHT bedeutet, dass sie auf immer und ewig in einem dichten, grob materiellen Körper „gefangen“ sein werden. Nein, es bedeutet, dass ihre Körper immer leichter und lichter werden, je mehr sich ihr Horizont weitet, je freier sie innerlich werden, je präsenter ihre wahre Essenz in ihrem Bewusstsein ist.

Kommen wir nun auf unsere, der Insekten, Stiche zurück: Unser „Gift“ enthält Informationen für euch in Bezug auf eben diesen Lichtkörperprozess! Und zwar ist es keineswegs gleichgültig, welches Insekt euch wann piekst: Ein jedes von UNS trägt individuelle Informationen mit sich, die nur für ganz bestimmte Menschen geeignet sind. ICH war also genau die Richtige, um Ines in den Finger zu stechen, und Siri war genau die Richtige, um ihren Mann an der Zunge zu erwischen... Es ist auch nicht gleichgültig, welcher menschliche Körperteil betroffen ist: Ines zum Beispiel hatte sich wenige Tage zuvor mit einer Gartenschere in den rechten Daumen gezwickt, und ICH stach sie dann in den rechten Mittelfinger.

Hand... Thema „Handeln“... Aktiv werden im Außen auf dem Inneren Wege... Ines' Mann wurde in den Mund gestochen. Er leidet seit Monaten unter  immer wiederkehrenden starken Schmerzen im Kieferbereich, die kein Arzt erklären kann. Sie erschweren ihm das Sprechen und das Essen. Auch die Zunge ist beim Sprechen und beim Essen beteiligt – es handelt sich also um eine sehr komplexe Thematik, worauf der Gute leider momentan noch nicht an-sprech-bar ist. In jedem Falle hat Siri ihm durch ihren Stich einen zusätzlichen starken Impuls gegeben, und auf der Zell- und DNA-Ebene ist er angekommen, das konnten WIR deutlich wahrnehmen!

Nun wundert ihr euch möglicherweise, woher eine kleine Hummel, die nicht einmal ein Hirn besitzt in eurem Sinne, alle diese Dinge weiß. Vielleicht ist die Ines ja doch verrückt und saugt sich dies alles aus den Fingern? Oh nein! Wir Insekten sind – wie ALLE Tiere, ALLE Pflanzen, ALLE Mineralien, wie Alles Was Ist auf Erden – voll bewusste Wesen, denen kein einschränkender Verstand im Wege steht, wenn es um die Verbindung, die Einheit mit Allem Was Ist, mit dem Göttlichen, geht! Wir Sind Göttlich und wir sind uns dieser Tatsache stets bewusst. Wir leben im JETZT, also in der ALL-Gegenwart. Liebe Menschen, schaut uns ein wenig näher an und mit den Augen der LIEBE, so wie WIR es mit euch tun! Und dann schaut Euch Selbst mit den Augen der LIEBE an. Dann werdet ihr auch erkennen, dass jeder Insektenstich ein Akt der Liebe ist und keine Aggression...

Herzlichst
Ines Nandi

 


Mehr zum Autor dieses Artikels

Meisterin der Christus-Marien-Energie - Spirituelle Lebensberaterin

Heilerin und Erdhüterin - Medium für Natur, Naturwesen und Geistige Welt - Autorin

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige