Astrologie: Neumond

Hildegard Lux - Autorin bei ViGeno

Astrologie: Gedanken zum Neumond am 07.04.2016.

 

von Hildegard Lux -
 

 

Gedanken zum Neumond am 7.4.2016 und die kollektive Chance, die sich daraus ergibt.
Neumond bedeutet immer einen Beginn. Dieser Neumond hat 2 Neuanfänge in sich. Zusätzlich zum Sonne/Mondzyklus beginnt auch am 9.4.2016 Uranus eine neue Reise.

Das Wichtige bei diesem Neumond ist die Opposition zur Lilith. Hier stehen die Erfahrungen, die zu machen sind, an. Das erzeugt bei vielen Menschen Angst, da sie diese Kräfte nicht kontrollieren können. Die Urkräfte des Weiblichen fordern uns heraus, durch eine, eventuell auch schmerzliche Erfahrung zu gehen, damit etwas Eigenständiges, Zeitgemäßes entstehen kann.

Frauen sind da besser konditioniert, da sie im kollektiven Muster das Wissen um den Geburtsschmerz haben. Männer versuchen ihre Logik einzusetzen und bekämpfen die Entwicklung. Je mehr Kampf, umso mehr Leid.

Durch das Quadrat zu Pluto entsteht starker emotionaler Druck. Pluto befindet sich in der größten Ausdehnung in diesem Zyklus. Alle zu transformierenden Themen haben sich bereits gezeigt. Seine Bewegung hat sich extrem verlangsamt, die Rückläufigkeit beginnt am 18.4.2016. Mars wird am 17.4.2016 ebenso rückläufig und sein Weg geht zurück in den Skorpion.

Diese Energien sind dafür da, um uns zu erinnern, dass es noch immer alte Verletzungen gibt, die wir loslassen dürfen, wenn wir es uns gestatten. Alte gespeicherte Emotionen binden uns an den Schmerz, der irgendwann gefühlt wurde und erzeugt dadurch wieder und wieder Angst und Wut. Diese gefühlte Vergangenheit  vergiftet das Jetzt. Daher soll alles weg, was nicht mit der Gegenwart zusammenhängt.

Wenn ich in der Vergangenheit lebe, kann ich nicht mit dem Leben verbunden sein und bin somit ein Untoter. Daher brauche ich andere Menschen, die im Jetzt mir ihre Gefühle zur Verfügung  stellen. Dazu muss ich Strategien entwickeln, meine geistige Kraft dreht sich nur um das Thema, wie ich Lebendigkeit von außen bekomme.

Die Suche nach Spaß wird zur Sucht. Der Spaßfaktor muss immer größer werden, weil dabei immer nur kurzfristig Befriedigung eintritt. Das ist Vampirismus. Diese Art von Aggression ist jedoch letztendlich Autoaggression und dient nur der Entwicklung im Außen. Meine eigenen seelischen Belange werden nicht gestillt. Freude kommt jedoch aus der Seele und ist nachhaltig.

Immerhin ist an dem Energiegeschehen Uranus beteiligt. Uranus steht für die Intuition, die meistens anders ist, als unser rein logisches Denken, das sich absolut an den Lehrmeinungen orientiert. Der Narr denkt frei und vor allem mit dem Herzen. Die Verbindung von Uranus und Pluto befreit uns von alten Programmen, hilft uns, uns neu zu orientieren und wie der Phönix aus der Asche hervor zu steigen.

Erst der befreite Mensch ist in der Lage, in dieser Zeit der Umwälzungen, selbst zu entscheiden, wo der Weg hingeht.

Alte Strukturen wandeln sich. Alle Extreme sind aufgefordert, ihren Egoanspruch auf Richtigkeit zu verlassen, den Gegenpol auch einmal anzusehen. Jeder erwachsene Mensch ist für seine Entscheidungen verantwortlich. Der wache Mensch wählt, was jetzt das Beste für ihn ist und hat den Mut, zu seinen Entscheidungen zu stehen. So lösen sich Stagnationen auf und das Leben wird wieder lebendiger. Daraus entwickelt sich Lebensfreude und Liebe zum Leben.

Was kann ich tun, wohin soll meine Reise gehen?
Die Wandlung:
Erst, wenn ich die Verstrickungen gelöst habe, kann ich neues Terrain betreten. Verstrickungen entstehen durch Identifikationen mit Defiziten im Familiensystem. Meine Seele sucht sich die Familie aus, um die Erfahrung zu machen, die ich mir für diese Inkarnation vorgenommen habe.

Pluto ist jene Energie, die vorerst an den alten Erfahrungen festhalten möchte. Der Lösungsprozess ist insofern meistens schmerzhaft, weil sich das wie eine alte Haut anfühlt und ich glaube, mir will das Leben diese Haut abziehen. Jedoch es ist vergleichbar nur mit einer Kleidung, die mir zur zweiten Haut geworden ist.

Die Metamorphose des Schmetterlings zeigt diesen Prozess vor. Wenn die Raupe nicht bereit ist, sich zu verpuppen, so entsteht kein Schmetterling. Am Ende der Verpuppung kommt der Geburtsprozess des Schmetterlings.

Er benötigt viel Kraft, um die alten Begrenzungen abzustreifen, seine Flügel zu entfalten, um dann fliegen zu können. Hilft man den Schmetterling, seine Haut abzustreifen, so kann sich der Flügel nicht entfalten. Es braucht die eigene Kraft und Anstrengung. Signifikant für den Wandlungsprozess ist die Frage: Wovon ernährt sich der Schmetterling. War die Nahrung der Raupe noch das Blatt, so ernährt sich der Schmetterling von Nektar. Umgelegt auf den Menschen bedeutet das, zuerst ist das Grobstoffliche, nach der Wandlung kommt immer mehr das Feinstoffliche. Trina Paulus hat dies in ihrem Kinderbuch klar präzisiert:“Wie wird man ein Schmetterling? – Du musst so sehr fliegen wollen, dass Du bereit bist, Deine Existenz als Raupe zu vergessen.“

Uranus unterstützt uns jetzt bei diesem Prozess. Er ist ein Symbol für die Intuition. Dies ist die Sprache des Herzens und der Seele. Wenn wir bereit sind, darauf zu hören, so lassen wir automatisch die alten einengenden Programme los. Der Mensch entdeckt immer mehr seine wahre Natur in der Polarität: Mensch und Gott.

Sind wir nur Mensch, so nehmen wir unsere Schöpferkraft, die immer da ist, nicht wahr und erzeugen unbewusst. Sind wir nur Gott, so vergessen wir, dass wir hier sind, um menschliche Erfahrungen zu sammeln. Auf der Achse der Polarität gibt es die Nullenergie, jener Bereich, wo wir bereit sind, beides zu leben. Das zeichnet den erwachenden Menschen aus.

Saturn gibt uns den Rahmen für unser Leben vor. Im ersten Lebensdrittel gibt uns das Außen den Rahmen vor. Ab ca. 30 haben wir genug Lebenserfahrung, um aus den vorgegebenen Bahnen auszusteigen um Eigenes zu leben. In der Midlifecrisis erkennen wir, wo wir an den eigenen Möglichkeiten vorbeigehen. Hier beginnt der Weg des Erwachens. Jetzt im augenblicklichen Saturn/Neptunquadrat lösen sich alte Strukturen auf.

Gestatten wir uns die Freiheit ein freier Mensch zu sein. Das Leben bietet uns durch die aktuelle Zeitqualität genug Chancen. Wir bestimmen, wo unsere Aufmerksamkeit hingeht:

UND
ENERGIE FOLGT DER AUFMERSAMKEIT!

Herzlichst Hildegard Lux

 


Anzeige

 

Mehr zum Autor dieses Artikels

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

 

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Zapper Clark - VitaLation

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno