Heiler sein - spirituelle Heilerausbildung

Heike Pranama Wagner - Autorin bei ViGeno

Wie du spirituell(er) HEILER sein kannst

 

von Heike Pranama Wagner -
 

 

Wie finde ich die richtige spirituelle Heilerausbildung für mich?
Kann ich spirituell(er) Heiler sein mit Hilfe einer Heilerausbildung ?
Wie kann ich erkennen, ob die Heilerausbildung zeitgemäß ist?
Kann ich mit einer Heilerausbildung meine Fähigkeiten entdecken?
Kann ich nach einer Heilerausbildung Geld mit Heilung verdienen?

Wie finde ich heraus, ob die Heilerausbildung auf echter Spiritualität beruht?
Kann ich eine Heilerausbildung in mein ganz normales Leben integrieren?
Was sollte ich in eine Heilerausbildung investieren?
Wie finde ich eine seriöse Heilerausbildung?

Vielleicht hast du dir schon mal überlegt eine Heilerausbildung zu machen?
Sind dabei viele Fragen zur Heilerausbildung von Sinn bis Investition aufgekommen?
Dann kann ich dir hier vielleicht ein bisschen Licht in den Dschungel der Heilerausbildung bringen Smile

Spirituell(er) HEILER sein mit und ohne Heilerausbildung.
Ja, die Überschrift ist ganz bewusst doppeldeutig, denn wenn du spiritueller Heiler sein möchtest, kann eine Heilerausbildung ein geeigneter Weg sein, es geht aber auch ohne Heilerausbildung.
Möchtest du spiritueller Heiler sein und überlegst eine Heilerausbildung zu absolvieren, hast bereits eine Heilerausbildung gemacht oder bietest selbst eine Heilerausbildung an, dann geht dies auf jeden Fall mit dem Prozess der eigenen spirituellen Heilung einher.

HEILER SEIN im spirituellen Sinne bedeutet nicht gleich körperlich gesund oder Absolvent einer jahrelangen Heilerausbildung zu sein, zunächst geht es um die tiefe Annahme des Ist-Zustands, der Erfahrung der Vollständigkeit inmitten des scheinbaren Mangelzustands, worauf meist tiefer Frieden folgt, welcher durchaus mit körperlicher Genesung einhergehen kann.
Und damit sind wir bereits bei einer wichtigen Frage zur Heilerausbildung angekommen.

Wie kannst du erkennen, ob eine Heilerausbildung oder auch ein Heilungsweg zeitgemäß ist und auf echter Spiritualität basiert?
Spirituelle Heilung bzw. eine Heilerausbildung, beinhaltet energetische Heilarbeit und viele Methoden, verschiedene Techniken. Wichtig ist: Hier wird der Hilfesuchende nicht als falsch oder im Mangel gesehen, es muss nichts anders, es muss nichts weg und das sollte ein zentraler Punkt in einer  Heilerausbildung sein.

Die Annahme des Ist-Zustands ist Grundvoraussetzung einer Heilerausbildung, denn alles andere würde bedeuten, dass die, wie auch immer geartete Heilbehandlung/Heilerausbildung nicht aus der Liebe und Vollständigkeit heraus geschieht, sondern aus dem Mangel und der Angst, bzw. aus dem Besserwissen des Menschen, dass Gott/Quelle/Bewusstsein in diesem Fall vielleicht doch einen Fehler gemacht hat, der korrigiert werden muss....

Eine spirituelle Heilerausbildung oder spirituelle Heilung basiert auf Annahme, Liebe, Selbsterkenntnis und dem bereitwilligen Hinsehen, Fühlen und erforschen der Ursachen, die in sehr vielen Fällen auf ungefühlten, unterdrückten Emotionen basieren.

Falls du dich fragst: Woher hat sie das Wissen über Heilerausbildung?
Ich sag dir die Wahrheit:
Ich habe noch nie jemanden geheilt!
Das ist die Wahrheit.
Noch nie, nie, niemals habe ich einen Menschen geheilt.
Ich bin keine Heilerin!
Manchmal darf ich Menschen an ihre Vollständigkeit erinnern.
Doch das tue ich nicht wirklich selbst, es geschieht durch mich.
Von mir aus nenn mich Heil-Erinnerin.

Und auf dieser Basis habe ich tatsächlich selbst eine Heilerausbildung kreiert und zwar online, mit unglaublich viel Freude und wirklich phantastischen Teilnehmern.
Aber weißt du was?
Darum geht’s mir hier gar nicht.
Ich möchte wirklich von Herzen, dass du DEINEN Weg findest und dir mit diesem Artikel ein wenig Unterstützung geben, um für  dich die passende Heilerausbildung zu finden.

UND....
Wer weiß, vielleicht brauchst du am Ende doch gar keine Heilerausbildung?
Was erwartest du dir von einer Heilerausbildung, was ist dein Ziel, was ist dein Motiv?
Und was ist das Motiv hinter dem Motiv, warum willst du wirklich eine Heilerausbildung machen?
Egal, ob du Heiler oder heiler sein möchtest, erforsche dein Motiv.

Warum willst du eine Heilerausbildung absolvieren?
Dabei stellt sich die Frage:
Was wäre denn das höchste Motiv für eine Heilerausbildung?
! LIEBE !
Liebe ist das Motiv und der Grund für alles.
Und wenn du deine Motive wahrhaft überprüft hast...
…wobei zwischendurch eine Menge (Ego)Müll hochkommen kann...
... und am Ende Liebe übrig bleibt...
...dann wird dir die Heilerausbildung begegnen, die  dich diese Liebe ausdrücken lässt, als professionelle  Heilerin oder als Alltags-Heilerin, die einfach dort dient, wo Gott sie hinstellt.

Eine Heilerausbildung zu haben, heißt nicht eine Praxis aufmachen zu müssen. Ein absichtsloses freundliches Wort an der Supermarktkasse für die Kassiererin, kann wunderbar heilsam sein – für Beide !
Ein Lächeln für den Postboten kann sein Herz öffnen und deines gleich mit.
Es müssen keine großen Heiltaten und Esoschwurbelanrufungsdingsbums sein.
Diene dort, wo Gott dich hinstellt...mit oder ohne Heilerausbildung, mit oder ohne Räucherstäbchen.
Zu Beginn sind es meist Kleinigkeiten, wie z.B. der alten Frau über die Straße helfen, allerdings auch nicht ungefragt, oder weil man sich ein Sternchen beim Chef (Gott) einheimsen will Wink

Gott setzt seine Ressourcen sehr gezielt ein und du musst nicht mal wissen, wann und wie er dies tut. Mit einer Heilerausbildung, kann er dich ggf. anders/besser einsetzen, weil du dir deiner Fähigkeiten bewusst bist.

Wisse, dass du immer im Dienst bist.
Vielleicht bleibt es bei den kleinen, wertvollen Heildiensten, vielleicht wirst du irgendwann mal weltberühmt sein und selbst eine Heilerausbildung anbieten..wer weiß?
Ist das wirklich relevant???
Du bist eh nicht, die die heilt.
Du heilst dich selbst durch eine Heilerausbildung und durch Heilarbeit, die du im ganz normalen Alltag vollbringst – oft ohne es zu wissen.
Alle Heilung ist Selbstheilung, denn es gibt nur ein Bewusstsein.

Du bist immer im Gottesdienst, Liebes ♥

Aber wie findest du denn nun die passende Heilerausbildung?
Hast du dein Motiv herausgefunden, dann schau ob die Heilerausbildung diesem entspricht.
Wenn dein Motiv Liebe ist, schau, wie viel Liebe du in der Heilerausbildung verspürst.
Wenn dein Motiv Geld verdienen ist, schau wie professionell die Heilerausbildung aufgebaut und wie erfolgreich der Mensch dahinter ist.

Wenn du deine Fähigkeiten ausbauen willst, um dort zu dienen, wo du gerade bist, dann sind einige Techniken aus einer vielleicht Heilerausbildung nur eingeschränkt nützlich, weil sich Behandlungsliegen in den meisten Fällen eher schwer im Supermarkt, dem Damenklo oder der Straßenbahn aufstellen lassen.

Heiler im Alltag sein ist sehr viel subtiler, aber nicht weniger effektiv.
Also schau, was du wirklich mit deiner Heilerausbildung anfangen willst.

Der Inhalt einer Heilerausbildung ist auch nicht unerheblich....
Und da ist auch die klare Abgrenzung wichtig, was eine Heilerausbildung kann und was nicht.
Spirituelle Heilung ist nicht gleich körperliche Heilung.
Heil sein muss nicht bedeuten, völlig frei von Krankheiten zu sein.
Heil sein bedeutet, die eigene Ganzheit zu erkennen und zu erfahren, dass das wahre Sein bereits vollständig ist. Vollständigkeit ist so vollständig, dass sie auch Mangel und Krankheit mit einschließt.

Deshalb sollte eine Heilerausbildung meiner Ansicht nach keinen Mangel erzeugen/bestärken.
Klar, Methoden/Techniken von den Grundlagen der Energiearbeit, über hochenergetische Heilarbeit, Gebetsheilung, Symptombotschaften, bis hin zu geistiger Begradigung, sollten in einer Heilerausbildung  ihren Platz haben. Die Methoden in jeder Heilerausbildung sind  jedoch nur Werkzeuge, damit du deinen eigenen Weg finden kannst.

Der Umgang mit Hilfesuchenden sollte auch gut erklärt werden und bestenfalls bekommt man auch persönliche Unterstützung, während der Heilerausbildung und auch danach.

Kurz nach der Heilerausbildung finden häufig Menschen zu uns, die uns massiv unsere ungesehen und ungeheilten Aspekte spiegeln, was die Arbeit dann nicht unbedingt leicht macht, weil viel Altes, viel Schmerz hochkommen kann, eine Heilerausbildung  sollte das berücksichtigen. Man könnte es als kleine Prüfungen ansehen, bei der Hilfe vom Ausbilder der Heilerausbildung sehr hilfreich sein kann.  Letztlich begegnen wir uns ja immer nur selbst, wir sitzen unseren unheilen Aspekten gegenüber, die uns in menschlicher Form erscheinen, gleichgültig ob wir das sehen, anerkennen oder ablehnen....dann kommen sie eben immer wieder, bis sie willkommen sind  Wink

Das waren die wichtigsten Punkte, um die es meiner Ansicht nach inhaltlich in einer zeitgemäßen spirituellen Heilerausbildung gehen sollte.

Einen kostenFREIen Einblick in die Heilerausbildung zu erhalten ist sehr wertvoll.
Wenn es nicht angeboten wird, frag einfach nach, auf der anderen Seite sitzt in den meisten Fällen auch nur ein ganz normaler Mensch, der sich über dein Interesse an der Heilerausbildung freut.
So bekommst du einen Einblick in den Inhalt der Heilerausbildung und vor allem auch in den Schreibstil und du findest schnell heraus, ob Ausdruck und Aufbau dir entsprechen.
Damit hast du auch einen ersten unverbindlichen Kontakt und kannst nachspüren, wie sich dieser Anbieter der Heilerausbildung anfühlt.
Zentriere dich dafür in deinem Herzen, es kennt die Wahrheit.
Und wenn es dein Weg ist, dass wirst du ihn gehen und du wirst ein ganz klares JA verspüren.

Du kannst dich gar nicht falsch entscheiden, du bist immer geführt !

Form und Umfang einer Heilerausbildung werden sehr unterschiedlich angeboten:
Von einem Wochenendkurs, der sich Heilerausbildung nennt, bis hin zu mehreren Jahren, mit einer entsprechend umfassenderen Heilerausbildung.
Welche Form entspricht dir?
Persönlich, live, in der Gruppe, online, anonym, individuell, einzeln?
Entsprechend findest du jede Menge Anbieter, wenn du Suchmaschinen im Internet befragst.

Deine Investition ist nicht nur eine Preisfrage....
Viel mehr geht es darum, ob du bereit bist, DICH selbst zu investieren, dich so tief hineinzubegeben, wie es dir möglich ist, um dein Potenzial wirklich auszuschöpfen.

Frage dich:
Wie viel Zeit kann und möchte ich in eine Heilerausbildung investieren?
Was brauche ich, um Heiler/heiler sein zu können?
Bin ich bereit ALLES aufzugeben, was meinem Heiler/heiler sein im Weg steht?
Was ist mir meine Heilerausbildung wert?
Bin ich bereit den Preis in jeglicher Hinsicht zu zahlen?
… denn Fakt ist: Eine Heilerausbildung verändert dein Leben vollkommen.

Das Thema Geld, ist immer ein seeehr komplexes im spirituellen Bereich und auch bei einer  Heilerausbildung ein zentraler Punkt.
Dabei ist es ganz einfach:
Geld ist fließende Liebe und da wir von Liebe unsere Miete nicht bezahlen können, hat der liebe Gott das Geld erfunden.
Ich will das Thema hier jetzt nicht zu sehr ausbreiten, dazu ist schon mehr als genug gesagt worden. Auf meiner Website findest du meine Sichtweise dazu.

Und glaube nicht, dass es am Geld scheitern wird, da gibt es immer Lösungen, wenn eine Heilerausbildung in deinem Leben vorgesehen ist, dann wirst du sie auch bekommen.

Das Leben sorgt für dich.
Immer !

Ich hoffe nun, ich konnte ein wenig Licht in den Dschungel der Heilerausbildung bringen.
Und eine Frage noch....
Was wäre anderes, wie würdest du dich fühlen, wenn du eine Heilerausbildung machst?

Am Ende möchte ich dir gern noch etwas schenken ♥
Eine Anleitung zur Selbstheilung, quasi eine kleine Heilerausbildung für dich ♥
Ich habe eine ganze Menge Fragen zum Thema Heilung im kostenFREIen E-Book „HEILER SEIN“ beantwortet. Bevor du eine Heilerausbildung absolvierst, probiers doch erst mal selbst mit dem E-Book, könnte ja sein, dass du erkennst, dass du bereits HEILER bist?

Du hast zwei Möglichkeiten das Buch zu bekommen:
1. Über die Newsletteranmeldung - HIER:
2. Indem du mit mir eine Mail schreibst - HIER
...und mir sagt, dass du es gern lesen möchtest, du bekommst es bedingungsFREI von mir (ohne Anmeldung für irgendwas), weil es mir ein Herzensanliegen ist ♥

Bist du schon HEILER?
Vielleicht brauchst du ja gar keine Heilerausbildung, weil du erkennst,
dass du bereits alles in dir trägst?
Wer weiß?

Was wir in uns erkennen und erlösen können,
wirkt sich auf die gesamte Menschheit aus.
Und damit bist du bereits HEILER,
ob mit oder ohne Heilerausbildung.

Vielleicht bist du auch gerade auf dem Weg zu deiner Vollständigkeit
und beginnst dein eigenes Heilsein zu erfahren?

Vielleicht bist du schon längst HEILER und dienst einfach dort, wo Gott dich hinstellt – als ganz normaler Mensch mitten im Leben?

Was auch immer du durch diesen Artikel erfahren hast, ob du vollkommen andere Ansichten hast, er dir die Augen geöffnet hat, du enttäuscht oder erfreut bist, mit dieser  östlichen Weisheit kommen wir vielleicht zusammen:

„Heiler, heile zuerst dich selbst, das wird das Kriterium sein,
ob du es auch bei anderen vermagst.“
Östliche Weisheit

Von Herzen DANKE für deine Zeit, die du dir zum Lesen genommen hast,
Deine Heike Pranama Wagner

Hier mehr interessante Artikel rund um das Thema "Spirituelle Heilung" von Heike Pranama Wagner.

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Expertin für lebendige Spiritualität im Alltag

Autorin - Künstlerin - Medium - Rückführung - Heilarbeit - Spirituelle, mediale & psychologische Begleitung im Erwachensprozess

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige