Interessantes: Das Gebet

Georg Dehn - Autor bei ViGeno

An wen oder was beten wir?

Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn.

von Georg Dehn

Der schöne Satz sagt uns, dass Gott sich in uns, dem Menschen erblickt.
Dürfen wir dann noch an Gott beten? Ist in dieser bildhaften Einheit es nicht eine Gottlosigkeit an Gott zu beten anstatt den Mitmenschen wie Gott, d.h. wie mich selbst zu verehren?

Du sollst Deinen Nächsten lieben wie dich selbst!

Dieses Gebot machen wir mit dem Gebet an Gott zunichte und wir wiedererrichten es, wenn wir beginnen die Liebe, das Vertrauen und den Glauben in unseren Mitmenschen und ich möchte es erweitern, in jedes uns am Nächsten stehende Wesen, zu verwirklichen.

Zum Verständnis:

Eines der wenigen Gebote, die die großen Religionen je gehalten haben, war das, Gott nicht beim Namen zu nennen. Weder Adonay, noch Yehovah noch Zebaoth, noch Allah oder Gott sind Eigennamen. Am genauesten ist noch der Begriff Yehovah, weil er das Wesen innerhalb der geistigen Hierarchien lokalisiert. Yehovah ist einer der sieben Elohim.

Damit ist das Welterschaffende Wesen nicht das höchste Geistige Wesen. Sind also alle Religionen mit Absolutheitsanspruch nur politische Vereinigungen?

Ihr Georg Dehn


Mehr zum Autor dieses Artikels

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Lotus VitaTrinkwasser Filter

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige