Feng Shui: Die Schlange Spiritualität und Mythologie - 14 - Stein des Monats Juni - Juli 2011

Anzeige

Die Schlange Spiritualität und Mythologie – 14 – Stein des Monats Juni - Juli 2011.

von Franz Ludescher -

Die Schlange Spiritualität und Mythologie.

 

Symbolik der Schlange Hinduistisch:

Hinduistisch:
Die Shakti, die Natur, kosmische Nacht, das Chaos, das Amorphe, das Nicht-Manifeste, die Manifestation des vedischen Agni, das Feuer, die wütende Schlange, die dunkle Schlange bedeutet die Möglichkeit des Feuers.
Als Kaliya, die von Krishna besiegt wird, der auf ihrem Kopf tanzt, ist die Schlange böse.
Die Kobra ist ein Reittier Vishnus, und als solchres steht sie für Erkenntnis, Weisheit und Ewigkeit.
Seine beiden Nagas verkörpern mit ihren ineinander verschlungenen Körpern die bereits befruchteten Wasser, und aus dieser Verbindung erwächst die Erdgöttin, die Symbol für beide ist, die Erde und die Wasser.
Vrtra, der Bezwinger der Wasser, ist das unterirdische Dunkel, das die Wasser verschlingt und die Trockenheit bewirkt, er, wie Ahi, "der Drossler", kann eine dreiköpfige Schlange sein, die von Intra getötet wird, der dann mit einem Donnerkeil die Wasser wieder befreit.
Zwei Schlangen in abwärts und aufwärts gerichteter Bewegung, stehen für den göttlichen Schlaf und das göttliche Erwachen in den Nächten und Tagen Brahmas.
Die Naga und Nagina sind Schlangenkönige und Schlangenköniginnen oder Genien, oft eigenständige Gottheiten, ihre Darstellungen können verschiedene Gestalt annehmen: Entweder vollständige Menschen oder Schlangen oder Menschen mit Kobraköpfen und -Brillenbezeichnungen oder auch mit ganz gewöhnlichen Schlangenköpfen oder Mensch von der Taille an aufwärts und von der Hüfte abwärts Schlange.
Häufig haben sie dieselbe Symbolik wie der chinesische Drache als Regenbringer und Träger der Lebenskräfte der Wasser, der Fruchtbarkeit und Verjüngung.
Sie sind Hüter der Schwelle, der Tür zu geistiger oder materieller Schätze und der Wasser des Lebens, sie sind auch Beschützer des Viehs.
Ihre Bilder als Schlangenkönige und Königinnen, finden sich unter Bäumen.
Manchmal umwindet eine Schlange den Lingam Shivas.
Zusammen mit dem Elefanten, der Schildkröte, dem Stier und dem Krokodil, kann die Schlange ein Träger und Erhalter der Welt sein.
Die Schlange symbolisiert auch das Kundalini (verborgenen Energie, schlafendes, noch nicht erweckte Sein).

Herzlichst Franz Ludescher


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.