Engel: Engel Wahrnehmung und Bewusstsein

Eva-Maria Mora - Autorin bei ViGeno

Engel-Wahrnehmung und die vier Bewusstseinszustände

von Eva-Maria Mora

Viele Menschen haben den Wunsch Engel zu sehen oder ihre Botschaften zu hören. Es gibt vier Bewusstseinszustände in denen das entweder schwer oder ganz leicht möglich ist, da die Wahrnehmungsfähigkeiten eines Menschen in verschiedenen Bewusstseinszuständen ganz unterschiedlich sind. Sie zeichnen sich jeweils durch die Frequenz der elektromagnetischen Gehirnaktivität aus, die man mit Hilfe eines Elektroenzephalogramms (EEG) messen kann.

Man unterscheidet je nach Aktivitätsstufe in Delta- (0,5 - 4 Hz), Theta- (4 - 8 Hz), Alpha- (8 - 12 Hz) und Beta-Wellen (12 - 35 Hz). Delta-Wellen weisen darauf hin, dass sich ein Mensch in einem unbewussten (schlafähnlichen) Zustand befindet. Kinder sind zwischen ihrer Geburt und dem zweiten Lebensjahr fast immer in diesem Zustand.

Bei Kindern zwischen zwei und sechs Jahren sind mehr Gehirnaktivitäten auf der etwas höheren Theta-Ebene (4 - 8 Hz) messbar. Sie befinden sich fast immer in diesem offenen Zustand, den Erwachsene nur kurz nach dem Aufwachen beziehungsweise kurz vor dem Einschlafen erleben oder wenn sie meditieren.
In diesem Bewusstseinszustand fällt es am leichtesten, feinstoffliche Energien wahrzunehmen. Sechs- bis etwa zwölfjährige Kinder befinden sich vorwiegend auf der Alpha-Ebene (8 -12 Hz), also in einem Zustand des ruhigen Bewusstseins.

Wer regelmäßig meditiert, verändert seinen Bewusstseinszustand entsprechend und kann daher leichter elektromagnetische Energien wahrnehmen als jemand, dessen Gehirn ausschließlich im Beta-Wellen-Bereich (12 - 35 Hz) arbeitet, im Bereich des konzentrierten oder aktiven Bewusstseins.

Kinder erleben erst nach dem zwölften Lebensjahr längere Beta-Phasen. Sie befinden sich also während der ersten fünf Lebensjahre überwiegend im Delta- oder Theta-, also in einem Trance ähnlichen Zustand.
Die meistens Kinder sind in dieser Zeit hellsichtig. Das heißt, sie nehmen elektromagnetische Energien sehr viel bewusster wahr als Erwachsene. Menschen, die beispielsweise mit Engeln kommunizieren, tun dies ebenfalls in einem anderen Bewusstseinszustand. Dadurch können sie feinstoffliche Energien leichter wahrnehmen, ohne in eine Volltrance fallen zu müssen.

Geübte Engel-Medien können sehr leicht von einem Bewusstseinszustand auf den anderen umschalten, ähnlich wie bei einem Fernseher auf einen anderen Kanal umgeschaltet werden kann.
Durch regelmäßige Energie- und Engelarbeit wird, der Empfänger gestärkt und die Sensibilität erhöht. Wenn unsere Konzentration nicht zu hundert Prozent erforderlich ist, schaltet das Gehirn automatisch in einen anderen Bewusstseinszustand um. Manchmal befinden wir uns sogar bei langen Fahrten auf der leeren Autobahn im Alpha- oder Delta-Zustand, was natürlich nicht wirklich empfehlenswert ist.

Regelmäßige Meditationen verändern das Bewusstsein wie ein Muskel der trainiert wird, somit erhöht sich die Wahrnehmungsfähigkeit für Engel und feinstoffliche Energien.

Herzlichst Ihre Eva-Maria Mora

 


Anzeige

Lotus Vita Trinkflaschen

The Lost Secret

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Engelbotschaft vom 23.01.2020

Raphael spricht:

“Segne auch jene Menschen, die Dir augenscheinlich nichts Gutes wollen und lasse sie an ihrem Platz.”

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

lotus vitaTrinkflaschen

Anzeige

Lebenskraft Messe 2020

Anzeige

The Lost Secret

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige