Tarot: Mai 2014

Eleonore Streil - Autorin bei ViGeno

Der Monat Mai.

von Eleonore Streil -

Meine Lieben,
immer wieder setzte ich mich an meinen Laptop, um den Newsletter für den Mai zu schreiben. Nun ist es natürlich nicht so, dass ich mich hinsetze und schreibe, sondern ich bitte dann um Informationen, die ich weitergeben darf. Als Unterstützung oder zusätzliche Info, habe ich
Tarotkkarte - Die Welt XXI - Erzengel Michael - Tierkreiszeichen Stier
gezogen.
Aber trotzdem kommt NICHTS! „Do kummt nix...“, wie wir hier in Franken sagen.

Und warum? Liegt es daran, dass ich mich auch innerlich sperre, schon wieder eine gefühlte negative Welle zu beschreiben, die uns in diesem Monat erfasst? Oder sollten wir einfach mal ohne Prognosen in diesen Monat Mai gehen?

Ganz viele von uns haben irgendwo die Nase voll. Ich höre es ja immer wieder.
Noch eine Lernaufgabe? Danke es reicht! Oder?

Ich kann weder einen Spiegel noch eine Herausforderung erkennen, die ich lösen soll!
Immerzu auflösen? Das ermüdet! Ich möchte leben! JETZT! Nicht erst irgendwann! Genug des Leids, genug der Tränen und Zweifel!
Und ich frage mich? Was wollen wir denn?

Die Seele baumeln lassen, die Tage genießen! Den Mai genießen! Sich dem Gefühl, getragen zu werden, hingeben! Zu wissen, dass - ganz egal, was kommt - Störungen oder negative Energien von außen, uns nicht abhalten werden, ein Gefühl der Dankbarkeit, Freude und Zufriedenheit zu leben. Es ist alles für uns erschaffen und kreiert worden!?

Wir sind mittendrin, zwischen diesen Ecken und Kanten und Enden dieser Welt. Wir haben alle Elemente vor uns liegen. Weshalb verbinden wir sie nicht einfach? Weshalb gestalten wir die Welt - unsere Welt – nicht so, wie sie uns gefällt?

Immer wieder lassen wir uns von innerem Widerspruch aufhalten. Aber er gehört nun mal zu unserem Leben hier auf Erden. Wenn wir anfangen könnten, all die Auseinandersetzungen mit den Polaritäten anzunehmen und als Sinn und Zweck zu erkennen, um für uns das Bestmögliche zu erreichen, würde sich die Herausforderung zwar nicht erledigen, aber wir könnten sie mit einem anderen Bewusstsein erleben. Sollten wir nicht endlich beginnen, unsere persönliche Welt in all ihrer Fülle und ihren zahlreichen Möglichkeiten einzurichten, um sie dann auszuschöpfen?
Was sollten wir dafür tun?

Uns zum Beispiel nicht von Rückschlägen davon abhalten lassen, weiterhin unsere Welt zu gestalten und die nötige Geduld entwickeln, weil manche Dinge eben ihre Zeit brauchen.

Im partnerschaftlichen Bereich sollten wir versuchen, unseren Partner zu verstehen. Ihm aufmerksam zuhören bei dem, was er uns zu sagen hat und ihn bei seinen Aufgaben, die er annehmen muss begleiten, ohne ihn manipulieren zu wollen.

Ein Mann kann sich in einer Frau erkennen und somit seine eigene Welt verstehen. Eine Frau muss sich in ihrer Welt erkennen, um sich selbst verstehen zu können. So kann sie zum Nabel der gemeinsamen Welt werden und die Geborgenheit und Nestwärme geben, die sie in sich trägt.

Im zwischenmenschlichen Bereich sollten wir erkennen, dass wir unser Leben nicht nur bereichern, sondern es vervielfachen, wenn wir uns nicht nur um uns kümmern, sondern Anteil an unserem Umfeld nehmen. Wir sind verbunden mit allem und darum eins. Deshalb ist es wichtig, unsere Welt in Frieden und Liebe zu gestalten und andere daran teilhaben zu lassen.

Im beruflichen Bereich sollten wir aktiv sein und uns einbringen mit den Möglichkeiten, die wir mitbringen. Es geht nur im Team. Erfolg entsteht da, wo Neid oder Egodenken nicht stattfinden und wir stattdessen handeln. Gemeinsam sind wir stark und können unsere Ideen und Produkte, die den anderen helfen, sie stärken oder bereichern sollen, zu großen Dingen wachsen lassen.
Das ist der Mai!

Stehen wir auf, nicht nur, um uns zu sehen, sondern auch unser Umfeld!
Fangen wir bei uns an, uns nicht unterkriegen zu lassen, sondern immer wieder aufzustehen und uns das Gute vor Augen zu halten! Sich für die LIEBE und das LICHT zu entscheiden, ist es wert, sich einzusetzen, und zwar jeden Tag!

Keine Macht der Welt konnte bisher die Liebe stoppen, wenn es eine Verbindung, ein Zusammenhalten der Menschen auf der Welt gab. Beginnen wir, das weiter zu tragen und unsere Brüder und Schwestern an die Hand zu nehmen und uns gegenseitig zu helfen und zu stärken!

Unsere Welt ist schön! Und sie soll es auch bleiben!

Ich umarme euch alle, und meine Liebe und das Licht sollen euch durch den Mai begleiten!

Eure
Eleonore Streil

 


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Tarot Coaching - Tagesorakel

Mentor - Lebensberatung | Autorin | Seminare - Workshops | Ausbildung zum Tarotberater/in | Spirituelle Rückführung

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige