Tarot: Juli 2014

Eleonore Streil - Autorin bei ViGeno

Tarot Monatsblick der mondvolle Juli.

 

 

von Eleonore Streil -

 

Der MONDvolle Monat Juli Smile
Schon alle Zeit werden wir Menschen von der Wirkung des Mondes beeinflusst und vieles ist von einem Einfluss abhängig.

Denken wir nur an Ebbe und Flut, können wir uns ganz schnell ausmalen, was sich in unserem Körper während der verschiedenen Mondphasen tut. Immerhin besteht der Mensch aus 75% Wasser, und wir dürfen, ja, sollten uns nicht wundern, wenn dieses Kraftpaket Mond nicht nur die Meere beeinflusst, sondern auch uns in unserem körperlichen und seelisch-geistigen Wohlbefinden.

Und mit diesen Einflüssen sollten wir im Juli rechnen. Wie Ebbe und Flut werden sich unsere Energien, die Aufgaben und Herausforderungen in diesem Monat verhalten.

Wir sollten durch das romantische Licht des Mondes nicht vergessen, dass er uns mit seinen Energien stark beeinflusst. Grundsätzlich ist weder die Ebbe noch die Flut nur gut oder schlecht. Doch wir haben jederzeit die Chance, uns aus beiden Extremen der Energien das Beste oder die günstigsten Möglichkeiten, die sich zeigen, herauszunehmen, wenn wir aufmerksam sind. So werden wir auch rechtzeitig mögliche Gefahren erkennen.

Der Mond ist ein Illusionist. Er versucht, uns zu zeigen, was sein kann, aber nicht ist. Wir heulen wie die Wölfe etwas an, das in dieser Form gar nicht existiert. Was sehen wir darin? Jedenfalls nicht das, was es uns wirklich bringen kann oder was wir davon erwarten.

Auf der anderen Seite kann es auch sein, dass wir die Herausforderung erkennen, aber uns die Angst, einer Illusion zu verfallen, abhält, diesen einen wichtigen Schritt zu tun. Diesen Schritt, der uns befreien würde, der uns zeigt, das wir richtig liegen.

Wie der Krebs, der ja auch als Tierkreiszeichen für diesen Monat steht, sind wir geneigt doch erst einmal in unserer scheinbaren Sicherheit zu bleiben. Der Krebs ist schon fast aus dem Element des Wasser herausgekommen, sieht er den langen Weg vor sich, da beschließt er dann häufig dann doch lieber, wieder zurückzugehen in seine Welt.

Leider wird er durch dieses Verhalten des „zwei Schritte vor und einen wieder zurück“ niemals erfahren, was auf ihn erwartet, wenn er diese Schwelle genommen hätte!

Doch wir haben im Juli sehr gute Aspekte, alles, was wir beginnen, alles, was uns herausfordert, wovor wir vielleicht Angst haben oder wozu wir bisher zu wenig Geduld mitgebracht hatten, endlich erfolgreich anzufangen. Und dieses Anfangen wird mit Erfolg auf der ganzen Linie belohnt.

Der Erzengel Haniel, der ja auch für „Der Mond“ als Tarotkarte steht, zeigt uns, welche Heilmittel uns Kraft geben, weil sie durch die Mondenergie besonders gut wirken. Er stärkt uns bei wichtigen Vorhaben, zum Beispiel, wenn wir Lampenfieber haben, weil es um eine besonders wichtige Angelegenheit in unseren Leben geht oder wir vielleicht einen Vortrag halten sollen.

Da denke ich noch an meinen allerersten Vortrag, es ist schon sehr lange her…
Es war eine Baumesse, und ich wurde gefragt, ob ich über Fengshui einen Vortrag halten würde. Ja, klar! Super! Aber ich kann euch eines sagen, als ich in den Raum kam und ca. 60 Menschen ihre Augen auf mich richteten, wollte ich am liebsten sterben.

Auch wenn es eine Lebensaufgabe ist, andere zu informieren oder zu coachen, durch die berühmte Schwellenangst müssen wir alle durch. Gut, mir blieb in diesem Augenblick auch gar nichts anderes mehr übrig Smile. Nach dem Vortrag fühlte ich mich einfach nur gigantisch! Ich hatte Blut geleckt und bin seitdem auch nicht mehr davon abzubringen Smile

Und genau darum geht es im Juli: Möglichkeiten zu erkennen und Herausforderungen anzunehmen.
Wir wissen oft nicht, welche ungeahnten Möglichkeiten hinter der Hürde liegen. Wir sollten niemals aufgeben und Geduld entwickeln, um unsere Ziele zu erreichen. Wir sollten uns aber auch nichts vormachen, wenn es um eine Illusion geht.
Die Antwort finden wir in unseren Herzen. Wir wissen genau, was für uns gut ist, aber oft hält uns die Angst zurück.

Von Herzen gerne begleite ich euch mit einem persönlichen Gespräch oder in einem meiner Seminare, damit ihr die Illusion erkennt und neue Chancen oder Möglichkeiten wahrnehmen könnt.

Ich nehme gerne und dankbar diese Herausforderung an, denn nur durch das Annehmen und Durchleben kann ich erkennen, welche Möglichkeiten oder welches Potential noch in mir steckt! Und die Belohnung ist ein unglaubliches Gefühl, ein inneres Wachsen, ein Stärken, um noch mehr Hürden zu nehmen! Wink

Gemeinsam werden wir die Schwelle im Juli 2014 überschreiten und uns danach einfach nur gigantisch fühlen!

Von Herzen eure Eleonore Streil

Text ©Eleonore Steil
Auszüge aus dem Text dürfen gerne weiter empfohlen oder geteilt werden. Aber bitte mit Quellenangabe! Dazu bitte den Link aus der Adresszeile kopieren und hinzufügen! Vielen Dank!
Bildquelle: © Irene Stoffle


Anzeige

Astralreisen

4 Schlüssel - Gesetz der Anziehung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Tarot Coaching - Tagesorakel

Mentor - Lebensberatung | Autorin | Seminare - Workshops | Ausbildung zum Tarotberater/in | Spirituelle Rückführung

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

aqasha Shop

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige