Liebe als Bewusstsein

Deutsche Heilerschule - Autor bei ViGeno

Liebe als Bewusstsein der neuen Zeit.

 

von Deutsche Heilerschule -

 

 

Liebe als Bewusstsein der neuen Zeit - die Geistige Heilung von Emotionen und Gedanken!
Viele Schüler der Deutschen Heilerschule insbesondere die Heiler fragen uns immer wieder, "Was ist für dich Liebe?".
Eine einfache Antwort darauf ist, menschlich verstandene Liebe ist Dualität. Die Überwindung geschieht durch die Bedingungslosigkeit.

Es gibt viele Arten, seiner Liebe für jemanden Ausdruck zu verleihen, aber einige Symptome teilen wir alle, wenn wir verliebt sind. Wir stellen die Person, die wir lieben, auf ein Podest und sehen sie als einzigartig und makellos.

Wenn wir uns verlieben, dreht sich auf einmal alles um diese andere Person. Jeder Gedanke, jeder Traum und jede Handlung orientiert sich an ihr. Sogar das, was wir bei anderen Leuten als Schwächen abtun würden, sehen wir hier durch die rosarote Brille. Wenn unser Partner etwa lispelt, legen wir ihm das vielleicht nicht als Sprachfehler aus, sondern finden es niedlich und sehen es als etwas, das aus ihm etwas Besonderes macht.

Meiner Meinung als HumanQuantenEnergetiker fasse ich passend zusammen: „Meine ganze Welt hatte sich verwandelt. Sie hatte einen neuen Mittelpunkt.“ Und dieses Gefühl teilen Menschen auf dem gesamten Globus.

In verschieden wissenschaftlichen Untersuchungen kam man zu dem Ergebnis, dass diese zentralen Merkmale der Verliebtheit überall auf der Welt gleich sind.

Egal, in welcher Kultur wir aufgewachsen sind, welche Sprache wir sprechen, wie alt wir sind, ob wir das gleiche oder das andere Geschlecht lieben – jeder von uns durchlebt ähnliche Gefühle. Die Punkte, an denen sich Unterschiede zwischen verschiedenen Gesellschaften zeigen, lassen sich durch kulturelle Faktoren erklären.

Beispielsweise ergab eine Studie, dass Japaner wesentlich häufiger als US-Amerikaner der Aussage zustimmten, dass sie oft Angst hätten, das Falsche zu sagen, wenn sie mit ihrem potentiellen Partner sprachen. Das liegt allerdings daran, dass Japaner in der Regel in einem viel formelleren Kontext mit dem anderen Geschlecht ins Gespräch kommen als Menschen in den USA.

Im Endeffekt ist die Liebe überall gleich, nur unsere Art, mit ihr umzugehen, kann sich unterscheiden. Obwohl wir meist denken, wir seien mit unseren Gefühlen des Verliebtseins ganz allein auf der Welt, ist das Gegenteil der Fall: Allen anderen geht es höchstwahrscheinlich genauso. Und das ist biochemisch begründet.

Uns steht es frei, ob wir uns für ein bewusstes oder unbewusstes Leben entscheiden. Wir sollten jedoch bedenken, dass all unsere Entscheidungen, unsere Gedanken, Worte und Taten verschiedene Wirkungen hervorbringen.

Was ist das Bewusstsein der neuen Zeit im Hinblick auf deine spirituelle Entwicklung?
Die Herzensberührung verbindet uns mit der inneren Kraftquelle und der Weisheit des Herzens denn es geht darum:
*deine Herzenstüren weiter öffnen
*deine Herzensräume kennen lernen und heilen
*in Liebe erkennen das du schon immer vollkommen bist
*achtsame Akzeptanz deiner Schwächen
*deine Herzenskraft aktivieren um den Herausforderungen der *Neuen Zeit* gewachsen zu sein.
*deine Kraft des Verzeihens
*dein Bewusstseinsfeld von reiner erfüllter Liebe.

Ein indianisches Sprichwort sagt “Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab!”. Was damit gemeint ist, sollte klar sein: Wenn etwas nichts mehr bringt und man auch nichts daran ändern kann, wird es Zeit, loszulassen. Das klassische Beispiel wäre das Loslassen nach einer Trennung, aber auch bei anderen Dingen kann das Loslassen schwer fallen.

Nicht loslassen kann und psychisch/körperlich schaden. Deswegen ist es wichtig, das richtige Loslassen zu lernen. Hier finden sich Lösungsstrategien.

Was man loslassen kann und soll für ein Bewusstsein von mehr Selbstliebe:
•    Wie schon erwähnt das Nachtrauern im Falle einer Trennung
•    Schuldgefühle wegen eines Fehlers, den wir uns vorwerfen
•    Ein Gefühl des Verletztseins durch jemand anderen
•    Erwartungen an andere, die diese nicht erfüllen und auch niemals werden
•    Verhaltensmuster, die uns nicht gut tun
•    Ärger über verpasste Chancen
•    Eine Beziehung zu jemandem, die uns nicht gut tut (etwa, weil diese Person uns ständig
     herunterputzt, uns ausnutzt etc.)

Schaffen eines neuen Bewusstseins durch Freiheit
Wenn fast die gesamte Aufmerksamkeit dem belastenden Ereignis/Gefühl gilt, man sich gedanklich nur noch damit befasst, spätestens dann ist es soweit. Auch und vor allem dann, wenn es keine Lösung/keinen Ausweg für die Situation zu geben scheint. Dann ist der nächste, folgerichtige Schritt sich zu sagen:

“Die Dinge sind wie sie sind. Was passiert ist, ist passiert. Bevor ich mich damit kaputt mache, muss ich anfangen, mich davon zu lösen.”

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt: Nachdem man nun also bemerkt hat, dass man sich in eine Begebenheit mehr hineinsteigert, als gut für einen ist, wird es Zeit, dagegen vorzugehen. Zeit zum Loslassen.

Hier ein paar Tipps, sowohl psychischer als auch physischer Natur:
Um-Fühlen. Wir selbst alleine entscheiden, was wir fühlen. Wenn wir anders denken und handeln, verändern sich auch unsere Gefühle zu einer Sache und aktivieren dadurch den Fluss im Sakra-Chakra.

Ausmalen. Was oft ganz allgemein zum Erreichen von Zielen geraten wird, hilft auch hier: Sich gedanklich ausmalen, wie viel besser es einem geht, wenn man das betreffende Thema hinter sich gelassen hat und dadurch auf der energetischen rationalen Ebene - dem Solarplexus-Chakra mögliches destruktives Gedankengut ziehen lassen.

Vorbilder. Kennt man Menschen, die ähnliches/gleiches durchgemacht haben, macht es mitunter Sinn, sich mit ihnen zusammenzusetzen und einen Blick auf deren Problemlösungsstrategien werfen und inspiriert unser Stirn-Chakra.

Meditations-CD. Ich habe ja schon an anderer Stelle ausführlich über die Selbstheilungs-CD “Heile dich JETZT” der Deutschen Heilerschule berichtet – kann auf jeden Fall hilfreich sein und war nebenbei erwähnt auch die Inspiration für diesen Beitrag.

Singen. Kann ebenfalls sehr befreiend sein, öffnet unser Hals-Chakra und schüttet zudem Glückshormone aus. Wenn man eine belastende Beziehung hinter sich lassen will, sollte man allerdings darauf verzichten, tieftraurige Liebeslieder zu singen.

Wir freuen uns über DEINE Rückmeldungen und Erfahrungen zum Thema Liebe und Selbstliebe und wie dieser wichtigste Aspekt in deinem Leben dein Bewusstsein mit den schöpferischen Fluss in Verbindung gebracht hat.

Mit herzlichen Grüßen aus Seefeld bei München
Sebastian Lichtenberg
Deutsche Heilerschule

 


Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

Mehr zum Autor dieses Artikels

Sebastian Lichtenberg | Geistiges Heilen | Spirituelles Heilen

Heilsystem HumanEnergetiker | Selbst-Ermächtigung | Quantenheilung | Spirituelle Medizin | Heilerschule München  Heilerausbildung

LITIOS Gewinnspiel

25 Jahre Kreative Homöopathie Gewinnspiel 2017

  

Gewinnen Sie vom 13.11. - 24.11.2017 täglich einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Spirituelle Veranstaltungen 2017

Anzeige

Raunächte Set - Mindset & Meditation

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

Ich kündige - MIt 12 Erfolgsgeheimnissen zur finanziellen Freiheit.

Anzeige

Metatron Engel Event 2015

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Autor werden bei ViGeno