Afformation: Positives Denken

Anzeige
Christine Hofmann - Autorin bei ViGeno

Afformationen - positives Denken oder doch nur ein Smily-Aufkleber den Du lebst.

 

von Christine Hofmann -   

 

Bist du wirklich glücklich, oder lebst du mit dem Smily-Aufkleber?
Positives Denken ist eine ganz tolle Sache und nach dem Gesetz der Resonanz unabdingbar. Doch ich frage mich, ist das wirklich zu 100% so?

Wie ist es mit den negativen Dingen, die uns begegnen, den Situationen die schwierig sind, die Probleme des Alltags?
Ist es richtig da einfach nur einen Smiley drauf zu pappen und zusagen, alles ist gut?

Nein, auch die negativen Seiten im Leben sind wichtig, die Polarität.
Kein Nacht ohne Tag, kein Ying ohne Yang, kein Tag ohne Nacht und dieses Gesetz steht sogar über dem Gesetz der Resonanz, über dem Gesetz der Anziehung.

Warum das so wichtig ist?
Angenommen Du sitz im Auto und bemerkst, dass Deine Tankanzeige auf null zugeht. Wirst Du jetzt einen Emily-Aufkleber herausholen und die Anzeige zudecken und sagen: „Passt schon! Damit reicht es jetzt noch für die nächsten 500 km? 

Nein, wirst Du sicherlich nicht, Du sagst Dir eher: „Oh, ich sehe, der Sprit ist bald alle, dann schau ich mal nach der nächsten Tankstelle.“

Du nimmst das Problem die Ursache wahr und suchst nach einer Lösung, so einfach ist es. Wenn es beim Autofahren und Tanken so einfach ist, dann funktioniert das auch im Leben so, oder?

Naja, sind wir mal ehrlich, entweder schauen die meisten nur auf das Problem - den leeren Tank - und haben Angst, dass sie nun liegen bleiben oder sie reden sich die Sache einfach schön - der Emily-Aufkleber.

Du möchtest eine einfache und positive Lösung, die Du im Leben praxisnah umsetzen kann?
Super! Ich liebe es - dann komm ins Handeln, und fange an zu afformieren.

Wie das geht?
Schritt 1:
Schau Dir Dein Problem an, von allen Seiten, nur anschauen, nicht daran verzweifeln.
Schriebe es auf, am besten machst Du das jetzt gleich neben her beim Lesen.

Schritt 2:
W.W.W. Was willst Du wirklich?
Formuliere nun, was Du wirklich willst, wenn du das hast, streiche den Satz aus dem Schritt eins durch.

Schritt 3:
Bilde aus dem Satz eine Afformation. Eine Frage, die mit einem „warum“ startet, positiv und in der Gegenwartsform für Deine Person formuliert ist.

Schritt 4:
Diese Afformation(en) wirst du nun täglich mindestens 21 Tage lang lesen, schreiben oder singen, Dir als Audio aufnehmen und sie anhören, wenn Du magst. Lass die Warm-Fragen einfach auf Dich wirken und lasse nun los.

Gib die Frage ab an das Universum oder an das, an das Du einfach glaubst, dass es Dich unterstützt. Bleib offen und empfange passende Ideen, Impulse, Eindrücke. Diese Impulse, Informationen vielleicht auch Menschen die in Dein Leben kommen, helfen Dir Deinen Zielen, Deinen Antworten auf Deine Fragen näher zu kommen und diese zu erreichen oder zu erhalten.

Nutze Smily-Aufkleber für Geschenke oder Sonstiges, nicht zur Verdrängung, die unterbewusst weiter negative Schwingungen ausstrahlen. Deine negativen Erfahrungen, Situationen dürfen sein, sie haben eine Daseinsberechtigung, schau Sie Dir genau an und nutze sie als Sprungbrett für wahre positive Veränderung.

Herzlichst
Christine Hofmann

 

Bist Du bereit für Deinen Seelenpartner?
Hier geht es zum exklusiven und kostenfreien SEELENPARTNER-TEST bei ViGeno.

 


!!! WICHTIGE INFORMATIONEN ZUM HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Alle auf unserer Website, auf per Hyperlink verknüpften Websites, in verbundenen Anwendungen, in Foren, in Blogs, in sozialen Netzwerken und auf anderen Plattformen („Website”) veröffentlichten Inhalte stellen nur die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein. In Bezug auf diese Inhalte geben wir keinerlei Garantien unter anderem hinsichtlich Richtigkeit und Aktualität. Die von uns bereitgestellten Inhalte stellen keinerlei medizinische Beratung oder sonstige Beratung zu irgendeinem Zweck dar. Zudem möchten wir Sie hinweisen, dass die Wirkung alternativmedizinischer Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von alternativmedizinischen Mitteln/Produkten und Behandlungsmethoden ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass alternativmedizinische Mittel/Produkte und Behandlungsmethoden krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben. Die auf unserer Website bereitgestellten Inhalte dienen in keinem Fall als Aufforderung oder Angebot.