Channeling

Channeling - ViGeno

Was ist Channeling?

Das Wort „Channeling“, sowie das Wort „channeln“ stammen aus dem Englischen. Die Bedeutung dieser Wörter ist, dass man feinstoffliche Botschaften oder Durchgaben kanalisiert. Der Übermittler jener feinstofflichen Botschaften wird umgangssprachlich Medium genannt, wobei dieses Wort sehr verstaubt ist. Irgendwie erinnert das Wort Medium eher an eine Zeitung oder eine CD, als an einen Menschen der feinstoffliche Botschaften channelt.

Der Begriff Medium stammt noch aus alten Zeiten, in denen mediale Menschen bewundert wurden und das Channeln noch nicht so weit verbreitet war. Channelmedien waren zum Beispiel Propheten, die über ihren Kanal und ihren Kontakt mit den geistigen Reichen Botschaften empfangen und weitergegeben haben. Medien waren und sind auch immer ganz normale Menschen, die lediglich fähig sind sich auf die höheren Botschaften einzustimmen und bereit sind ihre eigene Frequenz zu erhöhen.

Natürlich ist eine entsprechende Vorsehung im Seelenplan für das Channeln wichtig, um überhaupt das Interesse am Channeling zu haben und auch eine gewisse Grundbegabung für das Channeln zu haben. Doch „eigentlich“ kann jeder Mensch channeln. Es geht auch gar nicht so sehr darum das Channeln zu erlernen, eher ist es eine Reaktivierung dessen, was für dich als Geistwesen immer natürlich war. Im Laufe der Inkarnationen, durch das Spiel des Lebens und der Entstehung der karmabedingten Blockaden haben wir angefangen daran zu glauben, keinen Zugang zu den geistigen Reichen zu haben.

Somit kann jeder Mensch sich wieder an das Channeln erinnern und auch bewusst channeln, wenn er dazu auf Grund seines Seelenplanes bereit dazu ist.

Wie „lernt“ man channeln?

Im Grunde ist jeder Mensch schon ein Channelmedium, manche sind es bewusst, andere unbewusst.

Der erste Schritt für ein Channeling ist es, dies zu erkennen. Es gilt sich darüber bewusst zu werden, wie viele Impulse und Botschaften aus der Intuition bereits empfangen wurden. Die Intuition ist nichts anderes als die Sprache deines göttlichen Selbst, jenem Anteil von dir, der die geistigen Reiche nie verlassen hat.

Der zweite Schritt für ein Channeling ist es der Kraft der Intuition zu vertrauen, an die geistigen Impulse zu glauben und sie zu leben. Viele Menschen stehen der Intuition sehr skeptisch gegenüber, da sie die Impulse oftmals als Gedanken des Verstandes ansehen.

Der dritte Schritt ist es vollkommen der geistigen Führung zu vertrauen, so dass die Impulse stärker und intensiver werden. Je mehr wir Menschen unserer geistigen Führung vertrauen und uns bewusster über unser göttliches Selbst werden, desto stärker wird unser Kanal (Channel) werden. Dann wird man bereit sein Energien und Botschaften zu empfangen und sie auch an andere weiterzugeben.

In unserer Zeitqualität im Jetzt fällt vielen Menschen der Kontakt zu den geistigen Reichen leichter, als es in den letzten Jahrhunderten der Fall war. Die Schwingungsfrequenz der Erde verändert sich stetig. Dies kann man auch daran erkennen, dass immer mehr Menschen sich auf den spirituellen Weg begeben und anfangen ihr wahres, göttliches Selbst zu suchen.

Viele beginnen damit Messen und Vorträge zu besuchen oder sie gehen zu einem Guru. Andere lesen spirituelle Bücher und versuchen so etwas zu finden. Das Channeln kann ein Weg sein diese Suche zu beenden. Für das Channeln braucht man keine besondere Begabung, auch wenn es in der Vergangenheit oft behauptet wurde. Man braucht auch nicht die Reinkarnation eines berühmten Sehers zu sein, um channeln zu können, denn das was du in Wahrheit bist, dein göttlichen Selbst war nie von jener geistigen Welt getrennt. Du hast es zwar vergessen, doch die geistigen Reiche sind dir sehr bekannt.

Durch ein Channeling kann man auf der geistigen Ebene einen Lehrer finden, ein liebevolles geistiges Wesen, das dir dabei hilft alles in deinem Inneren zu entdecken, was du im Außen bisher gesucht hast.

Was bringt dir das Channeln?

Der Sinn des Channelns ist es natürlich nicht ein berühmter Autor oder ein bewundertes Medium zu werden. Es bedeutet eher den Weg nach Innen zu gehen und dort den Kontakt mit dem göttlichen oder höheren Selbst zu finden. Deine Entwicklung im Innen, sowie im Außen wird mit Hilfe des Channelns einen großen Sprung nach vorne machen. Denn durch das Channeln wirst du lernen deine Blockaden zu erkennen, deine Muster in dir bewusster wahrnehmen und verstehen, dass du mit allem verbunden bist.

Das Channeln hilft dir auch dabei ein Gefäß für innere Weisheit und für die Liebe zu werden, anfangs erst einmal für dich, doch dann auch für andere.

Durch das Channeln erhältst du Zugang zu dem, was man als Akasha-Chronik bezeichnet, du erhältst Zutritt zu allem Wissen.

Durch das Channeln erhältst du auch sehr viele tiefere Einsichten über dich Selbst und über deinen Sinn des Lebens.

Eines gilt es aber zu beachten: Channeln bedeutet natürlich nicht sich zurückzulehnen und alles „von oben“ steuern zu lassen. Die geistige Lichtwelt zeigt dir vieles auf, aber das bemeistern und das erfahren „musst“ du schon selbst tun, denn dafür bist du auch auf der Erde. Die geistige Lichtwelt weiß dies und achtet das Gesetz der freien Wahl ganz genau. Channeln ist auch kein Heilmittel, auch wenn es dir dabei helfen kann, dass du deine Blockaden, egal welcher Natur, leichter erlösen kannst.

Text von Botschaften des Lichts

Eine weitere Erläuterung:

Channeling ein englisches Wort und heißt „to channel“ = (hindurch)leiten, kanalisieren. Durch einen Kanal (Channel) fließen im esoterischen Sinne geistigen Bedeutungen, Botschaften, Bilder und Eingebungen von Engel oder Lichtwesen. Das Medium kann einen Channel über den kommunikativen oder den Weg des automatischen Schreibens aufbauen. Umso größer und makelloser der Channel des Mediums ist, desto mehr Energie, Kraft, Liebe und Weisheit kann durch ihn strömen. Channeling ist ein mentaler Ablauf, in dem das Channeling Medium sein Wachbewusstsein partiell oder gänzlich abschaltet.

Zum Channeln schwingt beziehungsweise stimmt sich das Channel Medium auf die Bereitschaft des Energieflusses ein. Über das Einschwingen erhöht das Medium seine Eigenfrequenz und das Lichtwesen senkt seine Frequenz. Über diesen Frequenzaustausch bewilligt das Lichtwesen dem Medium, seine Botschaft über Worte oder über das automatische Schreiben zu überbringen. Der gesamte Prozess wird durch den Pfortenwächter des Mediums kontrolliert. Das Medium gibt die Kontrolle über sein ICH für den Channeling Zeitraum auf, um die Botschaft des Lichtwesens unverfälscht zu empfangen und weitergeben zu können. Hieraus resultiert der Sachverhalt, dass sich ein Channel Medium nach dem Channeln nur wenig besser gesagt gar nicht an den Inhalt oder die Aussagen erinnern kann.

Diese göttliche Fähigkeit stellen Channel Medien, dem Ratsuchenden für seine individuelle Entwicklung zur Verfügung. Dadurch kann sich seine Bewusstseinsebene erweitern, die ihm entscheidende Vorteile in jeglichen Lebenssituationen bietet. Darüber hinaus hat der Ratsuchende die Chance Zusammenhänge schneller zu erkennen und entdeckt dadurch direkter das Wesentliche.

 


Litios Lichtkristalle Gewinnspiel 2019

Litios Lichtkristalle Gewinnspiel 2019

  

Gewinnen Sie vom 11.11. - 22.11.2019 einen der attraktiven Tagespreise!

 

» JETZT mitmachen

Anzeige

lotus vita Wasserfilter

Spirituelle Veranstaltungen 2019

ViGeno Veranstaltungskalender

Anzeige

Magierschule

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Feng Shui - Online Kurs

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige