Steinkunde: Charoit Stein

Bruno Vogler-Pfeiffer - Autor bei ViGeno

Charoit Stein - Der Krisenstein.

 

von Bruno Vogler-Pfeiffer -
 

 

Der Antreiber dem kein Hindernis zu gross ist und Nerven wie Drahtseile verleiht.

Seit zwei Jahren gehört dieser freundliche violette Russe zu meinen Lieblings-Steinen. Nicht etwa, weil ich mit ihm entspannen kann, sondern weil er mich sanft und bestimmt zu meinen Arbeits- und Tageszielen führt. Leider muss ich eingestehen, dass dieser Helfer mich schon fast süchtig macht. Ich habe festgestellt, dass wenn ich diesen Helfer nicht trage, mir vielmals der innere Antrieb zu Zielen und Taten fehlt.

Meinen Klienten empfehle ich den Charoit als Krisenstein. Als Schichtsilikat wirkt er auch als Schutzstein und zeigt mir auch unter Druck meine Ziele auf. Dank Charoit verliere ich diese nie aus meinen Augen und kann sie konsequent erreichen, auch wenn die Hölle los ist im Alltag.

Walter von Holst vom Steinkreis.de hat den Charoit Stein 1999 schon wie folgt umschrieben.

Der Einzelkämpfer auf Konfrontationskurs. Der violett/schwarze Charoit ist ein Stein der in harten Zeiten beisteht. Er kann viel Kraft und Zähigkeit verleihen, wenn man sich mit Unangenehmem auseinander setzen muss. Mut, Tapferkeit, den Kopf nicht einziehen, einstecken und austeilen. Großzügigkeit und Tatkraft, Selbstsicherheit, Selbständigkeit und Verantwortungsgefühl. Er harmonisiert bei Stress und Problemen, indem er hilft diese anzugehen und abzuarbeiten. Längst fällige Entscheidungen werden getroffen, Zögerlichkeit und Unsicherheit verschwinden. Wenn die Arbeit sich anhäuft, weil man schon 4 Wochen keinen Abwasch mehr gemacht hat, läßt Charoit einen einfach damit beginnen.

Er läßt den Träger einen nüchternen Beobachterstandpunkt einnehmen und ihn gleichzeitig voll beteiligt sein. Man steht im Zentrum des Geschehens und ist die Achse, nicht das Rad.

So ist Charoit zu empfehlen, wenn man dem “Chaos” zum Trotz nicht länger reagierende Spielfigur sein will, sondern agierender Spieler.

Charoit entstand durch eine großräumige geologische Umwälzung in Sibirien in der Zeit vor 200 bis 100 Mio. Jahren, in dem zwischen den Flüssen Chara und Tokko gelegenen Murunsker Massiv. Zwischen der aufsteigenden glühenden Magma und dem durch enormen Druck und Hitze völlig umgewandelten Umgebungsgestein und widerstandsfähigem Material befanden sich alkalische Lösungen, die von allen Seiten Mineralstoffe aufnahmen. In diesem Schmelztiegel kristallisierte sich der Charoit heraus. Dieser Vorgang der Metasomatose (Stoffaustausch) symbolisiert Einsatzbereitschaft, Hilfsbereitschaft und Hingabefähigkeit für ein neues, höheres Ziel.

Analytisch harmonisiert der Stein wie folgt:

Kristallsystem monoklin:           - Kreativität, Lebenslust
Mineralklasse Schichtsilikat:     - Schutz und Abgrenzung
Calcium:                                  - Spannkraft, Selbstbeherrschung
Natrium:                                  - Ordnung, Selbstvertrauen
Kalium:                                    - Intuition, angstlösend
Barium:                                    - Kindlichkeit
Strontium:                                - Befreiung

Ein Medium hat den Charoit Stein unvoreingenommen getestet und
kam zu diesem Resultat:

Der Charoit war der Trumpfstein zur Harmonisierung von Narben. Der Stein packt einen regelrecht in eine hübsche und angenehme Aura. Ich habe das Gefühl, dass es sich hierbei um einen ausgezeichneten Schutzstein handelt und er lässt mich wissen, dass alles in bester Ordnung ist. Ich fühle mich ausgeglichen und ruhig, wenn ich den Charoit in der Hand halte. Des weiteren harmonisiert der Charoit den Brustbereich und öffnet die Lungen und das psychische Herz. Ich würde ihn als Harmoniestifter bezeichnen.

Rückfragen zu den oben genannten Erfahrungen können an mich info@woherwohin.ch gestellt werden.

Weitere Info zum Charoit auch im Lexikon der Edelsteine hier auf ViGeno.
 

Herzlichst
Bruno Vogler-Pfeiffer, Praxis für Steinheilkunde, CH-5025 Asp

  

Wir sind aus rechtlichen Gründen verpflichtet, Sie darauf hinzuweisen, dass die Wirkung von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen wissenschaftlich nicht nachweisbar oder medizinisch anerkannt ist. Der Einsatz von harmonisierenden Edelsteinen & Edelmetallen ersetzt nicht einen ärztlichen Rat oder ärztliche Hilfe. Es gibt keine Anhaltspunkte dafür, dass harmonisierende Edelsteine & Edelmetalle krankheitsvorbeugende und/oder krankheitslindernde und/oder krankheitsheilende Wirkungen haben.
Die nachfolgenden Ausführungen stellen die persönliche Meinung des Verfassers dar, ohne jedoch wissenschaftlich fundiert zu sein.

 


Anzeige

Endlich glücklich leben!

Glückfinder Spezial Paket

Mehr zum Autor dieses Artikels

Experte für Steinkunde

Dozent an der Naturheilschule in Bern & anerkannt vom SVNH -  Schweizer Verband für Natürliches Heilen

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

Anzeige

Manna - Monoatomisches Gold

Anzeige

Kongress DGH - Dachverband Geistiges Heilen

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Spirituelle Veranstaltungen 2018

ViGeno - Für Dich gefunden

Anzeige

ViGeno Online Seminare

Anzeige

Dein Pferd als Partner und Seelenfreund

Anzeige

Einfache Hundeerziehung - Schritt für Schritt

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN

Magazin Visionen

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

bewusster leben, Reiki Magazin,
und Mind Power Events.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige

Anzeige