Spiritueller Frust

Bahar Yilmaz - Autorin bei ViGeno

Spiritueller Frust - warum komme ich nicht weiter?

 

von Bahar Yilmaz -

 

 

Wieso komme ich nicht weiter? Spiritueller Frust, Rückschläge und ihre Gründe.
Diese Frage wird mir so häufig gestellt, egal ob dies in Seminaren oder privaten Sessions ist. So viele Menschen sind heute in einem Prozess des Erwachens und gleichzeitig fühlen sich viele komplett überfordert und spirituell gesehen überreizt.

Sie haben das Gefühl, nicht weiter zu kommen, zu stagnieren und dass Ihnen immer wieder Stolpersteine in den Weg gelegt werden.

Ein ewiges Auf und Ab und die Suche nach innerer Klarheit und Frieden endet manchmal sogar in kompletter Frustration. Fühlst Du Dich so ähnlich ? Oder gibt es Menschen in Deinem Umfeld, die sich so fühlen, deine Klientinnen und Klienten? Woran liegt das und wie kann man diesen Prozess entspannen? In diesem Artikel möchte ich darauf eingehen.

Das ewige Spiel zwischen EGO und SPIRIT
Immer aktuell, immer umstritten, immer spannend und mittlerweile zerkaut: Das Zusammenspiel von EGO und deinem spirituellen Ich. Du hast wahrscheinlich schon so viel dazu gelesen und gehört und rollst eventuell sogar die Augen innerlich, weil jetzt auch noch die Bahar ihren Senf dazu geben muss.

Sorry, aber an dieser Stelle muss ich es tun, denn Dein Ego spielt eine große Rolle, wenn es um spirituellen Frust geht. Wenn wir uns die Wirkweise und Facetten des Egos anschauen, ist es sehr einfach zu verstehen, um was es ihm geht (und das in gleichem Maße, egal wie spirituell erwacht du bist oder nicht):

Es möchte Unbekanntes in allen Fällen vermeiden und umgehen.
Es geht ihm nur um das Außen und das Überleben.
Es zieht ständig Vergleiche zur Vergangenheit und zu den Mitmenschen.
Es sucht Wege, um sich zu profilieren und zu wachsen.
Es möchte etwas erreichen und ankommen.
Dies sind die prägnantesten Eigenschaften eines jeden Egos.

Ich liebe es mein Ego zu durchschauen und zu beobachten. Dabei ist mein Ziel, meinem Ego immer einen Schritt voraus zu sein, das heißt, bevor das Ego auf irgendeine Art und Weise reagieren kann, schwäche ich die Kraft des Ego ab, in dem ich es entblöße.

Dafür musst Du aber sehr aufmerksam sein.

Wenn Du beispielsweise weißt, dass gewisse Taten von Menschen deine Ego-Knöpfe drücken, die dein Ego aktivieren, musst du die Reaktion des Ego schon vorhersehen. Das schwächt das Ego immens und es reagiert dann kaum bis gar nicht. Du hast das Ego in dieser Situation entmächtigt.

Vielen Menschen sind spirituell frustriert und erleiden immer wieder Rückschläge auf ihrem Weg, weil das Ego sich zu stark in den Prozess des Erwachens einmischt. Lass uns das einmal genauer betrachten.

Für das Ego (und darunter fällt auch das aktive und kritische Denken) sucht ständig nach einer Plattform, über die es sich zeigen kann. So kann es ganz schnell passieren, dass das Ego eine spirituelle Lebensweise dafür nutzt, um anders zu sein und sogar “besser” und “weiter” zu sein wie andere.

Das Ego zieht dabei ständig Vergleiche. Diese Vergleiche können zu starkem Frust und spiritueller Stagnation führen.

Denn der Grad deiner persönlichen spirituellen Erwachtheit lässt sich nicht daran messen, wie oft du meditierst, Yoga machst, wie viele spirituelle Seminar du besuchst und Bücher gelesen hast. Das sind alles keine Mess-Kriterien für deine Spiritualität.

Für mich sind die Menschen die spirituellsten, die sich selber leben, authentisch, echt und frei sind. Du kannst nicht frei sein oder einen Prozess des spirituellen Erwachens führen, wenn Du Dir vorschreiben lässt, wie ein spiritueller Mensch auszusehen, zu denken, zu essen und zu handeln hat.

Ich interessiere mich nicht dafür, wie viele Seminare und Ausbildungen Du schon absolviert hast, aber ich weiß, dass das für dein Ego extrem wichtig ist. Darüber kann es sich definieren und zu “etwas” werden. Denn das Ego gibt es eigentlich gar nicht, es ist ein Konzept der Illusion und der 3D-Welt und einfach eine Einbildung.

Das Ego hat so lange Kraft und Macht über Dich, bis Du erkennst, dass das, was Dich ausmacht, nicht Dein Denken und Wissen ist, sondern Dein Fühlen, Lieben und Sein. Das ist der Moment, in dem das Ego stirbt, aber in Wahrheit kann es gar nicht sterben, denn es hat es noch nie gegeben.

Okay, kurz Luft holen. Denn an diesem Punkt wird Dein Denken rebellieren, denn vieles, was oben steht, widerspricht den Konzepten, auf denen Du Dein Leben aufgebaut und gelebt hast. Ich möchte Dir zeigen, dass es auch anders geht und dass Du Deinen Weg voller Leichtigkeit und Freude gehen kannst, das geht aber nur dann, wenn Du Dich befreist, von allen Dogmen und Vorschriften der spirituellen Szene.

Du denkst Dir jetzt vielleicht, jetzt hat sie es schon wieder getan, die Bahar. Denn dieser Artikel ist marketing-technisch gesehen nicht der optimalste, denn letzten Endes sage ich Dir hiermit, lebe Dein Leben, mach Dein Ding und du wirst spirituell mit jedem Tag etwas mehr erwachen. Mich brauchst Du dafür nicht.

Meinem Ego passt das natürlich gar nicht, aber das ist mir egal. Meine wichtigste Aufgabe ist es, Menschen in die Befreiung zu begleiten, auch wenn es für mich bedeutet, dass ich bedeutungslos und nicht gebraucht werde.

Häufig passiert es, dass Menschen auf ihrem Weg des Erwachens Rückschläge erleiden, dass alte Themen wieder hochkommen, Krankheiten in Erscheinung treten oder schon längst vergessene Ängste und Blockaden sich wieder zeigen. Wieso passiert dies?

Auch hier spielt das Ego die größte Rolle.
Immer wenn Dein Ego merkt, dass Du gerade dabei bist, es zu durchschauen oder zu entmächtigen, wird es aus deinem energetische Keller, das Unter- bzw. Unbewusstsein, altes und noch nicht komplett verarbeitetes nach oben an die Fläche des direkt Spürbaren bringen, um Dir zu zeigen, dass es Dich im Griff hat.

Dein Ego hat jeder Zeit Zugriff auf Erinnerungen, alte Gefühle, Karma und verschiedenste Prägungen, die sowohl im persönlichen als auch im kollektiven Energie-Feld vorherrschen.

Jedes Mal, wen Du an einen Punkt des spirituellen Durchbruchs gelangst, wird es Dir irgendwelches altes Zeug an den Kopf schmeißen und dir einreden, dass Du noch nicht soweit ist.

Die Wahrheit ist, du wirst nie soweit sein. In dem Keller wirst Du nie ganz aufräumen können, denn hast du deinen einmal gereinigt, geht es gleich mit den Kellern der anderen Menschen weiter, die zusammen mit Dir ein kollektives Unterbewusstsein teilen.

Das heißt Du wirst nie fertig werden und noch viel schlimmer, du wirst Dich in tausend Stories und Karma-Ladungen verzetteln. Keine Chance auf Erlösung.

Löse Dich vom Lösen
Löse Dich jetzt davon, dass es für Dich irgendetwas geben kann, was es aufzulösen gilt oder was Du bearbeiten müsstest. Du bist jetzt inkarniert, um Dich selbst voller Liebe und Leichtigkeit zu leben.

Bemühe Dich jeden Tag darum, dass besser in Dein System zu integrieren und natürlich können Dir dabei spirituelle Techniken (wie Meditation und Yoga) und die Geistige Welt helfen.

Aber tu all diese Dinge nicht für Dein Ego, tu es für die Liebe zu Dir selber. Dann tust Du es auch für uns alle, denn in Dir ist alles integriert. In Dir ist alles eins.

Danke für Deine Liebe!
Von Herz zu Herz
Bahar Yilmaz

P.S.: noch ein kleiner Geheimtipp zum Schluss: Wenn Du keine Lust hast, das Ego zu töten, dann spiel damit   

 


Anzeige

Lotus Vita Trinkflaschen

The Lost Secret

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Mehr zum Autor dieses Artikels

Anzeige

Change It - Erlebe Deine Veränderung

Anzeige

lotus vitaTrinkwasser Filter

Anzeige

Lebenskraft Messe 2020

Anzeige

The Lost Secret

Spirituelle Veranstaltungen 2020

ViGeno Veranstaltungskalender

Weitersagen heißt Unterstützen !!!

     

ViGeno Newsletter

Bleibe auf dem Laufenden!

Autor werden bei ViGeno

Autor werden bei ViGeno

Anzeige

ViGeno Online Seminare

ViGeno - Für Dich gefunden

ViGeno Shop Verzeichnis

Medienpartner

In Kooperation mit dem

Magazin VISIONEN & Magazin Deine Gesundheit

Magazin Visionen
Deine Gesundheit

 

Weitere Medienpartner zu Themen
wie Spiritualität & Bewusstsein:

Reiki Magazin.

Anzeige

Anzeige

Benutzeranmeldung

Anzeige